1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Angespielt: DTM Race Driver 3

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 18.11.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    [preview]Benzingeruch, heißer Asphalt und schnelle Autos: DTM Race Driver 3 ist die nunmehr dritte Ausgabe eines der umfangreichsten Rennspiele, das die Herzen von Motorsportfreunden höher schlägen lässt. Der Inhalt des Spiels lässt sich bereits am Titel erkennen: Deutsche Tourenwagenmeisterschaft ist zwar das Leitmotiv, das Spiel selber bietet jedoch wesentlich mehr Spiel- und Rennmodi: So können neben den bekannten Fahrzeugen der DTM auch Muscle-Cars, Monster- und Speedtrucks, Rallyfahrzeuge oder Formel 1000-Boliden gefahren werden. Wir haben uns das auf die virtuelle Rennstrecke begeben und DTM Race Driver 3 angespielt.[/preview]

    [​IMG]

    Als erstes fällt leider ein Dämpfer auf: Das Spiel musste einen langen Weg gehen, um auf dem Mac anzukommen. Das im Auftrag des britischen Studios Feral Interactive portierte Spiel erschien bereits im Februar 2006 für Konsolen und Windowscomputer. Das Ergebnis: Sämtliche Daten sind aus der Saison 2005. Diese Tatsache wird Laien und Hobbyspieler keinesfalls stören, eingefleischte DTM-Fans könnten jedoch enttäuscht werden, wenn sie veraltete Fahr- und Wageninformationen sehen.

    Nach einem stimmigen Introvideo gelangt der Spieler ins Hauptmenü, wo sich bereits der beeindruckende Umfang präsentiert: Neben diverser Simulationsmodi, freier Rennen und einem Mehrspielermodus stehen eine Welttournee, eine Profikarriere und der Modi 'DTM-Schnellstart' bereit. Die freien Rennen und der Mehrspielermodus erklären sich von selbst und bieten nicht mehr, als der Name verrät: Schnelle Rennen, ohne viel Zeit vom Spieler zu verlangen. Deutlich mehr Spielzeit muss man in die letzten drei Karrieren investieren: Die Welttournee lässt den Spieler eine Rennpyramide aus ingesamt 35 Rennserien durchlaufen, an deren Spitze die DTM steht. Die Profikarriere ist ähnlich angelegt: Der Spieler durchläuft diverse Meisterschaften, die wiederum in mehrere Rennserien aufgeteilt sind. Für gute Platzierungen und prestigeträchtige Titel werden neue Fahrzeuge und weitere Herausforderungen freigeschaltet. Der DTM-Schnellstart lässt den Spieler direkt bei der DTM teilnehmen, bereits von Beginn an sind sämtliche Fahrzeuge der deutschen Meisterschaft verfügbar. Die Meisterschaft ist in mehrere Etappen aufgeteilt und kürzt den Aufstieg, den man in der Welttournee und in der Profikarriere durchlaufen muss, praktisch ein wenig ab.

    [​IMG]

    Die Vielfalt der verfügbaren Fahrzeuge lässt vermuten, dass auf Realismus nicht viel wert gesetzt wurde. Das genaue Gegenteil ist der Fall: Jedes einzelne Fahrzeug wird aufwändig simuliert, ein Umdenken ist bei jedem einzelnen Gefährt und jeder einzelnen Strecke notwendig. Wer einen Tourenwagen ähnlich wie einen Monster Truck fahren möchte, wird bereits nach Sekunden die volle Schönheit der detailliert modellierten Schadensmodelle erfahren: Scheiben brechen, Blech bleibt auf der Strecke, Reifen verabschieden sich vom Fahrgestell. Dennoch ist das Handling nicht frustgeladen, DTM Race Driver 3 versteht sich als anspruchsvolles Spiel für Motorsportfreunde, will aber auch Actionfreunde nicht abschrecken. Die Grafik kann überzeugen, die leichte Altersschwäche von nunmehr drei Jahren fällt nicht allzu stark auf - an 2D-Zuschauerscharen muss man sich aber trotzdem gewöhnen.


    [​IMG]

    Apropos Frust: Ganz ohne Aufregung kommt man leider nicht durch das Spiel. So ist ein umfangreiches Flaggensystem enthalten, welches Abkürzungen und Fehler knallhart bestraft, bei dreimaligen Vergehen sogar mit einer Disqualifikation. Dummerweise scheinen die Schiedsrichter mit dem Spieler deutlich härter als mit den KI-Fahrern umzugehen. Der Sound des Spiels kann hingegen voll überzeugen: Jedes einzelne Fahrzeug klingt anders, sowohl vom Motor als auch bei Beschädigung.

    Fazit Trotz der angemerkten Minuspunkte ist DTM Race Driver 3 eines der umfangreichsten Rennspiele auf dem Markt, das Motorsportfreunde voll überzeugen wird. Das Spiel wird für einen Preis von 40 Euro im gut sortierten Fachhandel und im Webshop von Feral Interactive vertrieben, vorausgesetzt wird ein Mac mit mindestens Mac OS X 10.4.8, 512 Megabyte Arbeitsspeicher, stolze neun Gigabyte Platz auf der Festplatte und eine 3D-Grafikkarte - integrierte Graikchips wie beispielsweise im weißen MacBook reichen leider nicht aus.
     

    Anhänge:

    #1 Felix Rieseberg, 18.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.08
  2. crazy5170

    crazy5170 Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    835
    Mhmm, habe ich im iMac Alu eine 3D-Karte?:innocent:
     
  3. donpat

    donpat Querina

    Dabei seit:
    07.03.07
    Beiträge:
    187
    ja die hast du!
    wieso kaufst du dir was ohne die Specs zu wissen?

    b2t: spiel schaut recht gut aus.
     
  4. Hnk

    Hnk Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    14.05.06
    Beiträge:
    320
    Ich hatte das damals für Windows und hab's da auf meinem ASUS Laptop gespielt. Der hatte ne 7600 Go drin und das lief ganz gut. Ich kann allerdings eher davon abraten. Das Spiel hat nie richtig gefunzt...ständig Lags drin und das Regelsystem hat einfach nur frustriert. Dazu unfaire Mitspieler und sowas...hab eher nen schlechten Eindruck davon gewonnen und es daher auch verkauft...muss nicht bei jedem so sein, aber mir hat's gereicht...
     
  5. SebaPB

    SebaPB Bismarckapfel

    Dabei seit:
    27.01.08
    Beiträge:
    75
    Ich hatte es auch mal für die Dose. An sich ist es wirklich nett, nur nach ein paar Rennen setzt schlagartig der Frustfaktor ein. Das Strafensystem ist zu hart und bestimmte Formel Wagen sind fast unfahrbar empfindlich.
    Insgesamt würde ich es nicht nochmal kaufen.
     
  6. Hnk

    Hnk Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    14.05.06
    Beiträge:
    320
    Sieht also noch jemand so :) es gab bei Rennen aufm Lausitzring nen Bug, bei dem man immer, wenn man vom Boxenstopp kam, ne Strafe wegen Abkürzen bekommen hat. Macht man drei Stopps, ist man disqualifiziert...super Sache :)
     
  7. crazy5170

    crazy5170 Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    835

    Hab ich was von "Kaufen" geschrieben? :cool:
     
  8. Pongoo

    Pongoo Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    255
    Runterladen ist uncool! ;)

    Hab das Spiel für die PS2 gehabt, aber direkt wieder verkauft weil eintönig, kurzatmig und keine Herausforderung irgendwie. Aber Grafik kann sich sehen lassen!
     
  9. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    Habs für die Xbox. Mein Eindruck war der Gleiche wie deiner!
     
    Pongoo gefällt das.
  10. Ali Alierration

    Ali Alierration Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    394
    Er hat doch nur gefragt ob sein System einer gewissen Spezifikationsvoraussetzung des Spiels entspricht!
    Und wenn er es sich heruntergeladen hätte, müsste er nicht danach fragen!

