iPadiPhoneNews

Gridstudio: Apple A7 als Kunstwerk

Gridstudio A7



Gridstudio hat Apples A7, den ersten 64-bit iPhone Chip, als kleines Kunstwerk veredelt. Für 29,99 Dollar ein nettes kleines Geschenk.

Einige werden Gridstudio kennen. Die kleine Firma zerlegt unter anderem iPhones, iPods und Apple Watches in ihre Bestandteile und präsentiert alles in einem dekorativen Rahmen. Zusätzlich sind die Bauteile liebevoll beschriftet. So kann sich jeder geneigte Zeitgenosse ein kleines Museum der jüngeren Technikgeschichte anlegen. Preislich sind die kleinen Kunstwerke recht überschaubar. So kostet aktuell ein iPhone 3G 169 Dollar, ein iPhone X 269 Dollar.

Gridstudio A7

Zuletzt hat die Firma Apples A7 in Plexisglas gegossen. Das kleine Kunstwerk ist 8,4 mal 3,5 Zentimeter groß und 1 Zentimeter dick.

Gridstudio A7

Für den Schreibtisch oder sonstwo ein kleiner Hingugger. Apples erster SoC der auf 64-bit Arm-Architektur basierte, wurde am 10. September 2013 vorgestellt. Im iPhone 5S fand er seinen Einsatz, später auch im iPad Air und den iPad Minis 2 und 3.




Tags: , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü