1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Altes" oder neues MacBook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von savo84, 15.12.07.

  1. savo84

    savo84 Auralia

    Dabei seit:
    15.12.07
    Beiträge:
    200
    Hallo erstmal,

    ich bin ganz neu hier im Forum und in der "Mac Welt"! Ich habe vor mir heute mein erstes MacBook bei Gravis zu kaufen und die haben im moment ja diesen Schüler Rabatt! Nun ist meine Frage ob ich (eingefleischter Windows User) eher das ältere oder neuere Modell vom MacBook nehmen sollte!?
    Wird der Umstieg von Windows auf Mac OS schwierig werden??

    Ist der Unterschied sehr groß zwischen altem und neuen MB?

    Spielen will ich mit dem MB nicht.

    Nutze es am meisten zum:

    -Internet
    -Musik machen
    -Office Anwendungen

    Würde mich über ein paar antworten freuen!

    Gruß,
    Savo84
     
  2. parzival

    parzival Allington Pepping

    Dabei seit:
    08.09.06
    Beiträge:
    191
    Was meinst du mit alt oder neu? Es gibt zwei Modelle, die sind beide "neu". Sie unterscheiden sich in der Prozessorleistung und dem optischen Laufwerk.
     
  3. savo84

    savo84 Auralia

    Dabei seit:
    15.12.07
    Beiträge:
    200
    Ich meine mit alt oder neu das mit dem alten Grafikchip und das mit dem neuen Intel GMA X3100!

    Ich kann bei Gravis das kleinste neue für 929€ bekommen und das "mittlere" ältere für 1039€! Dafür hat das ältere aber das Superdrive und ne 120GB Festplatte und das kleinste Modell der neuen Reihe hat eine 80GB Festplatte und nur das Combo Laufwerk!
     
  4. OleHH

    OleHH Damasonrenette

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    494
    Es würde mich stark wundern, wenn die bei Gravis immer noch die "alten" MacBooks verkaufen würden. Ich vermute, mit "alt" meinst du die Modelle pre-Late 2007, also mit GMA950 Grafik und noch mit Apfeltaste?
    Ich würde auf jeden Fall das aktuelle Modell nehmen.
     
  5. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Das musst du selber entscheiden. Wenn du einen DVD-Brenner brauchst, musst du das mit Superdrive nehmen. Der Grafikchip-Unterschied ist zwar nicht gigantisch, es gibt aber doch Unterschiede. Und ob du die groeßere Platte brauchst, ist auch deine Entscheidung.

    Waere es meine Entscheidung, wuerde ich zum mittleren aelteren tendieren (Platte und Superdrive).

    Wenn die Schueler oder Student bist, bekommst du auch das neue mittlere relativ guenstig.
     
  6. OleHH

    OleHH Damasonrenette

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    494
    Ah, verstehe. Naja, da du ja nur Internet, Musik machen und Office als Einsatzgebiete angibst, brauchst du wohl eher keinen DVD-Brenner. Und die 40GB Festplatte mehr werden auch nicht weiter dramatisch sein. Zur Not kannst du die später immer noch aufrüsten.
     
  7. parzival

    parzival Allington Pepping

    Dabei seit:
    08.09.06
    Beiträge:
    191
    Hm, für deine Anforderungen sollte der bessere Grafikchip keine Vorteile bringen. Die bessere Ausstattung spricht meiner Ansicht nach für das "ältere" Modell. Ich habe ein MacBook der ersten Generation. Da läuft inzwischen auch Leo drauf und ich bin sehr zufrieden.
     
  8. savo84

    savo84 Auralia

    Dabei seit:
    15.12.07
    Beiträge:
    200
    Ja super erstmal danke für die antworten! Das neue mittlere würde mich 1119€ kosten! Wäre auch noch im Rahmen ist aber halt echt ne menge kohle für nen gerät wo ich nicht weiß ob ich das richtig mit klarkomme!
    Ich habe schon ne menge ahnung von Rechnern (Ist mein Beruf) aber halt nur mit "Dosenrechnern"! Habe mit Mac noch nie was gemacht aber ich höre halt nur gutes!
    Nen DVD Brenner bräuchte ich nicht unbedingt, den habe ich in meinem Desktop Rechner aber die größere HDD lächelt mich halt an! Vllt. sollte ich das kleinste neue nehmen und bei gelegenheit ne 160GB HDD reinbauen! Die kosten ja auch nur noch so um die 90€ und ich habe gelesen das das problemlos möglich ist, richtig??
    Und ob ich jetzt 2,0 oder 2,2Ghz habe ist egal glaube ich oder?
     
