• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Amazon kauft Metro Goldwyn Mayer (MGM)

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
10.569
Zum Thema Fußball. Er wird immer zur Randnotiz. Er ist da, immer greifbar, jeden Tag irgendwas an Fußball, das Besondere ist weg.

Gestern Finale Euro League, zweite Halbzeit ein Buch gelesen. Dann kam die Verlängerung, war müde, alles ausgemacht.

Das Besondere beim Fußball ist einfach weg, weil er so oft greifbar ist und man hier einfach den Bezug zum Fan verloren hat. Das Produkt hat sich nach dem Fan zu richten, nicht umgekehrt.

Das Streaming an sich wird auch wieder an Wert verlieren, wenn wir die aktuelle Krise überwunden haben. Daher ist der Schritt von Amazon gut dass sie das gemacht haben.

Wir haben unsere festen Serien im Streaming Bereich. Ab und zu kommt mal ein Film mit auf die Liste und es kommen neue Staffeln. Der Vergleich Fußball und Serien ist für mich dahingehend einer dass wir hier zum Beispiel schneller Serien abschalten oder auf Halde legen wenn sie nicht mehr ziehen. So wie mit dem Fußball. Ist es gerade uninteressant dann schalte ich halt ab oder um.
Unterm Strich haben wir ja alle nur eine Zeit die wir dementsprechend aufteilen müssen.

Ich bin sehr gespannt welche Projekte aufgrund des Kaufs folgen werden.
 

saw

Hadelner Sommerprinz
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
8.557
Ich schätze das ist alles nur ein Coup um sich als nächster Bond Darsteller zu verewigen...
Wenn, wird er der nächste Bösewicht mit Katze im Schoß ;)
Im Ernst, da könnte ich mir den echt gut vorstellen :D
 

MichaNbg

Roter Astrachan
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
6.276
War nur ne Frage der Zeit, bis die Streaminganbieter Hollywood Studios aufkaufen. Die sind grad günstig zu haben. MGM zu Amazon taugt mir auch mehr als MGM zu Netflix, da ich gerade erst das Netflix Abo gekündigt habe und wir Prime sowieso haben ;)

Kann eine Chance sein. MGM hat viele Marken und Franchises in der Kammer die eine Neuauflage bzw. Weiterführung mehr als verdient hätten. Stargate wurde bsp. schon genannt. Und ich denke nicht, dass Amazon das Franchise so mies behandelt hätte (Stargate Command war eine bodenlose Unverschämtheit! Und Origins auch nur ein schlechter Witz) wie MGM selbst.

Bond... tja, ein wenig spät für mich. Hab alle Bond Filme schon gekauft. Sogar über Apple.
 

AndaleR

Holländischer Prinz
Mitglied seit
09.08.20
Beiträge
1.863
So ein Schwachsinn. Einfach jemand der vor 20 Jahren Premiere geschaut hat und seither nie mehr Sky genutzt hat und immer noch von den schlimmen alten Zeiten erzählt. Es ist einfach nur absoluter Schwachsinn was du hier schreibst. Sky ist sicherlich nicht der heilige Gral aber wenn du glaubst durch DAZN und Amazon wird alles besser, kann ich dir auch nicht mehr helfen. Sky war früher überteuert und dies, weil sie ein Monopol im Pay TV Bereich hatten. Dies ist längst nicht mehr der Fall und die Preise haben sie deutlich nach unter korrigiert. Kann dir gerne mal meine Abrechnungen zeigen. Klar ist es noch immer etwas teurer als DAZN, allerdings hast du bei Sky auch viel mehr Berichterstattung um das Sportevent drum rum. Eine Cola im Restaurant ist auch teurer als im Supermarkt. Aber klar in 10 Jahren hat man dann 50 Abos nur für den Fussball, dies wird für den Zuschauer dann sowohl preislich als auch vom Komfort her viel besser sein.
Du meinst, mich sehr gut zu kennen?
Ich war lange Zeit Kunde von Sky - bis November 2020. Und habe gekündigt, weil wir NICHTS mehr geschaut haben. Keine Filme, keine Serien, nichts - nur noch Sport (Bundesliga u. CL). Es war so vieles, das nicht gepasst hat - aber das gehört ja jetzt hier auch nicht her. Preislich haben sie etwas geändert - stimmt. Jetzt 40+ statt 60+ - nur: ein Großteil muss jetzt mehr zahlen, als vorher. Deshalb ja auch meine Kündigung.
 

MichaNbg

Roter Astrachan
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
6.276
Sky ist teuer, hat wenig Content und ist technologisch irgendwo in den mittleren 2000ern stehen geblieben. Ihr Streaming Angebot ist für die Katz, instabil und von schlechter Qualität. Punkt.
 
  • Like
Wertungen: AndaleR

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
10.569
Sky ist teuer, hat wenig Content und ist technologisch irgendwo in den mittleren 2000ern stehen geblieben. Ihr Streaming Angebot ist für die Katz, instabil und von schlechter Qualität. Punkt.
Das kann man ja gerne so sehen. Es liegt oftmals an anderen Dingen. Wir nutzen Sky oft über die Sky Box selber und auch oft über SkyGo. Läuft alles stabil auf dem Apple TV und den iPad. Sowohl daheim als auch unterwegs.

Sky ist recht teuer das stimmt. Man hat eine Box zu Hause mit der man aufnehmen kann, man kann 5 Geräte parallel laufen lassen.

Aus der Ferne heraus kann man auch den Receiver steuern und dazu ist das Angebot im Bereich des Content nicht schlecht. Da gibt es viele Filme und Serien.

Wenn man sagt Sky ist teuer dann muss man den Vergleich 1:1 anstellen. Bei den anderen Anbietern hat man keine Box und keine Möglichkeit aufzunehmen und bei DAZN kann man nur 2 Geräte parallel laufen lassen. Bei MagentaSport sogar nur 1.

Wenn SkyGo nicht flüssig läuft oder oft ausfällt dann sollte man die technische Basis für ein gutes Streaming schaffen.
 

MichaNbg

Roter Astrachan
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
6.276
Das kann man ja gerne so sehen. Es liegt oftmals an anderen Dingen. Wir nutzen Sky oft über die Sky Box selber und auch oft über SkyGo. Läuft alles stabil auf dem Apple TV und den iPad. Sowohl daheim als auch unterwegs.

Sky ist recht teuer das stimmt. Man hat eine Box zu Hause mit der man aufnehmen kann, man kann 5 Geräte parallel laufen lassen.

Aus der Ferne heraus kann man auch den Receiver steuern und dazu ist das Angebot im Bereich des Content nicht schlecht. Da gibt es viele Filme und Serien.

Wenn man sagt Sky ist teuer dann muss man den Vergleich 1:1 anstellen. Bei den anderen Anbietern hat man keine Box und keine Möglichkeit aufzunehmen und bei DAZN kann man nur 2 Geräte parallel laufen lassen. Bei MagentaSport sogar nur 1.

Wenn SkyGo nicht flüssig läuft oder oft ausfällt dann sollte man die technische Basis für ein gutes Streaming schaffen.
Was soll ich „aufnehmen“ wenn ich alles auf Knopfdruck direkt per Stream starten kann?

in 4K/Dolby Vision mit Dolby Atmos.

Bei Sky(Ticket) gibt es seit letztem Jahr erstmals wenigstens 1080er Auflösung. Und Stereo. Viele Inhalte weiterhin nur in SD, bestenfalls 720er.

will keinen Receiver mehr. Keinen Programmplan. Nichts aufnehmen. Und auch keine Inhalte, die mir nachts auf die Festplatte geschoben werden, um VoD zu simulieren. Das war bei seiner Einführung schon veraltet.

Und es war viele, viele Jahre so, dass ihre plattform
Immer zusammenbrach, sobald mal Fußball lief. Es war unmöglich, einen Film zu streamen wenn gleichzeitig Champions League übertragen wurde.
Wenn SkyGo nicht flüssig läuft oder oft ausfällt dann sollte man die technische Basis für ein gutes Streaming schaffen.
Stimmt. Das sollte Sky wirklich mal.
 

AndaleR

Holländischer Prinz
Mitglied seit
09.08.20
Beiträge
1.863
Ich kann @MichaNbg zustimmen: die Hardware, die Sky liefert - die darf jetzt nicht der Grund sein, dass sie mehr verlangen. SkyQ hätte einen vernünftigen Ansatz, streamen auf ATV, mehrere Geräte, etc.. Aber ist das noch zeitgemäßes Streamen?? In Stereo und der Auflösung?

Mit dem Q-Receiver war bei uns Streamen seltenst gut u. ohne Probleme möglich. NEIN, die Grundlage für Streaming ist gegeben und wird von allen anderen Anbietern ja auch genutzt. Mit der ATV-App ging es dann eigentlich - aber wie gesagt: dort ist die Qualität dann aber auch etwas entfernt von den Mitbewerbern.
Würde man mir wenigstens das CI+-Modul wieder geben - ich würde eventuell sogar wieder über ein Abo nachdenken. Und ich verzichte auf die "super" Q-Sachen und das damit zusammenhängende TV-Erlebnis.

Ich kenne einige, die Sky noch haben. Warum? Fußball - 90%. Einer ist dabei, der hat es nur wegen Filmen/Serien.

Aber jetzt: zurück zu MGM...
 

MichaNbg

Roter Astrachan
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
6.276
War übrigens auch lustig mit dem Sky Support

"hey, eure Plattform ist wieder tot. Es kommt gar kein Stream oder er ist total pixelig"
"ja dann müssen sie ihren Internetprov...."
"ich streame gerade zum Test mit 60MBit/s von Disney. Meinem Internetanschluss geht es gut. Schaut mal bei Twitter was da gerade wieder abgeht. Kööööööööönnte an eurer Plattform liegen. Aber nur so ein Tipp"

Spieltag für Spieltag für Spieltag... oder wenn ein bestimmter Film zum ersten mal verfügbar war.


Keine Ahnung, ob es mittlerweile besser ist. Aber das war lange lange so. Und ihnen geht der Content aus. Das einzig interessante, das sie noch im Portfolio haben sind die HBO Serien. Aber die lassen
a) nach, hatten schon lange keinen wirklichen Hit mehr
b) läuft dieser Vertrag in vier Jahren aus, sofern HBO nicht sogar ne Lücke findet den Vertrag vorher zu kündigen.
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
10.569
Was soll ich „aufnehmen“ wenn ich alles auf Knopfdruck direkt per Stream starten kann?

in 4K/Dolby Vision mit Dolby Atmos.

Bei Sky(Ticket) gibt es seit letztem Jahr erstmals wenigstens 1080er Auflösung. Und Stereo. Viele Inhalte weiterhin nur in SD, bestenfalls 720er.

will keinen Receiver mehr. Keinen Programmplan. Nichts aufnehmen. Und auch keine Inhalte, die mir nachts auf die Festplatte geschoben werden, um VoD zu simulieren. Das war bei seiner Einführung schon veraltet.

Und es war viele, viele Jahre so, dass ihre plattform
Immer zusammenbrach, sobald mal Fußball lief. Es war unmöglich, einen Film zu streamen wenn gleichzeitig Champions League übertragen wurde.

Stimmt. Das sollte Sky wirklich mal.
Weil du das nicht willst und nicht Brauchst spiegelt es dennoch keinen 1:1 Vergleich wieder. Darum ging es mir. Wenn du es nicht brauchst und nicht hast, es zu teuer und schlecht findest dann ist das subjektiv.

Wie geschrieben. SkyGo läuft in jedweder Konstellation hier seit jeher flüssig.
 

MichaNbg

Roter Astrachan
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
6.276
Wie geschrieben. SkyGo läuft in jedweder Konstellation hier seit jeher flüssig.
Dann hattest du die letzten zehn Jahre Glück gehabt bei deinen Zeitfenstern und eine glückliche persönliche Erfahrung :)

In Fußballforen konntest du Spieltag für Spieltag für Spieltag tausende Posts zu dem Thema mit vieeeeel Gefluche lesen. Und an CL Tagen das Gefluche von Film- und Serienfans weils nicht funktioniert hat. Diese Herausforderungen über mehrere Jahre darf man durchaus als real existent betrachten. Wenn man selbst gute Erfahrungen gemacht hat, ist das ja kein Ausschluss.
 

Zug96

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
3.307
Sky ist teuer, hat wenig Content und ist technologisch irgendwo in den mittleren 2000ern stehen geblieben. Ihr Streaming Angebot ist für die Katz, instabil und von schlechter Qualität. Punkt.
Naja teuer ist Ansichtssache, ich finde den Preis sehr gut, den wir in der Schweiz haben. Die App ist sicherlich nicht auf DAZN oder Netflix Niveau, aber sie läuft soweit sauber und die Streams funktionieren mittlerweile gut. Sie sind in den mittleren 2000ern stehen geblieben ist einfach Bullshit. Du kennst halt das heutige Angebot nicht.

Ihr Streaming Angebot ist für die Katz… Ich finde die HBO Inhalte gut, konnte bereits den neuen Wonder Woman 1984 Film schauen und werde mir die Tage den neuen Sky Film zu Wirecard gönnen. Dazu können für knapp 15.- 4 Leute parallel schauen. Aktuell bezahle ich dafür knapp 8.- Franken. Bei Sky Sport kriege ich F1, Fussball, Golf, Wimbledon und einiges mehr für knapp 15 Franken. Für MySport bezahle ich dank dem Kombi Angebot nur 10.- und kann mir alle NLA Spiele anschauen.

Dazu habe ich auch Zugriff auf die linearen Sky Sender. Aber klar jemand wie du der kein Sky nutzt, kann das besser beurteilen. Oder vielleicht hast du es genutzt und warst nicht in der Lage es richtig zu bedienen. Oftmals sitzt der Fehler halt vor dem Bildschirm. Aber Sky hat dafür mittlerweile auch nen guten Support. 😂
persönliche Erfahrung
Ich denke eher deine negativen Erfahrungen sind einfach sehr negativ. Ich schaue viel bei Sky und es hat sich halt viel getan in den letzten 3-4 Jahren. Aber klar der Micha hat natürlich immer recht und weil er auf FB viel schlechtes gelesen hat ist Sky ganz böse. Vielleicht sollte ja der Staat eingreifen und Sky verbieten.
 

Anhänge:

AndaleR

Holländischer Prinz
Mitglied seit
09.08.20
Beiträge
1.863
Wieso kannst Du nicht akzeptieren, dass jemand nichts mit Sky anfangen kann??
 

Zug96

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
3.307
will keinen Receiver mehr. Keinen Programmplan. Nichts aufnehmen. Und auch keine Inhalte, die mir nachts auf die Festplatte geschoben werden, um VoD zu simulieren. Das war bei seiner Einführung schon veraltet.
Ich habe Netflix nur als App auf all meinen Geräten. Aber dafür muss man sich halt mal etwas informieren und schauen woran Sky gerade arbeitet. Aber du bist ja hier vielen bekannt, einfach nur du bashen. 20% sind gut und du feierst alles von denen und 80% sind der reinste Müll.
Wieso kannst Du nicht akzeptieren, dass jemand nichts mit Sky anfangen kann??
Weil er nicht objektiv ist und wenn du aktiv in diesem Forum bist, wirst du das an anderer Stelle bestimmt auch mal mitbekommen.
 

wavelow

Murer Reinette
Mitglied seit
09.09.14
Beiträge
1.639
Wie iss das denn dann?
Wenn Amazon seinen Mitbewerbern wie Netflix und Konsorten den MGM Katalog zukünftig nicht überlassen möchte, dann würden sich aber kräftige Löcher in deren Angebot auftun oder?
 

AndaleR

Holländischer Prinz
Mitglied seit
09.08.20
Beiträge
1.863
@wavelow Wie die Löcher, wenn Disney anspannt.

@Zug96 Man könnte fast meinen, ein Sky-MA würde posten, so detailliert kam das Sport-Angebot etc..

Allzu negativ ist mir hier im Forum @MichaNbg noch nicht aufgefallen.
 
  • Like
Wertungen: wavelow

Zug96

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
3.307
Wie iss das denn dann?
Wenn Amazon seinen Mitbewerbern wie Netflix und Konsorten den MGM Katalog zukünftig nicht überlassen möchte, dann würden sich aber kräftige Löcher in deren Angebot auftun oder?
Netflix hat schon vor Jahren gesagt, dass sie langfristig weggehen vom Kaufen von Lizenzen für Filme/Serien von Dritten. Zumindest von grossen Studios. Sie wollen primär eigene Inhalte produzieren und kleinere Produktionen von Dritten pushen, da generell alle grossen Studios ihr eigenes Angebot an der Start bringen. Apple TV+ hat bisher auch nur Eigenproduktionen bis auf den Film von Sony und für sie wird sich nicht allzu viel ändern, ausser dass es nun wohl keinen Deal mit MGM geben wird, sofern es wirklich Gespräche gegeben haben sollte. Verlierer dieses Deals sind in erster Linie Dienste wie Sky welche primär Filme und Serien von Dritten einkaufen. Insgesamt wird es wohl zu immer mehr Käufen der grossen Fische kommen und am Ende wird es zu einem klassischen „Survival of the fittest“ kommen. Am Ende dürften nicht mehr allzu viele Dienste übrigbleiben.
MA würde posten, so detailliert kam das Sport-Angebot etc..
Du hast mich ertappt, ich bin stolzer Sky MA und habe mich vor gut 8 Jahren für dieses Forum angemeldet und genau auf diesen Moment gewartet. Darum habe ich auch DAZN, Apple TV+, Disney+ und aktuell auch Netflix abonniert.