1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ACHTUNG!! An alle USA Reisenden!!

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Luxx, 11.12.07.

  1. Luxx

    Luxx Jonagold

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    22
    Hallo an alle!

    Möchte das hier loswerden und werde das auch in anderen Foren posten:

    Ich ware mit meiner Freundin zwei Wochen in Amerika auf Urlaub. Da der Dollar recht günstig ist und es das Apple iPhone bei uns nicht gibt haben wir in der USA uns 5 Apple iPhones für uns und unsere Geschwister gekauft. Diese haben wir im Gepäck sicher verpackt und natürlich auch in Gewand eingewickelt und etwas versteckt.

    Da wir leider von Miami nach New York letzte Woche Freitag (7.1.2007) sehr viel Verspätung hatten konnten wir mit Mühe und Not unseren Flieger von New York nach Hamburg noch erwischen aber leider blieb unser Gepäck in NY eine Nacht lang hängen. Es sollte dann Sonntag Abend nach Wien kommen. Gekommen ist es erst leider gestern Abend da der Koffer meiner Freundin aus irgendwelchen Gründen noch eine Nacht länger in NY hängen geblieben ist. Gestern Abend dann am Flugahfen haben wir unser Gepäck übernommen und natürlich sofort kontrolliert. Dabei ist uns leider aufgefallen das zwei unserer Koffer komplett durchwühlt waren. Bei genauerer Kontrolle ist uns dann traurigerweise aufgefallen das alle 5 Apple iPhones gestohlen waren. Haben natürlich sofort beim Lost & Found Schalter Meldung gemacht.

    Weder die Fluglinie (kommt für Wertsachen im Gepäck gar nicht auf laut Info dereseits) noch unsere Kreditkarten mit Reiseversicherung (Gepäckstücke waren ja nicht verschlossen wie bei Amerika Reisenden aber verlangt, zahlen nur bei aufgebrochenen Gepäckstücken) auf welchen wir schöne Umsätze gemacht haben kommen für unsere gestohlenen Gegenstände auf. Bin schon den ganzen Tag am telefonieren und am kochen. Jetzt weiß ich wenigstens warum die sch... amis nicht wollen das man das Gepäck versperrt, nicht wegen Terror oder sonstwas sondern das sich das Flughafenpersonal einen schönen Nebenverdienst machen kann. Und ich habe mich schon gewundert warum die Amerikaner selber alle immer bei den Inlandsflügen soviel Handgepäck haben. Jetzt weiß ich warum.

    Also nehmt alle eure Wertsachen ins Handgepäck, es kommt keiner für irgendetwas aus. Habe meine Lektion in Sachen Versicherung auch nun gelernt. Man kann sich gegen noch so viel versichern, am Ende muss man eh selber dafür aufkommen.

    Wütende Grüsse aus Wien, Lukas

    PS: Hab hier weder Namen von den betroffenen Unternehmen oder sonstetwas genannt. Nur um das klarzustellen.
     
    GunBound gefällt das.
  2. Mithras

    Mithras Erdapfel

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    1
    ähnlichen fall gibt es aktuell in einem anderen mac forum, da geht es allerdings um ein macbook pro.
    klingt hart, aber: es sollte eigentlich klar sein dass man solche dinge mit in das handgepäck nimmt. man hört ja nicht das erste mal von solchen fällen.
    trotzdem tut mir das wirklich verdammt leid für dich, denn das ist ja wirklich schon 'ne stange geld... ):
     
  3. Frankman

    Frankman Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    13.03.06
    Beiträge:
    418
    Das, lieber Luxx, sollte Standard sein. Ich habe noch NIE Wertsachen (z.B. Kamera, Handy) in den Koffer gelegt, schon aus dem Grunde, wie mit den Gepäckstücken umgegangen wird.
     
  4. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Sehr vernuenftig. :)

    Und kleine Suenden (wie z.B. Einfuhrumsatzsteuer-UnterschlagungHinterziehung) bestraft der Herr halt manchmal sofort.
     
    #4 Peter Maurer, 11.12.07
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.07
    1 Person gefällt das.
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Zoll/Steuer/Abgaben-Hinterziehung! Unterschlagung trifft nur bewegliche Dinge zu.

    Gruß Stefan
     
  6. Berk

    Berk Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    672
    das ist echt hart, läuft wohl nur noch gesindel rum....
     
  7. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
  8. Luxx

    Luxx Jonagold

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    22
    Wenn man nichts mehr zu versteuern hat hinterzieht man doch nicht die Steuern!? Oder sehe ich da irgend etwas falsch?

    Vielen Dank für dein qualifiziertes Kommentar!!
     
    1 Person gefällt das.
  9. Hallo

    Hallo Gast

    Unabhängig dass ich es natürlich in keiner Weise gut finden kann, dass aus Gepäckstücken Gegenstände gestohlen werden fällt mir immer wieder auf, dass viele Menschen sparen möchten, was natürlich in gewisser Weise auch verständlich ist.
    Nur ist meine Erfahrung die, dass ich selten etwas wirklich spare, wenn ich z.B. Sachen wo anders besorge. Egal ob das iPhone in den USA oder den Rechner über einen Freund der in dem Unternehmen arbeitet etc.
    Meistens gibt es dann in Folge eine Menge anderer Problem, wie z.B. mit der Garantieabwicklung, dem Support und viele andere Unwägbarkeiten, so dass ich dazu übergegangen bin, die Dinge die ich haben möchte einfach hier vor Ort beim nächsten Händler meines Vertrauens zu kaufen. Auch wenn sie zunächst erst einmal teurer erscheinen.
     
  10. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Bitte! :)

    Ich entschuldige mich fuer die Fehlformulierung, und stk hatte das ja schon korrigiert: Ich hatte mich schlicht mit dem Begriff vertan, denn eigentlich hatte ich gemeint, dass Du vorhattest, die Dinger dem Zoll gegenueber nicht zu erwaehnen ("etwas versteckt"), den iPhone-Transport also quasi zu unterschlagen -- im nicht-juristischen Wortsinne.

    Oder sollte ich das missverstanden haben? Das taete mir natuerlich leid -- ich weiss eben nur nicht, warum man so ein Ding sonst in seinen Klamotten verstecken sollte, anstatt es ins Handgepaeck zu nehmen.
     
  11. dch

    dch Gast

    Super Beitrag, Peter!

    Von geplanter Steuerhinterziehung hat er übrigens nichts geschrieben, insofern sollte man auch nichts unterstellen.

    A propos Zoll: Hatte mir kürzlich auch 2 iPhones in den USA bestellt, die ganz regulär durch den Zoll gingen, oder zumindest bis dahin. Ab der Zollstation verläuft sich die Trackingspur eines großen deutschen Paketversenders. Soll heißen: Da hat sich ein netter Mitarbeiter ein schönes Weihnachtsgeschenk gemacht...

    Zum Thema Koffer kann ich nur sagen, alles was über den Wert einer gebrauchten Socke hinausgeht sollte ins Handgepäck. Nur was machen, wenn man diverse Wertsachen mithat? Klar, einfach Businessclass buchen, dann hat man mehr Handgepäck :) Bei mir hatte sich die Nummer meines (unverschlossenen) Koffers offensichtlich mal von 000 auf 001 verstellt. Und was macht der durchschnittliche Sicherheitsbeamte am JFK? Brecheisen raus und aufgesprengt, den Koffer. So sah er zumindest aus als er auf dem Rollband ankam. Immerhin hat die Fluglinie gezahlt.

    Soviel zum Thema "selbst schuld". Man hat nicht immer alles im Griff, wenn viele Leute in der Prozesskette stehen.

    Grüße,
    Christian
     
  12. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    5 iPhones - egal für wen - dürften mit Sicherheit der Einfuhrumsatzsteuer unterliegen.

    Gruß Stefan
     
  13. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Hallo Luxx,

    schlimm, was dir da wiederfahren ist. Ich würde nicht auf die Gedanken kommen, extra in die USA einzufliegen um mir iPhones zu kaufen. Rechnet man die Flug- und insgesamten Reisekosten zusammen, würde man vielleicht sogar noch teurer kommen. Wobei man ja nicht in die USA einfliegt um sich nur ein iPhone zu kaufen.
    Was den Diebstahl betrifft, so muss man fairerweise sagen, dass bestimmt nicht nur in den USA solch schwere Verbrechen begangen werden. Und was hast du dir dabei gedacht, auf solch einer Distanz den Koffer nicht zu verschließen mit Schlössern?? Ich meine, selbst ich mache das, wenn ich beispielsweise in die Türkei fliege.

    Abschließend möchte ich erwähnen, dass ich auch evtl. nicht auf die Idee gekommen wäre, die fünf iPhones ins Handgepäck zu verstauen. Was für eine Schande, dass die iPhones weg sind.

    bye
    zackwinter
     
  14. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    Pro Person eben 175,-$, alles darüber muss dem Zoll angegeben werden - und dann ggfls. versteuert.
     
  15. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    Dann sind die türkischen Sicherheitsbeamten wohl ein bisschen lockerer im Umgang mit Gepäckstücken, in den Staaten wird rigoros alles sofort aufgebrochen, was verschlossen ist, sprich die werden mit allen Mitteln versuchen die Schlösser zu knacken. Also spart man sich die Umstände und die eventuelle Ramponierung des Koffers samt Inhaltes bei Reisen in/aus den USA und verschließt die Koffer nicht.
     
  16. Randolph34

    Randolph34 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    09.08.05
    Beiträge:
    381
    Ich hab kürzlich ein Schloss von Samsonite gesehen, das speziell für die USA "entwickelt" wurde. Man kann es normal abschließen, aber die TSA (Transportation Security Administration) hat wohl spezielle Universalschlüssel, um diese Schlösser zu Kontrollzwecken öffnen und wieder verschließen zu können. Auch nicht dumm.

    Obwohl ich mir immer denke, dass diese "Schlößchen" auch nicht viel ausrichten, wenn einer an meinen Inhalt ran will. Deshalb kommt bei mir nur Dreckwäsche in den Koffer.

    Ciao Randolph
     
  17. Hallo

    Hallo Gast

    Für USA Reisende gibt es spezielle TSA Schlösser. Diese kann man mit einem Universalschlüssel öffnen, welchen angeblich nur der Zoll besitzt. Ansonsten ist der Koffer dann mit einem Zahlenschloss gesichert.
     
  18. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Stimmt, so etwas hatte ich letztes Mal im Fernsehen auch gesehen. Dass der Zoll oder das Sicherheitspersonal,, die die Koffer bei Verdacht überprüfen (müssen), solch speziellen Universalschlüssel-Satz haben. Waren mindestens tausend. Mano man. War ein übelst fetter Schlüsselbund. Und Zahlenschlösser waren für den keinerlei Probleme. Sah einfach aus!!

    Aber egal was man unternehmen will, welche Anstrengungen man selber unternimmt, um seine eigene Privatsphäre zu schützen, die, die rankommen wollen, die werden den auch öffnen können.

    Gruß
    zackwinter
     
  19. Mirra

    Mirra Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.11.07
    Beiträge:
    90
    Wenn ich hier schon immer lese das nur Sachen im Wert einer alten Socke bei euch in den Koffer kommen.
    Sicherlich, Elektroartikel würde ich dort auch nicht mitführen(zumindest keine Wertvollen). Aber was macht ihr denn mit den anderen Klamotten? Hosen, Jacken, Pullover usw?
    Das alles kann man schlecht mit ins Handgepäck nehmen.
     
  20. Mark.3k

    Mark.3k Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    618
    ne getragene boxershort auch wenn se nen hunni gekostet hat oder so wird dir sicherlich niemand entwenden ;)
     

Diese Seite empfehlen