Amazons Kampfansage: Kindle Fire

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von SubFish, 28.09.11.

  1. geheimseite

    geheimseite Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    16.03.08
    Beiträge:
    994
    naja, aber "Kampfansage"/"-Killer"? Das msus halt bedeuten, dass die verkaufszahlen annähernd so groß werden sollen, wie die des Originals und/oder dadurch die Verkaufszahlen des Originals sinken. Und das hat bis jetzt niemand geschafft – nur große Sprüche, Ansagen und Versprechen ist man da gewohnt.
     
  2. highlite86

    highlite86 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    08.08.10
    Beiträge:
    268
    eigentlich niemand, aber ich musste diesen Begriff einfach aufgreifen.:) "Killer" im Sinne von ähnlich guten Verkaufszahlen...
     
  3. avalon2

    avalon2 deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    634
    Bin mal gespannt wie Amazon die Preise in D gestaltet, hoffentlich nicht wie bei Apple 1:1
     
  4. gibgasmann

    gibgasmann Allington Pepping

    Dabei seit:
    16.02.10
    Beiträge:
    189
    Na zumindest wird der Pad Markt für Androide aufgemischt da Amazon einen ähnlichen Verkauf von Videos und Musik verspricht wie Apple .Allerdings wirkt das Kindle eher wie eine abgespeckte Version des iPad 1 ohne Kamera und mit weniger Speicher , kleinem Display und 3G gibt's auch nicht .Dann doch lieber das Apple ipad von dem demnächst ja noch ein neues 3er Modell kommt .
     
  5. smoe

    smoe Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    11.368
    Es kostet ja auch nur die Hälfte... Ich finde den Preis recht spannend.

    Aber hab ich das richtig verstanden, das Teil hat keinen Mailclient?
     
  6. Ankaa

    Ankaa Beauty of Kent

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.158
    Das hast du falsch verstanden. :)

    Ich denke übrigens auch nicht, dass das Kindle Fire ein iPad-Konkurrent sein will. Es wird vorrangig als Farbdisplay-Lifestyle-ebook-Reader verstanden werden wollen, während das iPad ja alles möglich ist, aber ebook-Reader nur so nebenbei (und dafür auch viel zu schwer und groß). Wie gesagt, im US-Markt gibt es sowas schon (NookColor). Momentan schaut es eh nicht so aus, als ob es das Kindle Fire demnächst in Deutschland geben wird .... wie gesagt, meiner persönlichen Meinung nach wird etwas zu viel Wirbel um etwas gemacht, was eigentlich keine Sensation ist.
     
  7. smoe

    smoe Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    11.368
    Hast du irgendwo ein Bild wo man den Mailclient sieht? Ich finde das Teil echt interessant so als billiges kleines Gerät zum Surfen und Mailen auf dem Sofa.
     
  8. Ankaa

    Ankaa Beauty of Kent

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.158
    http://www.amazon.com/Kindle-Color-Multi-touch-Display-Wi-Fi/dp/B0051VVOB2/ref=amb_link_357575542_7?pf_rd_m=ATVPDKIKX0DER&pf_rd_s=gateway-center-column&pf_rd_r=13WCM1S9CXA349DZJ4HN&pf_rd_t=101&pf_rd_p=1321408942&pf_rd_i=507846 scroll mal runter, da kommt dann rechts auch "Email" :)

    "Stay in touch using our built-in email app that gets your webmail (Gmail, Yahoo!, Hotmail, AOL etc.) into a single inbox. Import your messages and contact lists from other email accounts. Additional email apps are available in our Amazon Appstore for Android. "
     
    smoe gefällt das.
  9. smoe

    smoe Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    11.368
  10. lumpi3

    lumpi3 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    26.03.09
    Beiträge:
    297
    Nur 8 GB Speicher, nur 7 Zoll bei gleicher Akku Leistung genauso geschlossenes Betriebssystem wie IOS, keine Kameras kein Mikrofon, usw usw.Klingt ausser beim Preis wirklich nicht grad nach nem Killer.Das ist in etwa so als würde man nen Opel Corsa einen SLK Killer nennen, blos weil er gleich weit fährt und dafür nur 40% Kostet.Alles Mumpitz, wenn ich ein Tablett herstelle und es subventioniert verkaufe komm ich auch auf so einen Preis.
     
  11. Thems

    Thems Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    18.07.09
    Beiträge:
    324
    Besser: Den Billig-Kindle verkaufen sie in den USA für 79$ und in Deutschland für 99 Euro.

    Ich denke doch, wir haben bei Apple gelernt, dass es die Features nicht unbedingt ausmachen. Es geht viel mehr darum, wie gut das Gerät den Kunden gefällt, die Amazon damit ansprechen will und wie gut das Tablet diese Aufgaben, die es vorrangig lösen soll, bewältigt.

    Wofür braucht der Kunde einen Android-Market, wenn er nur Bücher konsumieren und ab und zu mal Mails checken will. Letztendlich führt Amazon Apples Philosophie des bewussten Weglassens konsequent fort und könnte vermutlich genau deswegen eine Konkurrenz sein.
     
  12. Scotch

    Scotch Safranapfel

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.679
    Mit dem Argument hätte sich das iPad 1 niemals verkaufen dürfen... Tablets verkaufen sich über den Content. Das iPad ist nicht wegen der tollen Hardware ein Erfolg, sondern wegen dem Apple-Ökosystem, welches Content liefert, ohne sich mit verschiedenen Accounts, Bezahlsystemen und Vertriebswegen auseinandersetzen zu müssen.

    Und da kommt Amazon ins Spiel: Als bisher einziger Spieler im Markt haben sie all das und zwar als Hauptgeschäft. Die liefern quasi jetzt die Hardware zur Dienstleistung. Kann man auch alles heute schon auf iOS und Android mit den Kindle- und Amazon-Store-Apps haben.

    Warum also binden die sich jetzt noch HW inkl. Service und kleinen Margen ans Bein, wenn doch ihr Hauptgeschäft das Verkaufen von Inhalten ist? Dafür dürfte es zwei Gründe geben: Apples zunehmende Gier beim Abkassieren im iTMS & App Store und deren rücksichtsloses Vorgehen gegen alles und jeden, der ihr Monopol bedroht. Für mich ist das Fire professionelles Risikomanagement.

    Just my 2c,
    Dirk
     
  13. Shaf

    Shaf Bismarckapfel

    Dabei seit:
    27.09.07
    Beiträge:
    141
    Wenn es Kamera und Mikrofon hätte wäre es sofort meins, aber ohne Skype Video finde ich das Gerät uninteressant und nur zum lesen mein alter Kindle wesentlich angenehmer. Die E-Ink Displays sind das Optimum zum lesen, zum surfen etc. leider nicht zu gebrauchen. 79$ für ein Kindle ist auch eine super Sache, meinen habe ich noch aus den USA importieren müssen, leistet aber schon lange gute Dienste.
     
  14. max66

    max66 Jamba

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    55
    Und wir als Europäer werden wiedermal von den Amis abgezockt:neuer Kindle Reader in USA: 79$ (ca. 58€)neuer Kindle Reader in EUROPA: 99€:mad:
     
  15. sofastreamer

    sofastreamer Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    20.01.09
    Beiträge:
    106
    man, die 79 dollar kostet die werbefinanzierte version, die es nicht in deutschland gibt. erst lesen, dann posten!ich werde mir den fire in jedem fall neben dem ipad zulegen, sofern die hier die gleichen offerten bzgl. video, musik, bücher und cloud hinbekommen. daran zweifle ich aber in der welt des europäischen lizenzrechtes.
     
  16. flash77

    flash77 Wagnerapfel

    Dabei seit:
    15.11.10
    Beiträge:
    1.571
    Das klingt ja gar nicht so übel... zwar wird das Gerät sicherlich nicht so vielfältig wie das iPad sein... aber als eBook Reader ist das sicher ganz nett!
     
  17. Vividarium

    Vividarium Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    479
    Kindle kostet ohne Werbung in der Tat 109$ - dann nochmal 19% Märchensteuer, da sind wir bei knapp 130 Dollar.

    Und das sind? Voila: 96 Euro.

    Mir ist bewusst, dass in Amerika VAT weniger ist als bei uns - das hilft Amazon aber auch nicht weiter ;)
     
  18. cascade

    cascade Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    17.10.09
    Beiträge:
    759
    Das sind gerade einmal ~20 Euro Unterschied, wenn man die Steuern auch berücksichtigt. Dem Euro traut man halt nicht mehr über dem großen Teich. ;)
     
  19. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    Geräte mit den Specs zu dem Preis gibt es wie Sand am Meer und mit denen kommt man an den Android App-Store. Was soll das ganze Wahoo? Das ist ne totale Luftnummer. Das Ding kann 10% von dem, was man heute von Tablets erwarten würde ... also 5% von dem was man im Januar von Tablets erwartet. Total sinnlos.Sie werden davon viele verkaufen, die in 2 Monaten da liegen, wo ich meine Osterdeko aufbewahre und die Menschen werden lernen, dass sie die 200$ einfach verplämpert haben unddann nochmal 500$ für ein richtiges Tablet ausgeben (und ihr mieses Windowslaptop nach kurzer Zeit weiterverschenken and ein anderes Opfer).
     
  20. smoe

    smoe Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    11.368
    Wo bekommst du zu dem Preis ein vernünftiges Tablet? Das Teil wirkt dank Dualcore ordentlich flott, und nicht vergleichbar mit den 200eur-China-Android-Tablets die meistens eine einzige Ruckelorgie sind...