1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

15" MacBook Pro Dock - Was kaufen?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von davideluxe, 21.01.18.

  1. davideluxe

    davideluxe Erdapfel

    Dabei seit:
    21.01.18
    Beiträge:
    4
    Hey!

    Ich habe mir das neue MacbookPro gekauft und stehe jetzt vor der Überlegung wie ich mein Setup aufbaue.

    Unterwegs muss eigentlich eine Festplatte ein SD-Kartenleser und der Strom dran.
    Da könnte ich einfach die Kabel von USB-C auf Micro-B ändern oder?

    Im Büro müsste ein HDMI-Monitor dran. Ein Ethernetkabel, ein Audio-Interface per USB und eine weitere Festplatte.

    Hab gesehen, es gibt jetzt echt viele verschiedene Möglichkeiten.

    Da ich im Büro wirklich nur HDMI/Ethernet/1 USB mehr brauche, versuche ich sowas wie die OWC oder die Elgato zu übergehen.

    Bei den günstigeren Dongles höre ich aber immer von Hitzeproblemen, verbraucht zuviel Saft und das Macbook lädt nicht mehr, etc..

    Am liebsten wäre mir eine Dockingstation fürs Büro, an welcher der Monitor, das Ethernetkabel, vllt ne Festplatte und das Audio-Interface fest angeschlossen ist.
    Diese sollte dann mit einem Kabel zum Macbook verbunden sein und das Macbook direkt auch laden.

    SD-Kartenleser und externe HDD kann ich mobil ja über die die rechten USB-C Ports vom Macbook anschließen

    Wie ist euer Setup?

    Könnt ihr was empfehlen?
     
  2. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Roter Winterstettiner

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    10.668
  3. FrankR

    FrankR Königsapfel

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    1.218
    Obwohl Du es übergehen willst - ich würde, wie der Vorposter, das Elgato TB3 empfehlen. Bei mir lief das jeweils im Homeoffice und im Büro ganz einfach ab: alles anschliessen, unter dem Schreibtisch hübsch verstauen, seitdem führt ein Kabel zum MBP, dass ich nach dem Eintreffen anstecke - MBP wird geladen, Display läuft (4k@60Hz), TM Backups werden erstellt, Gigabit Netzwerk rennt - Dockingstation verstaubt ;). Den Aufpreis gegenüber den billigeren Varianten, war mir das wert - speziell wenn Du vielleicht doch mal in Richtung 4k beim Display gehen willst, ist bei HDMI aktuell (soweit ich weiß) bei 30Hz Schluss und es führt kein Weg an DP vorbei.
     
  4. davideluxe

    davideluxe Erdapfel

    Dabei seit:
    21.01.18
    Beiträge:
    4
    Danke dir!

    Mein Gedanke war vielleicht einen USB-C Monitor zu nehmen, wenn dieser denn das Macbook auch aufladen kann.
    Für nen geringen Aufpreis zur Elgato hat der doch auch USB-Anschlüsse und macht dasselbe oder?
     
  5. FrankR

    FrankR Königsapfel

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    1.218
    Ich weiß jetzt nicht, welchen konkreten USB-C Monitor Du meinst, aber Ethernet wird der wahrscheinlich nicht haben und Bastellösung, also USB-C nach Ethernet hinterm Monitor würden mir persönlich nicht so gefallen. Wenn man das Retina MBP gewohnt ist, dann sollte das Display ggf. auch min. 4k haben und da ist der Aufpreis zum TB3 Dock schon etwas höher, zumindest soweit ich den Markt kenne.
     
  6. davideluxe

    davideluxe Erdapfel

    Dabei seit:
    21.01.18
    Beiträge:
    4
    Ethernet müsste man schauen ja.
    Aber ein Audio-Interface und eine Festplatte kann man hinten an den Monitor per USB3.0 anschließen und dann am Macbook benutzen oder?
    Klingt für mich nach einer ganz guten Lösung, vielleicht ein bisschen teurer, aber ich spare mir die Docking Station, da der Monitor (bis auf Ethernet) alles übernimmt.
     
  7. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Roter Winterstettiner

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    10.668
    Ja das geht... ich habe ein Display Von LG
     
  8. davideluxe

    davideluxe Erdapfel

    Dabei seit:
    21.01.18
    Beiträge:
    4
    Welches?
     
  9. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Roter Winterstettiner

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    10.668
    Oh Achso ja das ist der 43UD79
     
  10. staettler

    staettler Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    3.577
    Ich hab das Dock von OWC und bin begeistert!
    Ich hab vorher das USB-C Dock vom Elgato probiert und dass führte zu Störungen mit meinem Audiointerface.
     

Diese Seite empfehlen