NewsZubehör

Prognose: Rasantes AirPods-Wachstum setzt sich auch 2020 fort

AirPods



Die AirPods haben sich zweifelsohne zu einem waren Hit entwickelt. Satte 6 Milliarden US-Dollar soll Apple alleine in diesem Jahr mit den kabellosen Kopfhörern umgesetzt haben. Analyst Toni Sacconaghi rechnet damit, dass sich dieses rasante Wachstum auch 2020 fortsetzen werde. Denn er geht davon aus, dass Apple 2020 85 Millionen AirPods verkaufen werde. Der Jahresumsatz soll sich auf 15 Milliarden US-Dollar mehr als verdoppeln.

Schnelles Wachstum nach 2020 bald vorbei?

Wie lang sich diese hohen Wachstumszahlen halten werden? Sacconaghi meint, dass 2021 oder 2022 wohl damit Schluss sein werde. Er rechnet dann aufgrund der Marktsättigung nur noch mit Wachstumszahlen im einstelligen Bereich. Sollte sich das aktuelle Wachstum jedoch auch 2021 noch fortsetzen, würden sich die AirPods zu Apples drittgrößten Geschäftsbereich entwickeln. An dieser Stelle sei noch einmal betont: Es handelt sich um Kopfhörer.

AirPods überholen bald iPods

Erst kürzlich gab es Berichte, dass alleine am Black-Friday- und Cyber-Monday-Wochenende über 3 Millionen AirPods verkauft wurden. Andere Analysten meinen, dass der Umsatz der AirPods in einem Quartal bald 4 Milliarden US-Dollar überschreite – und die Kopfhörer damit sogar die iPod-Umsätze zu den Hochzeiten des Musikplayers im Jahr 2007 übertreffen würden.

Via 9to5Mac




Tags: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü