1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mac Pro: Prozessor kann ausgetauscht werden

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Martin Wendel, 28.12.13.

  1. Martin Wendel

    Martin Wendel stellv. Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    37.344
    [portalpreview]Der neue Mac Pro zeigt sich bastlerfreundlicher, als ursprünglich angenommen. OWC haben eines der Geräte auseinandergenommen und zeigen, dass der Prozessor – wie bei den bisherigen Mac Pros – auf einem normalen Sockel sitzt und ausgetauscht werden kann. In den anderen Macs ist dies nicht ohne weiteres möglich, da die Prozessoren fest verlötet sind. Bereits bekannt war, dass sich SSD und RAM tauschen lassen, die Auswechselbarkeit der Grafikkarte wird ebenfalls angenommen.[/portalpreview]


    slide.jpg
    Apple heimste viel Kritik für die fehlende interne Erweiterbarkeit des neuen Mac Pro ein. Während sich offenbar zumindest einige oder fast alle der internen Komponenten nun doch austauschen lassen, ändert dies selbstverständlich nichts an der Erweiterbarkeit mit weiteren Hardware-Komponenten wie Audiointerfaces oder anderen Schnittstellen, die beim neuen Modell über Thunderbolt 2 oder USB 3.0 extern angeschlossen werden müssten.

    Der neue Mac Pro wurde kurz vor Weihnachten veröffentlicht und ist ab 2.999 Euro erhältlich. Im Apple Online Store wird derzeit als Lieferdatum Februar angegeben.

    Via MacRumors
     
    #1 Martin Wendel, 28.12.13
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.01.14
    redlion und Tom Sbg gefällt das.
  2. Tommy0815

    Tommy0815 Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.11.12
    Beiträge:
    8
    Finde ich persönlich super, kann somit in der günstigsten Version gekauft werden und somit günstiger (als im Apple Store) erweitert werden
     
  3. Koopa

    Koopa deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.11
    Beiträge:
    864
    Jetzt reizt mich der Mac Pro noch mehr :confused:
     
  4. Marule

    Marule Jonagold

    Dabei seit:
    08.07.13
    Beiträge:
    20
    leckerer Preis, aber geiles Teil!
     
  5. McCoother

    McCoother Querina

    Dabei seit:
    16.03.11
    Beiträge:
    187
    So viel spart man da aber auch nicht.. Und ob die Prozessoren dann auch richtig unterstütz werden weiß auch niemand..
     
  6. florian112

    florian112 Elstar

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    73
    Mir gefällt er auch gut... schickes Design.
     
  7. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Königlicher Kurzstiel

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    10.146
    naja das deisgn ist Geschmackssache mir gefällte nicht deswegen heißt der "MacPro" bei mir auch immer MacMiniPro :D
    Mit einer richtigen Workstation hat das ding wenig zu tun auch wenns die Power hat etc.
     
  8. Thyl

    Thyl Tokyo Rose

    Dabei seit:
    14.06.13
    Beiträge:
    70
    Stimmt, grad mal 1400 Euro beim Basismodell (3500 Aufpreis für 12-Kerner bei Apple; 2100 lt. Heise Preisvergleich)
     
  9. principia

    principia Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    28.12.13
    Beiträge:
    178
    Leider etwas zu teuer für mich.Ansonsten gefällt mir der kleine Mülleimer.
     
  10. Der Kulli

    Der Kulli Stina Lohmann

    Dabei seit:
    23.04.10
    Beiträge:
    1.027
    Vor allem, wer stellt sich denn einen Rechner auf den Tisch? Ist doch totale Platzverschwändung. Naja, und auf den Boden? Ich weis nicht.
     
  11. fizelsche

    fizelsche Granny Smith

    Dabei seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    13
    Hi,

    ich finds trozdem ne tolle Sache, gerade, da die ganzen Mac Book Pros so schlecht zu erweitern sind, ist das mal nen Lichtblick. Apple bitte mehr Lichtblicke und wieder etwas Userfreundlicher..... :) Dafür gibts von mir klar den Daumen hoch .....
     
  12. Thyl

    Thyl Tokyo Rose

    Dabei seit:
    14.06.13
    Beiträge:
    70
    Die Nachricht ist trivial. Intel liefert diese Prozessoren gar nicht in einer Lötversion, sondern nur gesockelt. Die Frage ist daher nicht, ob die CPU dem Sockel entnehmbar ist, sondern ob man eine _andere_ erfolgreich einsetzen kann. Und das hängt von der Firmware ab, und ist derzeit weiterhin unbekannt.
     
  13. Tommy0815

    Tommy0815 Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.11.12
    Beiträge:
    8
    Du hast dich aber nicht richtig informiert nur ein einfaches Rechenbeispiel.
    Standard CPU: E5-1620 (4x 3.7 GHz), kostet rd. 200€

    Apple verlang für das Upgrade auf den 12-Kern satte 3.500€ (2.900€ netto)
    Kaufst du die CPU einzeln (E5-2697) kostet dich diese 1.800€ (netto)
    Somit hast du eine Ersparnis von 1.100€ plus 100 - 150€ für den Verkauf der alten CPU, sagen wir somit 1.200€

    Bei den Ram sieht es ähnlich aus
    Eine 1.866MHz ECC Reg. Ram Bank 16GB kostet 160€ vier davon brauchst du kommst somit auf 640€
    Apple nimmt dafür 1.100€ (netto), ebenso hier eine Preisersparnis von 460€ die alten Ram bekommt du locker für 80€ los.
    Sind wir vorsichtig und sagen somit spart du bei den Ram 500€

    Würde nach meiner Rechnung (nur ganz grob) auf eine Preisdifferenz von 1.700€ kommen.
    Mir egal wie du das handhabst aber ich werde in diese Richtung gehen.

    Ich hoffe außerdem das bald SSD Module anderer Hersteller kommen werden.
    Hier hat Apple immer schon etwas übertrieben!
     
    m4d-maNu und Seroga gefällt das.
  14. leton53

    leton53 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    312
    Bist ja wohl Experte, was soll's denn deiner Meinung nach sein?

    Nebenbei:
    Schade ist der Rechner für meinen Bedarf "leicht" überbestückt; aber wer weiss, vielleicht lang ich doch noch zu...:)
     
  15. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Königlicher Kurzstiel

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    10.146
    PCI-e Erweiterungsplätze??? Festplatten Erweiterungsplätze?? Digital Audio IN/OUT?? (nicht das über die Klinkenbuchse das ist Mist)

    Und komm mir bloß nicht mit irgendeinem externen Mist! Somit verliert Apple noch mehrere Pro Kunden wie beim Ende des Xserves
     
    leton53 und Schomo gefällt das.
  16. Schomo

    Schomo Kaiser Alexander

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.922
    Ich persönlich unterhalte mich mit immer mehr sogenannten Pros, hauptsächlich aus der Audio- und Videoecke, und die planen den Umstieg allesamt. Oder haben es schon gemacht. Also weg von Apple zu Windows. Ich kenne keinen, der noch von Apple angetan ist und sehe nur lange Gesichter anhand der Ignoranz von Cupertino. Die wollen einfach keinen Computer mehr bauen, sondern nur noch ihren iDevice Klicki-Bunti Kram verkaufen. Ich werde also meine Mac Schiene noch so lange fahren bis die Kisten nicht mehr können und sich ein Umstieg auch Softwaretechnisch lohnt (bisherige Investitionen). Von der Hardware her wäre der Umstieg schon längst angesagt. Wobei ich zugeben muss dass meine Macbook Pros immer noch klasse sind. Aber da wird ja auch nichts mehr Vernünftiges neues kommen. Was soll die Idee Laptops immer dünner zu machen? Irgendwann ist da einfach Schluß. Ist traurig, aber seit 20 Jahren bin ich Mac User, aber der Krempel erinnert mich an 1995 wo es um Apple auch sehr düster aussah. Schade eigentlich.
     
    hpsg, HDS, H-Fred und einer weiteren Person gefällt das.
  17. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Königlicher Kurzstiel

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    10.146
    du sprichst mir aus der Seele aber das verstehen die wenigsten ich arbeite auch professionell mit FinalCut Pro. Schade das Apple immer mehr zur Hype Marke wird und Apple nur noch mit iphones und ipads in Verbindung gebracht wird
     
    Schomo gefällt das.
  18. leton53

    leton53 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    312
    @sorry Hendrik, so weit hab ich nicht gedacht, und nach der Kritik von Schomo scheint da einiges im Argen zu sein.
    So soll man halt nicht den Tag vor dem Abend loben...und für mich ist die Mac Pro Spezifik eh ausser Reichweite, sprich: ich hätte gar keinen Bedarf.
     
  19. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Königlicher Kurzstiel

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    10.146
    Bedarf hätte ich schon vorallem wenn's um FCP und 4K Videoschnitt geht aber solange das ganze so verpackt wird nein danke :D Mein Hauptkritikpunkt: Keine Speichererweiterung..
    so 4k Material braucht einiges und ich habe Keine Lust mir irgendwelche RAID's hinzustellen
     
  20. Schomo

    Schomo Kaiser Alexander

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.922
    @leton53 das fragen sich viele. 2 Grafikkarten im „billigsten" MacPro? und diese Karten sind nicht wirklich die Topkarten, aber das ist man von Apple ja gewohnt miese Grafikkarten zu verbauen. 256 GB PCIe Flashspeicher? Wer braucht denn so was? Das Teil ist ja schon voll wenn ich nur meine Programme drauf installiert habe. Und da sind dann noch keine Projekte gespeichert. Lächerlich. 12 GB RAM? Was soll das denn bitte? Ich hab in meinem MBP ja schon 16 GB drin. Und die Preise von Apple sind eine Frechheit. Ausserdem machen die mit ihrer Preis- Produktpolitik die ganzen Apple Läden platt. Nicht die duften Apple Stores, sondern die kleinen Läden, wo kompetente Mitarbeiter den Kunden unbürokratisch helfen können. Der einzige Mac, zu dem ich eine Empfehlung geben kann ist meiner Meinung nach der MacMini in der billigsten Konfiguration. Aber das nur für Leute die nur Surfen wollen, sich mal ein Filmchen ansehen wollen oder E-Mails abrufen. A bisserl Office ist ja auch OK, aber für alles andere?
     

Diese Seite empfehlen