NewsOS X und Mac

Skype for Web: Nicht mehr mit Safari kompatibel

Microsoft Skype



Seit geraumer Zeit bietet Microsoft seinen populären Messenger Skype auch direkt im Web an – der Service bringt jetzt ein negatives Update mit sich. Die neue Version ist nicht mehr mit Safari kompatibel.

Einem Statement von Microsoft, gegenüber VentureBeat, zu Folge nutzt der Messenger unterschiedliche Frameworks für Medien und Telefonate, die über die verschiedenen Browser unterschiedlich implementiert sind. Der Konzern hat sich dazu entschieden Chrome und Microsoft Edge bei der Entwicklung zu priorisieren.

Ein Microsoft-Sprecher sagte, dass der Dienst “Anrufe und Echtzeit-Medien” erfordert, die in verschiedenen Browsern unterschiedlich implementiert sind”. So entschied sich das Unternehmen, “die Einführung von Skype im Internet auf Microsoft Edge und Google Chrome basierend auf dem Kundennutzen zu priorisieren.

Skype im Web – Nicht nur Safari betroffen

Die Webversion von Skype ging 2016 an den Start, seit letztem Monat werden Nutzer von Safari, Firefox und Opera über die Einstellung des Supports gewarnt.

Via VentureBeat




Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü