ZubehörMac

Neues Magic Keyboard mit Touch ID vorgestellt

Lightning

Werbung

Im offiziellen Apple Online Shop sind seit heute zwei Magic Keyboards mit Touch ID gelistet. Allerdings nur mit M1-Unterstützung.

Infos zum Magic Keyboard mit Touch ID

Highlight der neuen Tastaturen dürfte die Integration von Touch ID sein. Der Fingerabdruckssensor war in der Computersparte bisher MacBook Pros und dem M1 iMac vorbehalten. Er ist besonders praktisch, wenn es um Logins und Online Shopping geht. Wird der Fingerabdruck erkannt, werden Passwörter automatisch eingefügt. Die Tastatur kommt in zwei Ausführungen daher: Einmal mit Ziffernblock und einmal ohne. Beide Magic Keybords können nur mit Macs mit Apple Chip und mindestens macOS 11.4 gekoppelt werden. Interessant ist zudem, dass nur Silber als Farbe ausgewählt werden kann. Die farbigen Tastaturen scheinen den neuen iMacs vorbehalten zu bleiben. Laut Apple soll der Akku etwa einen Monat lang halten, bevor er neu aufgeladen werden muss. Dafür ist auch ein USB-C auf Lightning-Kabel im Lieferumfang enthalten. Ohne Ziffernblock liegt die Tastatur bei 159 Euro, mit Ziffernblock bei 185 Euro.

Ausprobiert

Wir haben das neue Magic Keyboard mit Touch ID für aus ausgepackt und ausprobiert

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Werbung



Tags: Apple, Mac, Magic Keyboard, Touch ID

Ähnliche Artikel


Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel