• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

Airpods Pro halten nicht

Arikson

Empire
Mitglied seit
15.09.16
Beiträge
85
Hallo,

Mir rutschen die Airpods Pro öfter mal aus den Ohren bzw. muss sie sehr oft „nachjustieren“
Benutze die mittleren Gummis. Die kleinen sind mir zu klein und die Großen zu groß:eek:
Wie siehts bei euch aus? Irgendwelche Tipps?

Die normalen Airpods konnte ich nicht tragen, weil Sie mir ständig rausgeflogen sind. Daher hatte ich mit den Pro die Hoffnung, dass ich dieses Problem nicht mehr habe :rolleyes:
 

Nordapfel

Rheinischer Winterrambour
Mitglied seit
03.09.06
Beiträge
918
Bei mir halten die mittleren auch beim Laufen gut. Aber ich hatte mit den vorherigen AirPods auch nur minimale Probleme.

Vielleicht könntest Du die großen ein paar Tage benutzen und gewöhnst Dich mit der Zeit an die Größe.
 

Sequoia

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
03.12.08
Beiträge
7.511
Ich habe zwar nicht die AirPods Pro, aber auch In-Ears.
Gerade bei ANC ist es sehr wichtig, dass der Gehörgang richtig verschlossen wird. Umso wichtiger ist es, die richtigen Silikon-Stöpsel zu nutzen. Das dauert etwas. So habe ich bei mir festgestellt, dass ich links einen Größeren nutzen muss, als rechts.

Vielleicht ist das bei Dir ähnlich?
 

Draco

Friedberger Bohnapfel
Mitglied seit
27.06.10
Beiträge
534
Ich brauchte ebenfalls mehrere Tage Probezeit, bis ich mich letztlich auf die großen Stöpsel mit meinen Ohren geeinigt hatte. Theoretisch passen mir die mittleren besser, sie rutschen aber nach recht kurzer Zeit raus und die AirPods halten nicht mehr.

Leider war ich noch immer nicht laufen, scheiss Infekt will einfach nicht aufgeben...
 

Draco

Friedberger Bohnapfel
Mitglied seit
27.06.10
Beiträge
534
Man kann auch (nach Messen), hier mal schauen: MMOBIEL 10 Paar Silikon Ohrstöpsel Set kompatibel mit Diverse Kopfhörer (Weiß) https://www.amazon.de/dp/B07DW7Z2NP/ref=cm_sw_r_cp_tai_Ri60DbE9F8CHX

Macht man nicht so viel falsch, wenn man die nimmt.
wie willst du Fremd-Aufsätze auf diese speziellen Apple Airpods Pro festkriegen? Die Pros haben extrem ausgeklügelte Fixierpunkte, sind zudem noch an der Aufnahmestelle oval geformt. Da wird nichts dran halten, was nicht explizit dafür ausgelegt ist.
Hinterher verlierst du die Pods aus dem Ohr, obwohl die Tips noch im Gehörgang hängen...

Von der Grundidee wäre ich auch happy, wenn es eine breitere Auswahl gäbe, denn ideal passen tun meine auch nicht.
 

Bennyle

Roter Stettiner
Mitglied seit
11.10.12
Beiträge
971
Dazu hätte ich ne Frage, hab die Airpods 2 und hab beim Sport doch , zumindest rechts, Probleme.

Kenne solch InEars nicht. Drücken sie?
 

Bene-H

Erdapfel
Mitglied seit
06.09.19
Beiträge
5
Ich würde dir empfehlen die großen Stöpsel/Gummis für ein paar Tage zu verwenden. Wenn Du Glück hast, passen sie sich deinem Ohr etwas besser an oder dein Ohr gewöhnt sich an diese besser.
Sei aber bitte vorsichtig mit den mittleren oder kleinen Stöpseln/Gummis und drücke diese nicht zu tief oder zu feste ins Ohr, damit sie irgendwie halten. Bei sowas kannst Du dir das Außenohr verletzen. Wie es mit der "Entlüftung" aussieht, kann ich nicht wirklich beurteilen. Hatte allerdings vor einigen Jahren den Fall, dass ich mir die Kopfhörer zu tief ins Ohr gesteckt habe und mehrere Stunden so drin hatte, die nächsten Tage hatte sich dann eine kleine Ohrenentzündung eingeschlichen. Der Arzt meinte daraufhin, dass ich vorsichtig mit den Kopfhörern sein solle.
Also probiere die bisherigen noch ein paar Tage aus oder sogar die größeren und hoffe, dass sie sich oder dein Ohr sich anpasst.
 
  • Like
Wertungen: nomos

Samson39

Meraner
Mitglied seit
15.10.17
Beiträge
228
Ich bin gerade genervt. Zu Anfang passten die großen "Stöpsel". Nun plötzlich nicht mehr. Auch der Passtest schlägt fehl und ANC ist nur noch minimal vorhanden. Ich vermute, dass die Fassung ausleiert. Ich kann sie aufgesteckt nach links und rechts drehen. Die kleineren unbenutzten sitzen noch fest.
Werden den Support anrufen.
 

micki

Halberstädter Jungfernapfel
Mitglied seit
21.11.04
Beiträge
3.805
Ich hatte mit den AirPods auch das Problem das sie herausrutschten. Ich habe dann Rechts und Links vertauscht, was an Anfang etwas gewöhnungsbedürftig war. Aber so halten sie gut in meinen Ohren.

Zum joggen langt es nicht, aber bei Alltagsbewegungen sitzen die Ohrhörer fest im Ohr.

Mit den AirPodsPro funktioniert das nicht bei mir, die rutschen bei der leichtesten Bewegung aus den Ohren.
Ich bräuchte hier noch größere Silikonaufsätze.

So musste ich die Pros wieder zurückgeben. Schade, aber auf Drittanbieter Buds will ich nicht warten. Und auf das dann folgende rumprobieren habe ich auch keine Lust.

Meine Etymotic InEars haben wesentlich größere Silikonaufsätze und die halten bombenfest!
 

Sequoia

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
03.12.08
Beiträge
7.511
Ich kann Dir da die Libratone Track Air+ empfehlen. Dort kannst Du dann auch große Silikon-Plugs bei Amazon bestellen.
 

yves78

Uelzener Rambour
Mitglied seit
21.08.11
Beiträge
374
Ich hoffe der Zubehör Markt wird bald was nachliefern, z.B. Memory Schaumstöpsel.
 

Samson39

Meraner
Mitglied seit
15.10.17
Beiträge
228
Mittlerweile glaube ich, dass die Silikon-Stöpsel irgendwie mit Schweiß reagieren. Nach ein paar Tagen werden die so glatt und rutschig, dass sie ständig aus dem Ohr rutschen. Reinigen hilft nicht. Warte auf Ersatz.
 

n1kilas

Erdapfel
Mitglied seit
03.12.19
Beiträge
1
Moin,

Ich habe genau das gleiche Problem, dass mein linker AirPod nicht richtig im Ohr sitzt. Am ersten Tag ist mir das nicht wirklich aufgefallen, der Passtest hat bei den M-Aufsätzen auch nicht gemeckert. Ab dem zweiten Tag fiel mir dann beim Benutzen der Kopfhörer im ANC-Mode auf, dass es durch den linken Kopfhörer mehr dröhnt, also anscheinend nicht ganz abgedichtet ist. Das Gefühl des Unterdrucks ist auch vorhanden auf der linken Seite, was sich ziemlich unangenehm anfühlt (hauptsächlich im ANC-Mode) . Ab diesem Zeitpunkt zeigt mir der Passtest immer an, dass der linke nicht richtig sitzt. Der S-Aufsatz ist einfach zu klein, beim L-Aufsatz verstärkt sich einfach das Unterdruck-Gefühl, sowie das Gefühl der direkten Schwingungsübertragung. Bedeutet, dass wenn ich mit eingesetzten Kopfhörern auf mein linkes Ohr tippe, hört sich das ziemlich laut und unangenehm an, auf dem rechten Ohr hingegen wird diese Vibration irgendwie nicht spürbar übertragen. Kennt jemand dieses Phänomen?
mfg
N1kilas
 

tkdrummer

Granny Smith
Mitglied seit
27.01.19
Beiträge
14
Mittlerweile glaube ich, dass die Silikon-Stöpsel irgendwie mit Schweiß reagieren. Nach ein paar Tagen werden die so glatt und rutschig, dass sie ständig aus dem Ohr rutschen. Reinigen hilft nicht. Warte auf Ersatz.
Kann ich bestätigen. Aus diesem Grund sind sie bei mir auch zurück gegangen.
 

Reemo

Herrenhut
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
2.262
Meine Ohren sind auch nicht Ear/Airpod kompatibel. Rutschen immer raus, aber da ich mit dem Klang auch nicht zufrieden bin, bin ich eh bei anderen Kopfhörern gelandet...
 

Samson39

Meraner
Mitglied seit
15.10.17
Beiträge
228
So, die neuen APPs sind da. Der Fit-Test funktioniert wieder und sie sitzen wieder fester im Ohr. Im Vergleich sind die alten Stöpsel deutlich rutschig/schmierig geworden. Mal sehen, wie lange die Neuen halten.