NewsServices

Linkin-Park-Frontmann Chester Bennington drehte noch „Carpool Karaoke“

Chester Bennington Linkin Park



Vergangenen Donnerstag versetzte eine Meldung die Musikszene in Schock: Der 41-jährige Linkin-Park-Frontmann Chester Bennington ist verstorben. Wie inzwischen vom Gerichtsmediziner bestätigt wurde, handelte es sich um Selbstmord. Nur wenige Tage vor seinem Tod stand Bennington gemeinsam mit seinen Band-Kollegen Mike Shinoda und Joe Hahn noch für die Apple-Music-Serie „Carpool Karaoke“, die am 8. August ihre Premiere feiert, vor der Kamera.

Dies zeigt ein Foto, das Mitte Juli auf dem offiziellen Twitter-Account von Linkin Park gepostet wurde. Dort ist neben den drei Band-Mitgliedern auch der US-amerikanische Schauspieler und Comedian Ken Jeong, bekannt vor allem aus den „Hangover“-Filmen und der Comedy-Serie „Community“, zu sehen. Bei ihm handelt es sich wohl um den Moderator der Episode mit Linkin Park.

MacRumors hat bei Apple nachgefragt, wann die Episode genau ausgestrahlt wird, jedoch keine Antwort erhalten. „Carpool Karaoke: The Series“ basiert auf dem populären Segment der „The Late Show with James Corden“, Corden selbst wird jedoch nur manche der Folgen moderieren. Bei den meisten Episoden nehmen wechselnde Promis am Fahrersitz platz.

Artikelbild von ANSPressSocietyNews (flickr), bestimmte Rechte vorbehalten

Via MacRumors




Tags: , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü