iOS und DevicesNews

Gboard für iOS mit mehrsprachiger Eingabe



Seit einiger Zeit bietet iOS die Möglichkeit, auch alternative Tastaturen von Drittanbietern zu installieren. Viele versuchen mit zusätzlichen Funktionen zu punkten, Google bietet hingegen eine sehr umfangreiche Lösung mit vielen Features. Bisher leider nicht unterstützt: Mehrsprachige Eingabe. Das ändert sich jetzt mit dem neuesten Update.

In vielen Bereichen ist die Google-Tastatur jener von Apple deutlich überlegen. Für einen Punkt gilt das bisher nicht: Die mehrsprachige Eingabe. Natürlich ist es möglich, die Eingabesprache der Tastatur zu verändern, das Mischen von Sprachen ohne Umschalten ist aber nur schwer möglich. Eine Situation, die häufiger eintritt als erwartet – selbst wer nicht Denglisch spricht, muss vielleicht ab und an fremdsprachige Film- oder Songtitel eingeben. Mit dem neuesten Update können jetzt Sprachen gemischt eingegeben werden, sofern ihr diese installiert habt und die Funktion auch aktiviert.

Gboard – praktische Alternative zur iOS Tastatur

Datenschutzbedenken einmal abgesehen – privat nutze ich seit vielen Monaten Gboard und bin mit der Tastatur sehr zufrieden. Ich habe auch im Apfeltalk Editor’s Podcast darüber gesprochen. Die Tastatur bietet viele praktische Zusatzfunktionen – wie eine Emoji-Suche, GIFs, aber auch das direkte Einbinden von Google-Ergebnissen – und sie greift zur Spracherkennung auf den, für mich besseren, Google Assistant zurück.

Gboard – die Google-Tastatur
Gboard – die Google-Tastatur
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos




Tags: , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü