MacNews

MacBook Air M3 taucht auf GeekBench auf

MacBook Air M3 Geekbench

Werbung



Apple hat am Montag seine neuen Versionen des MacBook Air mit M3 vorgestellt. Nun sind Benchmark-Ergebnisse des neuen Macs auf Geekbench aufgetaucht.

In der Testdatenbank von Geekbench wird das MacBook Air M3 als Mac 15,13 geführt. Es erzielte demnach im Singlecore 3157 und im Multicore 12020 Punkte. Dabei scheint es sich um ein MacBook Air M3 mit 16 Gigabyte Ram, einer CPU mit acht Kernen und 10 Grafikkernen. Außerdem 128KB L1 instruction cache, 64KB L1 data cache, and 4MB L2 cache.

20 Prozent mehr Leistung

Im Vergleich zum Vorgänger mit M2 erzielt das MacBook Air mit M3 einen Performance Boot von ca. 20 Prozent. Erklärbar ist diese Steigerung auch durch die höhere Taktrate der CPU-Kerne des M3 von 4,05 GHz gegenüber 3,48 GHz beim M2. Die anderen Spezifikationen des M3 im Vergleich zum M2 sind nahezu identisch. Vereinfacht lässt sich also sagen, dass der M3 seine Leistungssteigerung hauptsächlich durch die erhöhte Taktrate erzielt.

Außerdem bietet die M3-GPU verbesserte Grafikfähigkeiten. Das neue MacBook Air mit M3 kann außerdem bis zu zwei externe Displays ansteuern. Das allerdings nur, wenn der Rechner zugeklappt wird. Apple hatte außerdem bestätigt, dass diese Option auch für das MacBook Pro mit M3 kommen wird.

Quelle: Mysmartprice
Foto: Apple

 


Werbung



Tags: MacBook Air, Leistung, M3, 2024, Vergleich, Benchmark, Geekbench, MacBook

Ähnliche Artikel


Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel