1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akku wird ständig geladen Macbook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von schmood, 18.11.07.

  1. schmood

    schmood Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    07.09.06
    Beiträge:
    242
    Hi!

    Hab mein MacBook ständig am Schreibtisch stehen und auch ständig den Netzstecker dran. (Akku wird immer aufgeladen)

    Ist dies schlecht für den Akku?
    Werden die Ladezyklen damit weniger/der Akku schwächer??
    Btw: Wieviele Ladezyklen sind "normal" und "gut"?
     
  2. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... nö, lassn drin :)
     
  3. Salzi

    Salzi Prinzenapfel

    Dabei seit:
    29.08.06
    Beiträge:
    555
    Du solltest aber mindestens einmal im Monat auf Akku-Betrieb wechseln und den Akku komplett leer laufen lassen.

    Wurde hier im Forum schon häufig diskutiert. Wenn du weitere Tipps suchst benutze doch die Forumsuche ;)

    Gruss
     
  4. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... naja, das mit dem Leerlaufen lassen dient eigentlich nur zur Kalibrierung, d.h. daß die Anzeige stimmt. Für die Gesundheit des Akkus ist das eigentlich nebensächlich ;)
     
  5. Alex P.

    Alex P. Auralia

    Dabei seit:
    25.02.05
    Beiträge:
    203
    nein, stell es dir so vor das die ionen in deinem akku durch den unveränderten ladezustand einfrieren ... darum sollte man ihnen einmal im monat auslauf genehmigen :)
     
  6. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... Gerücht ;)
     
  7. helge

    helge Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.468
    in jedem Gerücht steckt etwas Wahrheit. Fakt ist, dass das bei früheren Akkus wirklich so war, dass die Ionen "eingefrohren" sind, also zu einer festen, kristallienen statt flüssigen Masse wurden. Heutzutage passiert dies in der Regel nicht mehr, allerdings machen immernoch die immer gleichen Ladezustände den Akkus zu schaffen.

    Es kann auch sein, dass dein Akku bereits einen Hitzeschlag erlitten hat, wenn du das MacBook öfters auf dem Schoß hattest oder anderweitig die Luftzirkulation unter dem Gerät verhindert hast (das gleiche Problem hatte ich auch mal gehabt, bis ich einen neuen Akku bekam).

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen