1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Acer Laptop

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von JackRyan, 18.10.06.

  1. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Hallo Leute,
    ein Bekannter von mir hat sich vor vier Monaten ein Acer Laptop gekauft. Alles wurde prompt geliefert und auch die Hardware funktionierte einwandfrei (funktionierte)! Nun ist ihm nach zwei Monaten aufgefallen, dass das hintere Scharnier, wo das Display aufgeklappt wird, einen Riss hat. Also wurde das ganze eingeschickt.

    Nach einem Monat kam das Gerät wieder. Alles funktionierte tadellos, nur das Display zeigte lediglich die Konturen der Windows Oberfläche an. Wahrscheinlich hatten die Damen und Herren bei Acer schlich vergessen, die Beleuchtungeinheit (wenn es so etwas bei einem TFT gibt) wieder einzustecken.

    Also wurde der Laptop wieder eingeschickt und kam nun heute bei ihm an. Man beachte hierbei den Zeitabstand. Display funktioniert, Tastatur funktioniert, Lautsprecher funktionieren,... alles funktioniert! Außer: Das Touchpad.

    Kinder's, jetzt sagt mir doch mal was die da bei Acer machen? Liegt es an der (billigen) Produktion im Ausland oder scheitert es an einer Qualitätskontrolle. Das kann doch wohl echt nicht wahr sein! Ich habe meinem Bekannten geraten, er solle sich das Geld zurück geben lassen und für ein paar Euros mehr in ein MacBook investieren. Da bekommt man, zumindest bei den neueren Geräten(^^), wieder gute Qualität zu einem fairen Preis. Außerdem ist dort direkt auch ein anständiges Betriebssystem installiert, dass aber nur by the way.

    Einen herzlichen Gruß von einem glücklichen iMac-Besitzer,
    Mario
     
    Ephourita gefällt das.
  2. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    Da kann ich ihm nur sagen dass er selbst schuld ist wenn er sich einen Acer kauft:p
    Aber is schon ärgerlich. mein EX Fujitsu Siemens Notebook war ca. 3 oder 4 Monate in der Reperatur. Dann hab ich einfach mir das Geld ausbezahlen lassen und mir einen iMac gekauft;)

    Gruß jonni
     
    1 Person gefällt das.
  3. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    ... was soll das Acer-Geheul innen Apple-Forum? o_O Schließe mich an, selbst schuld
    :p :-D
     
  4. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    ich habe auch ein acer laptop (sig.) da war die HD kaputt und der Laptop ist nach 3 Wochen zurückgekomen allerdings hat er nun neben dem Touchpad dunkle Flecken (Öl?) kA was die da gemacht haben aber jetz funktioniert er wieder:)

    dewey
     
  5. Ephourita

    Ephourita Adams Parmäne

    Dabei seit:
    27.06.06
    Beiträge:
    1.297
    *macbook pro umarmt*
    Gott sei's gedankt!
     
  6. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Ich denke, dass wird er auch machen. Zwar keinen iMac aber ein MacBook dürfte drin sein ;)

    Ganz einfach: Ich bin in einem Apple Forum angemeldet. Ich habe einen Apple (zwei sogar). Außerdem wollte ich mal wieder zeigen, wie toll das doch ist, ein Qualitätsprodukt wie zum Beispiel ein Mac zu haben ;)

    ...der von meinem Bekannten ja leider nicht. Mal sehen was die dazu sagen^^

    Einen schönen Abend allerseits,
    Mario
     
  7. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Kinder... tut mal nicht so als hätte es sowas bei Apple nie gegeben. Siehe diverse Threads unter Suche nach "Nachlassen, Qualität, Apple".
     
  8. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Na klar gibt es so etwas auch bei Apple. Ich denke keine Firma kann sich von Qualitätsmängeln freisprechen, jedoch sollte nach zwei Reperaturen alles wieder in Ordnung sein. Zumal jedes mal etwas anderes kaputt war und das nach einer Reperatur!

    Mario
     
  9. Ikenny83uk

    Ikenny83uk Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    24.02.06
    Beiträge:
    788
    Soll das jetzt ernstgemeint sein? Schau dir mal dir mal bei einem Apple Service Provider das Reparatur lager an: lauter MAcbook, iMAcs usw. mit Intelprozessoren. Ich glaube nicht, das Intel Apple Geräte einen Premium anspruch haben!!!! GAnz sicher nicht.

    gruß
    Sebastian
     
  10. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Wenn ich dir jetzt sage, dass ich meine Aussage nur auf Macs mit PPC-Prozessor bezogen habe, wäre das gelogen. Trotzalledem bin ich der Meinung, dass Apple einen hohen Qualitätsanspruch hat. Ich kenne verschiedene Computer-Firmen sei es Acer, Dell usw. und nur bei Apple habe ich bis jetzt eine derartige Qualität gesehen. Angefangen von den Spaltmaßen bis hin zum verwendeten Material ist alles top verarbeitet.

    Natürlich gibt es auch bei Apple schwere Mängel, aber wie ich bereits oben erwähnte, kann sich meiner Meinung nach keine Firma, kein Computerhersteller davon frei sprechen. Überall arbeiten teilweise noch Menschen und irgendwer muss Geräte kontrollieren; dort geschehen auch Fehler.

    Aber, und um noch einmal auf das vorliegende Beispiel zurückzukommen: Wenn eine Firma (und in diesem Fall ist es Acer), dreimal ein Produkt fehlerhaft ausliefert, dann ist das nicht mehr zu entschuldigen. Zudem sind die Servicemaßnahmen unter (entschuldigung) aller Sau. Die telefonische Erreichbarkeit des Supports ist fast gleich null und die Dreistigkeit mit der man seine E-Mails beantwortet entspricht nicht einem führenden Herrsteller von Computerhardware.

    Allerdings gebe ich dir in einem Punkt recht: Mir ist auch schon aufgefallen, dass seit dem die Macs einen Intel-Prozessor haben, anfälliger geworden sind. Doch wir reden hier trotzallem immer noch über Computer und wir vergessen teilweise, welche Technik hinter unseren iMacs, MacBooks und Mac Minis versteckt ist.

    Nur so ein Gedanke. Einen schönen Abend,
    Mario
     
  11. kingoftf

    kingoftf Lambertine

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    694
    Mein Sohn hat ein Acer Aspire, das fällt auch so langsam auseinander, bei Acer gibt es wohl Riesen-Qualitätsschwankungen.
     
  12. strocatam

    strocatam deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    651
    Ich hab für meine Schulausbildung auch ein Acer Travelmate bekommen, das war 3 Jahre her, das Ding läuft immer noch, war aber auch teuer, ca. 1500 € hat das damals gekostet.
    Das Acer Aspire meiner Freundin macht seit es ausgepackt wurde zicken.

    Bei Acer kann man auch Glück haben ;) Meines Vater's ältester Firmenlaptop, ebenfalls Acer, ist seit ca. 5 oder 6 Jahren im täglichen Dienst, und unter den Händen meines Vaters ist dieser Dienst anstrengend.

    Bei meinem iBook ist jetzt nach nicht mal nem Jahr schon das Netzteil kaputt.
     
  13. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
    also ich hab hier noch ne kawasaki zephyr 550b von 1994. darf ich jetzt da auch nen bissl meckern wie sehr die kiste mich nervt weil se ab und an zicken hat??? oder soll ich dafür lieber nen extra thread aufmachen?
     
  14. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Erst einmal zu den "alten" Acer Notebooks:
    Ich habe auch ein Travelmate 240(?) und das funktioniert auch einwandfrei, nur der Akku ist kaputt, weil ich das zu wening benutzt habe - wahrscheinlich.

    @ gloob:
    Bitte, tu dir keinen Zwang an. Dann machen wir daraus einen Määäcker-Thread ;)

    Mario
     
  15. strocatam

    strocatam deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    651
    Also meine Fruchtsirupflasche is immer so klebrig :innocent:
     
  16. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Ist das nicht schlimm? Das ist bei mir auch immer so... furchtbar!
     
  17. Blixten

    Blixten Adams Apfel

    Dabei seit:
    25.02.06
    Beiträge:
    518
    Wollen wir nicht einfach einen großen
    "Hier_loben_wir_uns_selbst_dass_wir_einen_Macintosh_gekauft_haben"
    Thread aufmachen.
    Da könnten dann alle diese Geschichen rein...
     
  18. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Ok, können wir auch machen.
    Ich fang dann direkt mal an:

    Ich lobe mich selbst, dass ich einen Macintosh gekauft habe!

    Wer macht mit?
     
  19. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
    und wann wieder rumjammern das auch nen apple probs machen kann
     
  20. LeBurn

    LeBurn Gast

    iBook...3x eingeschickt - mittlerweile Angst, es überhaupt noch anzufassen (hat übrigens ewig gedauert, bis Apple sich eingestanden hat "Schrott" produziert zu haben)
    iPod mini...4x eingeschickt, dann gg. iRiver H10 umgetauscht (noch immer der erste und noch immer i.O.)
    PowerMac G5...2tes Logicboard verbaut, diesmal gleich beide CPUs mit gestorben
    Xte Apple-Maus, da immer das "Pseudo"-Mausrad den Dienst quittiert

    ...und nun überzeug mich mal einer davon, dass die Dinger qualitativ besser sind als andere

    Azzer ist und bleibt aber auch Low-Budget Hardware...kaufe ER sich ein Thinkpad, ärgere ER sich kurz über das 80er Jahre Design und erfreue ER sich auch nach 5 Jahren noch über funktionierende Hardware...

    Übrigens - mein alter Daimler ist auch nach 25 Jahren durchgerostet...so ein scheiß
     

Diese Seite empfehlen