1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

An die Spezialisten: Wann ist ein Drive ein "Superdrive"?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Klang-Apfel, 11.01.08.

  1. Hallo, liebe Mac-Freunde!

    Ich wäre Euch sehr mit Dank verbunden, wenn Ihr mir behilflich sein könntet, etwas Licht in eine Sache zu bringen, die mir momentan etwas düster erscheint.

    Laut Angebot / Rechnung habe ich mit meinem Mac Pro vom autorisierten APPLE-Fachhändler ein "16-fach Superdrive" gekauft. Wie ich vom Händler erfuhr, handelt es sich bei dem (Brenner)-Laufwerk nicht, wie ich zunächst annahm, um die Marke "Superdrive". Aus Testberichten, Foren etc. erfuhr ich, dass APPLE in früheren Zeiten u. a. ein Laufwerk von PANASONIC zum Preis von ca. 200,- Euro im Mac verbaut hatte. Ein solcher Preis scheint mir für einen Mac durchaus angemessen. Was ich jetzt aber bei der Installation von RETROSPECT auf dem Bildschirm sah, hat mich doch sehr nachdenklich gestimmt:
    In meinem Mac Pro steckt ein OPTIARC AD-7170A!:mad: Meine Recherchen im Net ergaben: Das Laufwerk ist eine "Gemeinschaftsproduktion" von NEC / Sony und wird zum Preis von ca. 34,- Euro gehandelt...!!! Ich glaub´s ja wohl nicht! Ich habe meinen Händler per eMail auf diesen Umstand hingewiesen und um Stellungnahme gebeten; er äußert sich Nebensächlichkeiten, geht aber nicht auf meine Frage ein.

    Daher jetzt meine Frage an die wirklich kundigen Leute unter Euch:
    Handelt es sich bei "APPLE-Superdrive" um Religion? :innocent:
    (Sowas kenn ich ja aus der Branche, in der ich tätig bin: da ist für gewisse Typen eine Gitarre keine Gitarre, wenn sie nicht das magische Logo mit dem seltsam stilisierten "F" trägt, gefolgt von fünf weiteren Buchstaben). Ist es hier ähnlich? Wird jedes beliebige Drive auf wunderbare Weise zu einem "Superdrive", wenn es nur die Raumluft eines Mac schnuppert? Oder darf ich davon ausgehen, dass jedes im Mac verbaute Drive unter peinlichst genauen Prüfungen höchsten Anforderungen standhält und von APPLE zertifiziert wurde? Aber wieso ist dieses Laufwerk dann nicht in der Datenbank von RETROSPECT bekannt neben ca. 160 Laufwerken für Mac, die allesamt für den professionellen Backup-Betrieb von RETROSPECT zertifiziert wurden? Mich beschleicht das unangenehme Gefühl, hier könnten ahnungslose "auf-Mac-Umsteiger" übervorteilt werden. Oder ist es mittlerweile tatsächlich möglich, ein Qualitätslaufwerk für ca. 40,- Euro auf den Markt zu werfen, welches der vollmundigen Bezeichnung "Superdrive" würdig ist? Der Einkaufspreis wäre ja fast geschenkt! Mein Mac Pro war es jedenfalls nicht.

    Also... bleibt die bange Frage: hab´ ich nun ein Superdrive oder nicht? Doch wohl
    hoffentlich kein Fake aus Chinatown...?:eek:

    Jetzt bin ich gänzlich verunsichert!:-c

    Schöne Macci-Grüße von

    Klang-Apfel
     
  2. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Hi, es gibt ein ComboDrive (CD's lesen/brennen, DVD's lesen) und ein SuperDrive (CD's lesen/brennen, DVD's lesen/brennen). Also keine Sorge, du hast es hier nicht mit einer geheimen Mac-Sekte zu tun ;)
     
  3. Ikenny83uk

    Ikenny83uk Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    24.02.06
    Beiträge:
    788
    IMHO bezeichnet "Superdrive" bei der Firma Apple lediglich die Eigenschaft, CD's und DVD's brennen zu können, Laufwerkshersteller unabhängig.

    gruß
    Sebastian
     
  4. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Stimmt genau.
     
  5. Wie jetzt....??? Wieso Sekte? Paßt nicht so recht, oder? Was ist denn das für eine Antwort auf meine Frage? Besser Kernthema nochmal lesen...


    - - - "Erfahrung ist das, was man zu haben glaubt, bevor man mehr davon hat" - - -
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.958
    Die Antwort hatte er im Satz vorher gegeben.;)
     
  7. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Wo ist das Problem, dass das Teil 34€ kostet? Muss es deswegen schlechter sein? Außerdem: Was kann der Händler dazu?

    Außerdem glaube ich nicht, dass der Einkaufspreis für das in deinen Augen bessere Laufwerk für Apple bei 200€ liegt. ;)
     
  8. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Genau das hat er... Der erste Satz war die Antwort auf Deine Frage und der zweite Satz war ein nicht ganz ernst gemeinter (erkennbar an dem Smiley!) Kommentar zu Deinem Satz:
    Ich denke, somit sind alle Klarheiten beseitigt.
     
    #8 Chezar, 11.01.08
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.08
  9. Mark.3k

    Mark.3k Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    618
    Ja SuperDrive ist nur eine eigenschaft so zu sagen

    Nebenbei das nec laufwerk ist auf keinen Fall schlecht..
     
  10. rst

    rst Gala

    Dabei seit:
    01.11.07
    Beiträge:
    50
    Bei Apple wollen auch für Austausch und Umbau etwa 500 Eu haben, damit sie ein Notebook aufmachen, Laufwerk einbauen und wieder zu machen... Da habe ich mir ein "SuperMegaDrive" mit DL gekauft und selbst eingebaut. Laufwerk 100 Eu und Einsicht in meinen kleinen Weggefährten umsonst. Macht eine ungemeine Ersparnis von 400 Eu.
    ;)
     
  11. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Ihr habt die Antwort eben nicht gegeben. Lest mal genau, was er geschrieben hat.
    Es geht nicht um die Definition "Superdrive", sondern um den enormen Preis eines Produktes, welcher wohl nur dadurch begründet wird, dass es in einen Apple eingebaut wird.

    Vergleich:
    Lisa: How many roads must a man walk down...
    Homer: 11
    (...)
     
  12. Catholic

    Catholic Lambertine

    Dabei seit:
    23.01.06
    Beiträge:
    695
    Klar hast du ein SuperDrive. Superdrive ist keine Marke sondern Apples Bezeichnung für ein Laufwerk das CDs und DVDs schreiben kann. Das ist alles. Ob das jetzt von Panasonic, Sony oder was auch immer ist sei mal dahingestellt.

    Was den Preis betrifft... Als ich auf der Suche nach einen neuen Laufwerk für meine iMac war mein erster Gedanke auch, kauf dir ein Original Apple Laufwerk das passt und du hast keine Probleme. Nach langem rumsuchen im Netz hab ich dann folgendes herausgefunden. Ein Matshita/Panasonic Laufwerk (war in meinem iMac verbaut) kostet mich knapp 200 Euro. Das Laufwerk was ich jetzt habe ist ebenfalls von Matshita/Panasonic (bei Fastmac gekauft) und hat die selben Spezifikationen wie das Apple Laufwerk nur mit dem Unterschied das ich bei Fastmac 100 Euro gezahlt habe. Um es mit Gitarrren zu vergleichen:) Du kannst dir eine Fender Strat kaufen die in den USA gefertigt wurde und 2000 Euro zahlen oder du kaufst dir eine Yamaha Pacifica die gleich gut klingt, aus den gleichen Hölzern gefertigt wurde und vermutlich knapp 800 Euro kostet. Für ein Produkt mit einem bestimmten Namen wirst du immer mehr zahlen.

    Was die Qualität betrifft. Ein Laufwerk um 40 Euro kann gleich gut, wenn nicht sogar besser sein als eines um 200 Euro. Aber um dich zu beruhigen, du hast auf jeden Fall ein SuperDrive denn das ist, wie oben beschrieben, nicht vom Hersteller abhängig was es ist sondern einfach Apples bezeichnung für eine bestimmte Art von Laufwerk.