    Logik-Helden wieder am Werk hier...
     
  11. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.521
    Ich schlage vor die PC Version für 10€ zu kaufen und unter Windows zu spielen ;)
     
    BusPfarrer gefällt das.
  12. crazy5170

    crazy5170 Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    835


    Danke Ali Alierration, wenigstens einer, der mich hier versteht:p
     
  13. schnaps

    schnaps Seidenapfel

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    1.327
    nen spiel von 2005...cool!
     
  14. der_toaster

    der_toaster Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    29.11.06
    Beiträge:
    428
    Mal wieder nur den letzten Eintrag gelesen und gleich geantwortet??? Hauptsache was gesagt?
    Du bist zwar nicht der Erste, nicht der Einzige - aber sein muss das ja nun echt nicht.

    Musste ich mal loswerden, wenns auch OT ist.

    So fahr (wenigstens etwas topic ;) )
    Greetz vom toaster
     
  15. qwert

    qwert Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    1.258
    An alle, die gerne das Game testen wollen: Games4Mac bietet zwei Demo-Versionen an, die einen sehr guten Überblick darstellen.
     
    axenon und BusPfarrer gefällt das.
  16. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    OK, nach einem kurzen Test der Demo auf meinem neuen "kleinen" MacBook mit Nvidia muss ich sagen:
    Es läuft beeindruckend gut.

    In nativer Auflösung des 13" Displays und Antialias x2 = Perfekte Framerate.
    In der selben Auflösung kann man auch ohne Probleme auf einem externen Monitor zocken.
    Durch das Antialias wird ja der "Kanteneffekt" sehr gut ausgemerzt.

    Klappt also auf den neuen MacBooks ohne große Probleme.
    Wollte ich nur mal posten für alle, die es wissen wollen.

    Fan des Spiels an sich bin ich allerdings nicht so sehr, weil der viel gepriesene Karriere-Modus irgendwie nur halbherzig umgesetzt wurde. Ich fände es persönlich besser, wenn man wirklich das Gefühl hat, sich hocharbeiten zu müssen.
    Dieses "3 Rennen fahren und gleich in eine höhere Klasse aufsteigen" finde ich persönlich nicht so toll.
    Ausserdem ist die KI schon seit dem ersten Teil ein schlechter Witz und die Gegner fahren wie auf Schienen. ;)

    Schade, dass es keine Spiele mehr wie "Grand Prix" von Geoff Crammond gibt. :(
     
  17. Lukas Funk

    Lukas Funk Cripps Pink

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    155
    Schrott Spiel!!!!
    das braucht doch keiner, ein Spiel von 2005, mit ner schrott grafik und dann noch so....
    des würde ich nicht mal für geschenkt zocken. lieber nfs undercover oder mnc la holen, da ist das geld wenigstens gut angelegt.
     
  18. artiste

    artiste Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    817
    ich hab das game schon als demo getestet... auf meinem 24er alu mac, und das sieht schon toll aus...
     
  19. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    NFS ist ein Arcade-Spiel - Kann man also null vergleichen, weil DTM eine Simulation ist.
    Und dass Grafik nicht alles ist, hat PacMan eindrucksvoll bewiesen. Und WinterGames. ;)

    Also: Ist Ansichtssache. :)
     
    Chezar gefällt das.
  20. iLaurin

    iLaurin Tokyo Rose

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    69
    ehrlich gesagt verstehe ich nicht so ganz warum man sich spiele für den mac kauft, ich war jahrelang windows user und habe dementsprechend an die 30 games hier rumliegen, die ich nun nicht mehr spielen kann, werde mir daher demnächst win xp per bootcamp draufladen, ich denke die weitaus bessere entscheidung, weil es mich nerven würde andauernd neuerscheinungen zu sehen und zu wissen: nein das geht nicht laurin, du hast einen mac.
    ich glaube macs sind einfach keine gaming computer, zum arbeiten, surfen und gut aussehen sind sie viel besser geeignet :D
    bitte nich sooooo doll beschimpfen ja ? ^^
     

Diese Seite empfehlen