Apfeltalk LIVE! #192 - Datensicherung ganz praktisch, 16.3., 19 Uhr

Dieses Thema im Forum "Apfeltalk LIVE! News" wurde erstellt von Michael Reimann, 14.03.18.

  1. Michael Reimann

    Michael Reimann Chefredakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    4.795
    Apfeltalk LIVE! #192 - Datensicherung ganz praktisch, 16.3., 19 Uhr
    [​IMG]


    Vor einiger Zeit haben wir uns ja schon mal mit dem Thema Datensicherung beschäftigt. Damals ging es uns um die richtigen Strategien. In dieser Ausgabe wollen wir uns mit der praktischen Anwendung von Datensicherung beschäftigen. Wir reden dazu mit dem Fotografen und Autoren Wolfgang Birkenstock. Er muss nicht nur Fotos bearbeiten, er muss auch für eine korrekte Sicherung sorgen.

    Wolfgang hat eine kleine Serie bei uns geschrieben in der er sich mit der Lösung von Drobo auseinandergesetzt hat. Drobo bietet einige leicht bedienbare Speichersysteme an. Einige davon haben wir ja bereits getestet.
    Backup ist Pflicht


    Das ein Backup wichtig ist, wissen wir nicht erst seit dem lustigen Video des Boheminan Browser Ballets:



    Wer schon mal Daten verloren hat, wird sicher den Ernst der Lage erkennen. Apple bietet mit der Time Machine eine recht einfache Lösung an, wie man Macs sicher kann. Auch iDevices werden dank automatischem iCloud-Backup regelmäßig gesichert. Es kann durchaus erforderlich sein, zusätzliche Maßnahmen einzuleiten.

    Mit Wolfgang Birkenstock sprechen wir über seinen Anwendungsfall als Fotograf. Wir wollen von ihm wissen, wie er seine Fotos so sichert, dass er sie bei Bedarf auch wiederfindet?

    Außerdem interessiert uns auch eure Meinung zu dem Thema. Wie sichert ihr eure Daten und hattet ihr schon mal die Notwendigkeit, auf eine Sicherung zurückgreifen zu müssen?

    Am Freitag ab 19 Uhr könnt ihr uns hier sehen:



    Unsere Sendung vom 13.2.2015 zum Thema Datensicherung gibt es hier:

     
    #1 Michael Reimann, 14.03.18
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.18
  2. u0679

    u0679 Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    09.11.12
    Beiträge:
    5.070
    Das Video ist großartig, auch wenn die Jungs und Mädels nicht wirklich gut singen können, so ist es doch gut gemacht, lustig und wird hoffentlich den ein oder anderen aufwecken.
    Selber erlebt, wie eine junge Frau mit ihrem 10 Jahre alten Laptop zu uns in den Computer Club kam, Bachelor Arbeit auf der defekten Festplatte, kein Backup, Abgabe Termin in einer Woche.
    Wir haben sie damals an ein professionelles Datenrettungshaus verwiesen, ob es geklappt hat und was das gekostet hat.......
     
    Michael Reimann gefällt das.
  3. Michael Reimann

    Michael Reimann Chefredakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    4.795
    Ich hatte ein ähnliches Erlebnis mit einem PC. Zusätzliche Festplatte eingebaut, angeschaltet, bumm Sicherung flog raus. Danach waren alle Daten weg. Inkl. diverser Referate etc.
     
  4. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    25.037
    Genau das ist für mich immer unverständlich. Dass man Backups machen sollte, müsste doch auch dem nicht-technischen Menschen klar sein. Das war ja bereits zu Papierzeiten so, wo man sich von wichtigen Dokumenten eine Kopie gemacht hat.

    Meine Diplomarbeit habe ich sogar einige Male aus Versehen gelöscht. War aber nie ein Problem, weil eben Backups vorhanden waren. Da ich mit LaTeX geschrieben habe, konnte ich sogar ganz bequem ein Versionskontrollsystem nutzen.
     
  5. Joh1

    Joh1 Königlicher Kurzstiel

    Dabei seit:
    01.04.14
    Beiträge:
    10.150
    Ich denke mal das ist wie bei so vielen Sachen im Leben die auch nicht gut sind (Rauchen, Alkohol etc.) dass sich Menschen bis Ihnen doch mal etwas passiert denken das einem selber sowas nicht passiert.
     
    #5 Joh1, 14.03.18
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.18
    Michael Reimann gefällt das.
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    25.037
    Eine Datei wird man aus versehen aber schon mal selber gelöscht haben. Die Spätfolgen von Rauchen oder zu viel Alkohol sieht man ja in jungen Jahren noch nicht.

    Im Grunde ist das Problem doch, dass die Menschen anscheinend nicht mit den alltäglichen digitalen Werkzeugen umgehen können. Sowas gehört für mich bereits in den Lehrplan der Schule.

    Umgekehrt sehe ich natürlich auch, dass viele Mitmenschen schon mit der Bedienung des Türknopfes einer U-Bahn überfordert sind.
     
    markus n. gefällt das.
  7. u0679

    u0679 Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    09.11.12
    Beiträge:
    5.070
    Das kann ich nur unterstützen.
     
    Michael Reimann gefällt das.
  8. staettler

    staettler Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    3.814
    Ebenfalls volle Zustimmung! Und dann packen wir noch ein paar sinnvoll Dinge drauf. Steuer, Haushaltsführung, wie bestreite ich mit meinem Gehalt mein Leben, ...
     
  9. nickkenny

    nickkenny Adams Parmäne

    Dabei seit:
    30.12.14
    Beiträge:
    1.302
    Man sollte nur nicht vergessen das man nach einiger Zeit (Jahre) auch mal die Backup Festplatte erneuern muss, meine hat nach 9 Jahren leider den Betrieb eingestellt, alle Daten auf der Backup futsch.
    Gibt es da eine Regel ab wann man diese auch erneuern sollte bevor die Backup Festplatte seinen Dienst aufgibt?
    Oder besser gesagt allgemein bis wann sollte man seine System oder Daten Festplatte erneuern?
     
  10. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    25.037
    Das ist ja meist kein Problem. War ja nur das Backup ;)

    Wenn man auf Nummer Sicher gehen will, sollte man zwei Backup-Platten haben. Eine daheim zur regelmäßigen Sicherung und eine bei Eltern oder Freunden. Alle paar Monate tauscht man bei einem Besuch dann die Platten und schon kann sogar das eigene Haus abbrennen ohne Totalverlust seiner Daten. Alternativ kann man auch die Zweit-Backups in der Cloud ablegen.
     
  11. u0679

    u0679 Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    09.11.12
    Beiträge:
    5.070
    Ich würde einer Festplatte >5 Jahre keine Daten mehr anvertrauen.
     
  12. Michael Reimann

    Michael Reimann Chefredakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    4.795
    Das kommt auf die Platte an. Anhand der SMART Werte kann man ja einiges erkennen.
     
  13. Joh1

    Joh1 Königlicher Kurzstiel

    Dabei seit:
    01.04.14
    Beiträge:
    10.150
    Wie kann man die auslesen? :)
     
  14. Michael Reimann

    Michael Reimann Chefredakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    4.795
    Joh1 gefällt das.
  15. Joh1

    Joh1 Königlicher Kurzstiel

    Dabei seit:
    01.04.14
    Beiträge:
    10.150
    Kann du mir sagen ob das ganze auch bei Fusiondrives funktioniert?
    Ich werde das ansonsten am Wochenende mal ausprobieren. Mein iMac hat inzwischen jetzt auch schon 4 Jahre auf dem Buckel.
     
  16. Michael Reimann

    Michael Reimann Chefredakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    4.795
    Hmm. Meines Wissens nach ist ein Fusion Drive nur so gut, wie sein schwächstes Glied. Fällt die SSD oder die HDD aus, wars das mit den Daten. Die Smart-Daten der Einzel Laufwerke müsstest Du auch anzeigen lassen können
     
    Joh1 gefällt das.
  17. NY152

    NY152 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    146
    @Michael Reimann ich möchte ja kein Pedant sein, aber passe doch den Titel auf "Datensicherung ganz praktisch" an...da hat sich ein e eingeschlichen ;)


     
  18. Michael Reimann

    Michael Reimann Chefredakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    4.795
    Ja stimmt. In Wordpress habe ich das schon geändert. Hab derzeit nur ein Smartphone. Mal schauen, ob es damit zu ändern ist.
     
  19. u0679

    u0679 Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    09.11.12
    Beiträge:
    5.070
    @Michael Reimann, hab den Fehler korrigiert.
     
    Michael Reimann gefällt das.
  20. Michael Reimann

    Michael Reimann Chefredakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    4.795