    So nach dem Motto " Boah what a fu**ing Super Drive it can also burn DVDs. I have an idea, lets call it SuperDrive! Booom"
     
  13. OlliMa

    OlliMa Gloster

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    60
    Doch, das war eine genaue Antwort, denn er hat geantwortet, was Superdrive bzw. Combodrive überhaupt bedeuten. Dass jetzt der Thread-Eröffner hier fragt, ob es sich um Appe-Religion handelt und darauf mit "keine Sekte" geantwortet wird ist doch nur Recht!
    Aber ich verstehe eh nicht, wie man sich darüber Gedanken machen kann: Hauptsache is doch, daß ein Laufwerk das macht, was es machen soll! Hergestellt werden die eh von kleinen Chinesen- oder Vietnamesen-Kinderhänden :-c
    Alles der gleiche Kram und manchmal zahlt man für die Marke mehr mit als für das Produkt selbst!
    Wer die Wertschöpfungsketten der Firmen kennt, der weiß: Alles "Unterpreisklassige" (und das ist doch wohl ein einfacher verschissener DVD-Brenner) wird nach einer kurzen "Gewinnmitnahme" (die sich aus der Innovation eines neuen Produkts erschliesst) nach kurzer Zeit von anderen Nicht-Premium-Herstellern für kleineres Geld hergestellt. Das heißt doch nicht "SCHLECHTER", sondern nur "GÜNSTIGER".
     
  14. Ikenny83uk

    Ikenny83uk Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    24.02.06
    Beiträge:
    788
    Man überlege nun mal, wie denn Blueray Brenner genannt werden?

    Megadrive? Hyperdrive?

    gruß
    Sebastian
     
    Irreversibel gefällt das.
  15. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Danke schön, wenigstens einer, der meinen Eintrag so verstanden hat, wie er gedacht war. :)
     
  16. Quicksilver2002

    Quicksilver2002 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    176

    Megadrive sicher nicht, sonst ist es ein SEGA! ;)

    Du kannst jeden handelsüblichen DVD-Brenner als Superdrive zum doppelten Preis verkaufen, wenn du ihn in einen Mac einbaust ;)

    Womöglich kommt die Bezeichnung bei Apple auch aus einer Zeit, in der ein DVD-Brenner in nem Rechner noch als Rarität galt.
     
  17. "Nighthawk", Du fragst mich u. a., was für ein Problem ich habe? Zwei Deiner intelligenten Kollegen hier im Forum haben es sofort herausgefunden! Versuche es doch auch einmal! Du mußt nur lesen (können).
    Irre ich mich, oder bin ich hier einem Forum beigetreten, indem man angeblich von freundlichen, kompetenten Menschen Hilfe zu technischen Problemen erhalten kann? Dein Beitrag - in dem Du mir dümmliche Gegenfragen stellst und Rechtfertigungen in hemdsärmeligen Ton von mir verlangst, steht im krassen Widerspruch zum Geist dieses Forums. Offenbar ist Dir nicht klar, dass dies nicht die BLÖDZEITUNG ist sondern eine Internetplattform, wo intelligente Menschen ihr technisches Wissen über APPLE Computer austauschen möchten. Das "Wissen" in Deinem Beitrag vermisse ich allerdings. Von 15-jährigen Schülern habe ich schon Besseres gelesen... "Nighthawk", nicht aufgeben!
     
  18. schwenn77

    schwenn77 Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.11.07
    Beiträge:
    422
    Bitte was? Wo denn, was denn? Realitätsverlust?
     
  19. Vielen Dank! Das ist eine kompetente Antwort!

    Gruß

    Klang-Apfel
     
  20. Völlig richtig erkannt! Wenn ich ca. 3000,- Euro für eine professionelle Workstation für mein Studio ausgebe (habe ca. 10 Jahre lang PC-gestützt produziert), dann erwarte ich nicht ohne weiteres, dass in dieser relativ teuren Maschine von APPLE ein Laufwerk für 34,- Euro steckt. Als ehemaliger IBM Informationstechniker (12 Jahre im Kundendienst) weiß ich, wehalb ich meine Fragen stelle...
     

Diese Seite empfehlen