News

iMac Pro – Erste Details

iMac Pro



Wie gestern berichtet, startet die Vorbestellung des neuen iMac Pro am 14. Dezember. Ausgewählte YouTuber hatten bereits die Chance die neue Hardware auszuprobieren, dadurch erhalten wir nach und nach die ersten Details zu Apples stärkstem iMac. So gibt es bereits erste Berichte zur Leistung und Verfügbarkeit. 

Die Gerüchte rund um den verbauten ARM-Chip scheinen sich zu bestätigen. Der neue Chip hört auf den Namen T2 und dürfte eine Weiterentwicklung des Prozessors für die TouchBar sein. Er übernimmt vielfältige Aufgaben im Gerät und steuert die Kamera, die Audio-Ausgabe, die SSD-Verwaltung und das Hitze-Management. Zudem wird der Boot-Vorgang abgesichert. Dafür gibt es das neue Dienstprogramm „Startup Security Utility“.

Details zur Leistung

In den ersten Hands-On Videos wurden auch Benchmarktests durchgeführt. Das mittlere 10 Core System kommt auf einen Geekbench Wert von 37.400 Punkten. Damit ist es 45 Prozent schneller als der Mac Pro, dieser erreicht knapp 25.700 Punkte im Multi-Core Test.

Verfügbarkeit

Ausgehend von den Aussagen von YouTuber Marques Browlee wird morgen nur das Modell mit acht und zehn Kernen direkt verfügbar sein. Die stärkeren Modelle mit 14 und 18 Kernen sollen erst Anfang nächsten Jahres erhältlich sein.

Hier auch das erste Video des angesprochenen YouTubers

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Via AppleInsider, MacRumors und MacRumors




Tags: , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü