News

Neuer Mac Pro: Jetzt als AR-Modell testen



Mit der Vorstellung des neuen Mac Pro, hat Apple auch die Produktinfos auf der Webseite aktualisiert. Dort findet sich neben den technischen Daten nun auch die Möglichkeit, den Mac Pro als AR-Modell zu testen.

Apple hat mit ARKit eine mächtige Lösung für Applikationen mit Augmented Reality. Diese Technik setzt der Hersteller aktuell selber ein, um den potentiellen Mac-pro-Kunden, die Möglichkeit zu geben, das neue Gerät schon mal zu positionieren. Ähnlich wie die App eines großen schwedischen Möbelhauses, kann der Mac pro in den Raum gestellt und von allen Seiten betrachtet werden.

Von den jeweiligen Ansichten lassen sich dann Screenshots anfertigen und weiterverwenden. Erstaunlich ist dabei die Leistungsfähigkeit von ARKit. Wir haben den Mac pro zum Test auf den gelben Fussboden eines Lego-Stores gestellt. Die Software erkennt offenbar die Farben der Umgebung und passt das Modell entsprechend an. Der Mac pro bekommt einen leichten gelben Touch. Dieser Effekt verstärkt den Eindruck und auf den ersten und zweiten Blick kann man nicht erkennen, ob man hier nicht vielleicht doch ein echtes Gerät sieht.

Wir haben das virtuelle Gerät dann noch in ein paar andere Umgebungen gestellt und jedesmal hat er sich perfekt eingefügt. ARKit funktioniert derzeit nur auf iOS-Devices. Der Apple Store sollte in Safari geöffnet und dann im Menü der Punkt Mac (bitte mit einem iOS.Device aufrufen) ausgewählt werden. Scrollt man nun nach Unten, kommt die Möglichkeit, den neuen Rechner in AR zu betrachten.

Natürlich ist das Ganze nur eine nette Spielerei. Dennoch zeigt diese Anwendung, wie mächtig ARKit inzwischen geworden ist. Apple setzt ja weiterhin auf die Verschmelzung von Realität und künstlichen Welten. Dieses AR-Modell ist auf jeden Fall gelungen. Schön wäre, wenn Apple diese Technik künftig bei allen Produkten im Store einsetzen würde, die Platz auf oder unter dem Schreibtisch verbrauchen.




Tags: , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü