[Logic] Öffnen von Logic Pro 8 unter Mac OS 10. 7 Lion

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von keine Ahnung, 02.08.11.

  1. keine Ahnung

    keine Ahnung Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.11.10
    Beiträge:
    2.213
    Zustimmungen:
    150
    Logic Pro 8 ist unter Lion (noch?) nicht lauffähig. Beim Öffnen erscheint folgende Meldung:

    Sie können diese Version des Programms "Logic Pro" nicht mit dieser Version von Mac OS verwenden.

    Um Logic Pro 8 dennoch öffnen zu können, habe ich nach kurzen Recherchen unter vielen Klagen die mir am praktikabelsten Lösung entdeckt, die ich auch hier zugänglich machen möchte. Man geht wie folgt vor:

    1. Unter "Programme" Logic Pro markieren.

    2. Rechtsklick auf das Programm.

    3. In der angezeigten Liste "Paketinhalt anzeigen" diesen anzeigen lassen.

    4. Ordner "Contents" mit Doppelklick öffnen.

    5. Ordner Mac OS mit Doppelklick öffnen.

    6. Hier "Logic Pro" doppelklicken.

    7. Logic Pro 8 öffnet sich wie gewohnt. Hierbei Terminalfenster nicht schließen sondern nur verkleinern!

    Von dem Icon kann ein Alias erzeugt und auf dem Schreibtisch abgelegt werden. Nicht in das Dock ziehen! Im rechten Teil lässt es sich zwar ablegen, nach dem nächsten Systemstart kann man Logic aber nicht mehr aus dem Dock starten.

    Sicherlich wird es elegantere Lösungen (Automator, Terminalbefehl) geben; aber um Logic Pro 8 erst einmal zum Laufen zu bewegen, sollte diese Lösung genügen.

    Alle Angaben ohne Gewähr und nach jetzigem Kenntnisstand.

    Sollte Apple schon die letzte Version einer "Pro-Anwendung" dauerhaft nicht mehr unterstützen wollen, kann man dies nur als diskrete Aufforderung zum Wechsel interpretieren.
    #1
    larsfreiburg und jazummac gefällt das.
  2. jazummac

    jazummac Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    19
    DANKE !!!!

    GANZ DEINER MEINUNG !!!!!!

    Endlich, und ich muss mich in div Subforen als schwarzmaler betiteln lassen - noch jemand der merkt das Apple kein Bock mehr auf die PRO-User hat ...

    Mal sehen, Pro-Tools is zwar geringfügig teurer aber ich denke das wird mit Cubase/Nuendo zusammen die Zukunft werden - wenns nicht sogar schon sind!

    Traurig was Apple da abzieht!
    #2
  3. keine Ahnung

    keine Ahnung Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.11.10
    Beiträge:
    2.213
    Zustimmungen:
    150
    Aus Schwarzmalereien zeichnen sich allmählich leider Tatsachen ab. Wurde bei Final Cut in einem offenen Brief von professioneller Seite schon das Fehlen einer Roadmap angeprangert, so liegt diese mit Final Cut Pro X richtungsweisend in Form eines Zeigefingers am ausgestreckten Arm wohl schon vor.

    Warum sollte es Logic anders ergehen? Dümpelt eine Programmversion doch ohnehin Jahre vor sich hin während Cubase z.B. ordentlich nachlegt in der Zwischenzeit. Und wenn es ein Logic 10 noch geben sollte, dann vielleicht als aufgeblähtes GarageBand und nicht mehr in tristem grau..., als Vollausstattung für den voll ausgestatteten Apple User im Consumer-Bereich. GarageBand als Appetitmacher (wird ja auch ordentlich gehypt, s. iPad) und dann gleich ein farbenfrohes Logic Studio in Launchpad-Optik, nichts mehr dazwischen. Und statt Support der Vorgängerversion eine schlichte Meldung zur Inkompatibilität, was heißt: ab in die Tonne! Der PRO-User ist schon dort. Die Entwicklung von Cubase & Co. werde ich zumindest mit erhöhter Aufmerksamkeit verfolgen.
    #3
  4. weasel77

    weasel77 Antonowka

    Dabei seit:
    05.08.10
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    12
    Ehm... Logic Pro 9 kam schon vor 2 Jahren raus... da ist es doch klar, dass da die Vorgänger-Version nicht mehr wirklich gepflegt wird oder?
    Das übliche "Pro-User"-Gejammer lass ich mal unkommentiert... ;)
    #4
  5. villharmonic

    villharmonic Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    15.10.09
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    21
    +1
    #5
  6. keine Ahnung

    keine Ahnung Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.11.10
    Beiträge:
    2.213
    Zustimmungen:
    150
    Spricht das jetzt für Logic und Apple?
    #6
  7. weasel77

    weasel77 Antonowka

    Dabei seit:
    05.08.10
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    12
    Es spricht vor allem dafür, dass es etwas unrealistisch ist zu glauben, dass Logic 8 einfach so auf Lion laufen wird.

    Anders gesagt, ein Pro User hat entweder seine technischen Gründe weshalb er noch auf Logic 8 ist. Dann wird er aber auch nicht einfach so upgraden auf Lion. Schau dir z.B. mal bei ProTools an, wie lange es dauert bis neue - auch Minor - Versionen von OS X unterstützt werden.

    Oder aber, ein Pro User möchte gerne immer auf dem Laufenden sein, dann nutzt er aber Logic 9.

    So oder so, in der Dreierkombination Logic 8, Lion und Pro-User passt etwas nicht zusammen. Da kann Apple aber nix für.
    #7
  8. keine Ahnung

    keine Ahnung Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.11.10
    Beiträge:
    2.213
    Zustimmungen:
    150
    Selbstverständlich würde kein professioneller Benutzer von Logic Pro 8, der damit Geld verdienen will, auf Lion upgraden wollen, ohne sich vorher informiert zu haben, genauer, er würde überhaupt kein Upgrade vornehmen. Ich auch nicht. Da gibt es aber auch noch eine andere, vielleicht größere Gruppe von Anwendern, und nur für die habe ich die Anleitung geschrieben, aus Interesse. Sie sollte keine Diskussion auslösen. Eine Hilfestellung - nichts sonst.
    #8
  9. weasel77

    weasel77 Antonowka

    Dabei seit:
    05.08.10
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    12
    Gegen diese Anleitung will ich auch gar nichts gesagt haben.

    Allerdings steht das "keine Diskussion auslösen" doch etwas im Widerspruch hiermit ;)

    Und darauf hat sich mein Post eigentlich bezogen. :)
    Ich stelle einfach immer wieder fest, dass in Foren gerne behauptet wird Apple vernachlässige die professionelle Klientel. Lustigerweise kommen diese Vorwürfe aber fast immer von Benutzern, die selbst nicht wirklich im Profi-Lager sind oder ihre Systeme nicht wirklich professionell verwalten.
    #9
  10. hpsg

    hpsg Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    66
    Ich arbeite noch mit Logic Pro 8 auf einer 10.5 Maschine weil ich darauf angewiesen bin dass es läuft. Jedoch möchte ich auch demnächst den MacPro, Logic und das Btriebssystem tauschen, bzw. neu holen und upgraden, jedoch warte ich noch auf den neuen Mac Pro mit Thunderbold.

    Mit dieser Methode bleibt mir mein G5 noch erhalten während ich das neue System ans laufen bringe und kann im Notfall wenn etwas noch nicht so wie gewohnt klappt immer wieder noch auf den alten zurückgreifen.

    Das wäre der Schritt wie ich es machen würde, aber einfach eine Maschine blind auf Lion zu upgraden halte ich persönlich wirklich sehr risikoreich, wenn den mit dem System Geld verdient wird.
    #10
  11. DF0

    DF0 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    23.04.11
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    20
    Ich verwende inzwischen auch FCP X und Logic 8 unter Snow Leopard. Die neue Version von Final Cut halte ich für sehr interessant und ich verwende es schon für überschaubare Kundenaufträge. Es ist neuartig und innovativ...teilweise logischerweise gewöhnungsbedürftig und natürlich auch noch sehr rudimentär. Aber es ist eine X.0-Version, genau wie es Lion ist!

    Es war bisher IMMER so, dass man erst auf eine neue Version umsattelt, wenn eine Updateverweigerung mit zu vielen Nachteilen einhergeht, oder die Neuerungen wirklich so dramatisch sind, dass man einen deutlichen Vorteil hat. Never change a running system!

    Dass Apple jetzt die Pro's ignoriert oder vernachlässigt, kann ich nicht bestätigen. FCP X hat gerade im Codec-Handling mit der Verwendung der AV-Foundation einen fundamentalen Schritt in die Zukunft getan. Denn monatlich kommen neue Formate und Derivate von Bestehenden raus, die in Quicktime nie ohne weiteres hätten eingebunden werden können. Zudem können die Codecs von weniger leistungsfähigen Maschinen behandelt werden. So gern ich Quicktime auch mochte (wenn man die Tücken v.a. mit dem Gammashift kannte), es musste zur Entschlackung weg.

    Erst jetzt sehe ich eine Basis, auf der Apple hervorragende "Pro"-gramme entwickeln kann. Das braucht natürlich seine Zeit, und ich denke das Feedback vom FCP X-Release ist bei Apple angekommen :)

    Vielleicht wird die nächste Logic X-Version auch grundlegend anders. Wenns einfacher und schneller zu bedienen wird, kanns mir nur recht sein. Besserungspotential dafür gibt es (Ableton Live lässt grüßen)!
    #11
  12. Svenson1973

    Svenson1973 Boskop

    Dabei seit:
    18.01.10
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    3
    Mal unabhängig von der Pro Dikussion. Ich habe "damals" für Logic 8 lange gespart und mir dann endlich einen kleinen Traum verwirklicht. Als ich dann unter Lion Logic öffnen wollte, war ich erstmal ziemlich bedient (ja, ich hätte mich vorher informieren sollen, hab' ich aber nicht, weil ich schlichtweg nicht damit gerechnet habe, dass das nicht mehr gehen könnte). Die große Frechheit ist aber meiner Meinung nach, dass Logic ja mit diesem kleinen Trick problemlos läuft!! Was soll das? Ich soll 200,- € für ein "Update" bezahlen, dass kaum Neuerung bringt für ein Programm, das 450,- € gekostet hat, nur damit ich über das Icon öffnen kann? Ich verstehe das nicht und habe mich das erste Mal richtig geärgert über Apple.
    #12
  13. weasel77

    weasel77 Antonowka

    Dabei seit:
    05.08.10
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    12
    Mit diesem kleinen Trick kannst du das Programm vielleicht öffnen. Ob es wirklich zuverlässig läuft weisst du aber nicht.
    #13
  14. Svenson1973

    Svenson1973 Boskop

    Dabei seit:
    18.01.10
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    3
    Doch tut es. Ausgiebig (seit drei Wochen) getestet. Genauso wie vorher. Frechheit, nicht?
    #14
  15. weasel77

    weasel77 Antonowka

    Dabei seit:
    05.08.10
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    12
    Tatsächlich. Eine Frechheit, dass das Programm zuverlässig läuft. Ich würd's wegschmeissen. ;)
    #15
  16. Svenson1973