  9. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Ja, der HD-Tausch ist beim MacBook relativ einfach. Auch der Geschwindigkeitsunterschied von 200MHz duerfte keinen großen Unterschied bringen.
     
  10. savo84

    savo84 Auralia

    Dabei seit:
    15.12.07
    Beiträge:
    200
    Und wie siehts mit dem Umstieg von Windows auf Mac aus?? Kann ich meine mit Word 2003 und Excel 2003 erstellten Dokumente auf dem Mac öffnen und umgekehrt!?

    Kann mein Windows Rechner im LAN mit dem MB kommunizieren, also daten austauschen!?
     
  11. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    1) Ja, das geht. Moechtest du nichts zahlen, kannst du OpenOffice bzw. NeoOffice benutzen. Moechtest du etwas zahlen, nimm iWork von Apple. Das kann auch Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien oeffnen. Aber es gibt auch offiziell Office fuer den Mac (wobei das anders aussieht, als die Windows-Version und teuer ist)

    2) Ja, geht problemlos.
     
  12. savo84

    savo84 Auralia

    Dabei seit:
    15.12.07
    Beiträge:
    200
    Ahja also ist das nicht wie bei Linux z.B das es ein komplett anderes Dateiformat ist beim Mac... also wenn ich Videos oder MP3´s hin und herschieben will im Netzwerk ist das kein Problem!?

    Das hört sich ja alles schon ganz wunderbar an... entschuldigt die vielen Fragen aber wenn ich erstmal nen MB habe werden sicherlich noch mehr fragen kommen! ;)
     
  13. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @savo84

    Office-Dokumente kann man öffnen ... wenn man es aber oft nutzt, sollte man eh mal nach dem neuen 2008er Office (kommt bald) oder OOo oder iWork 08 Ausschau halten.

    Klar kann man Daten mit Windowsrechner austauschen. Die entsprechenden Protokolle sind vorhanden und werden von der Kiste verstanden.

    Alternativ kannst du dir via Bootcamp auch noch Windows auf den Rechner pappen, falls du Programme benutzen willst, die es nicht für den Mac gibt, was aber eigentlich nur bei irgendwelchen Fachsoftwaren der Fall ist.
     
  14. savo84

    savo84 Auralia

    Dabei seit:
    15.12.07
    Beiträge:
    200
    Ich habe nur gehört das das inatallieren von XP via BootCamp nicht so funktionieren soll... also das installieren schon nur nach der Installation soll es Treiber Probleme unter XP geben!? Ist da was dran?
    Man hat mit zu ner virtuellen Lösung geraten... aber wie ist da die Performance?
    Also ich habe generell vor den Arbeitsspeicher auf 2GB aufzurüsten....
     
  15. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Datenaustausch über LAN sollte gehen

    die Office Dateien kannst Du unter OSX öffnen, wenn Du "Office:Mac" hast
    ansonsten schau dir mal OpenOffice oder NeoOffice an (die sind gratis)
    oder die iWork Programme (Pages, Keynote, Numbers = zusammen 79 Euro)
     
  16. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    2 GB ist wirklich zu empfehlen

    XP oder Vista unter Bootcamp installieren
    danach die von Bootcamp erstellte TreiberCD einlegen und die Treiben updaten
    dann läuft Windows auf dem Mac wie auf jedem PC

    zum Thema virtuell:
    - wenn man nur einfache Dinge nutzt, reicht das sicher aus
    - XP kann man auch virtuell nutzen
    - Vista Home kann man nur mit BootCamp nutzen
     
  17. savo84

    savo84 Auralia

    Dabei seit:
    15.12.07
    Beiträge:
    200
    Ahja okay das muß ich mir genauer anschauen wenn ich das MB habe!

    Noch eine Frage erstmal:
    Gibt es Programme wie ICQ, Winamp etc. für den Mac? ICQ wäre für meine Freundin sehr wichtig!
    Habe zwar auf der ICQ Homepage etwas gefunden aber das sieht doch schon sehr veraltet aus... gibt es andere/bessere alternativen?
     
  18. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
  19. BigB

    BigB Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    619
    Adium ist da eine sehr gute Lösung und auch Platzhirsch, was ICQ &Co. angeht. Adium funktioniert super, ist kostenlos und lässt sich im Aussehen sehr gut verändern. :)

    Gruß
    Björn
     
  20. savo84

    savo84 Auralia

    Dabei seit:
    15.12.07
    Beiträge:
    200
    Hm ja mit Winamp muß ich dann mal schauen was ich da mache! Nutze iTunes mit meinem iPod schon länger aber kann mir nicht vorstellen das ich damit auch ganz einfach nur musik höre wie bei winamp!
     

Diese Seite empfehlen