    Svenson1973 Boskop

    Dabei seit:
    18.01.10
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    3
    In diesem Fall finde ich Ironie nur bedingt lustig. Will man Logic nämlich auf normalen Weg öffnen, erklärt Apple per lapidarem Popup, diese Version laufe nicht unter Lion. Sehr schlecht gelogen und reine Kundenverar... , letztendlich Geldmacherei. Sehr unsympathisch. Entspricht nicht meinem Bild von Apple. Bei jedem Öffnen über den Terminalumweg hat die Sache einen schalen Beigeschmack. Dieser Ärger ist nachzulesen in vielen englischen Foren und wirft (wieder?) ein schlechtes Licht auf Apple.
    #16
  17. DF0

    DF0 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    23.04.11
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    20
    Wie schon geschrieben, ist Logic 8 nicht mehr die jüngste Software. Auch wenn es ein kleines für Apple wäre, den Fehler zu beheben (es gibt sogar irgendwo eine Möglichkeit, das selbst mit ein paar Mausklicks zu reparieren mit einer bestimmten Software...steh da aber grad auf dem Schlauch), so ist das wohl gerade nicht so sehr auf deren Prioritätenliste. Allein schon deshalb, weil es eine neuere Version gibt (die ja auch erst ein Update brauchte).

    Kann zwar sein, dass Apple das extra nicht macht, um unbedarfte Nutzer zum Upgrade zwingen. Aber nichts genaues weiss man nicht.

    Und ein kleines bisschen mehr kann Logic 9 dann doch. Aber ich würde jetzt nicht zuschlagen, solange Dein Logic 8 jetzt ja auch läuft. Wer weiss, wie Logic X aussehen wird und ob es sich mit Upgrade-Möglichkeiten ähnlich verhält, wie mit FCP X.
    #17
  18. villharmonic

    villharmonic Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    15.10.09
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    21
    Und Du hast dafür ein tolles Stück Software gekriegt. Und die läuft nach wie vor und OS 10.5 problemlos. Schon unter Snow-Leo fing Logic 8 an zu zicken. Gewisse Environment-Funktionen verursachen Abstürze, das Schliessen von Dokumenten ohne vorheriges Speichern kann zu Aufhängen führen und noch ein paar Kleinigkeiten, die man sich spart, wenn man mit diesem Programm bei der Betriebssystemversion bleibt, für die es entwickelt wurde.

    Vielleicht kannst Du die Neuerungen nicht brauchen - ich finde alleine Flextime, die Gitarrenamps oder die 64-Bit Fähigkeit sind jeder für sich schon überzeugende Gründe für ein Update.

    Clemens
    #18
  19. Svenson1973

    Svenson1973 Boskop

    Dabei seit:
    18.01.10
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    3
    Der Preis des Updates steht m.E. nicht in Relation zum Kaufpreis und die Software LÄUFT im übrigen bei mir ohne Abstürze. In den Systemvoraussetzungen steht ab 10.5 oder neuer. Warum ist Apple nicht kundenfreundlich und erklärt stolz (wenn vielleicht auch unter Vorbehalt), dass die Software unter Lion trotzdem läuft, ein Update aber empfohlen wird? Stattdessen ein "nicht kompatibel" Popup.
    Ansonsten sind alle Argumente ausgetauscht, glaube ich...
    #19
  20. keine Ahnung

    keine Ahnung Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.11.10
    Beiträge:
    2.213
    Zustimmungen:
    150
    Update

    Zu meiner Überraschung habe ich festgestellt, dass sich Logic Pro 8 unter Lion 10.7.2 wieder auf normalem Weg über das Programm-Icon öffnen lässt. Da ich hier noch keinen Hinweis darauf gefunden habe, poste ich es an dieser Stelle.

    Allerdings hatte ich zuvor den PPC-Code aus Logic entfernt. Beim probeweisen Versuch, Logic von DVD zu installieren erscheint jedoch weiterhin die Meldung, dass PowerPC-Programme nicht mehr unterstützt werden.

    Weitere Erfahrungen liegen mir noch nicht vor, daher die Mitteilung mit der gebotenen Vorsicht.
    #20

Diese Seite empfehlen