NewsServicesZubehör

Augmented Reality: Tim Cook deutet Neuigkeiten in Interview an

Nach Kritik Augmented Reality



In einem Interview mit China Daily deutet Tim Cook neue Zielrichtungen von Apple an – ein ganz großes Thema war dabei Augmented Reality. Alle Zeichen stehen auf neue Hardware.

Es ist generell nichts Neues, das Tim Cook sich lobend zum Thema Augmented Reality äußert. Seit Jahren streicht Apple dieses Thema heraus, vorwiegend mit ARKit. Auffällig fehlend waren hier aber während der vergangenen WWDC. Im Interview mit China Daily unterstreicht der Apple CEO noch einmal die Erfolge.

„Im Moment haben wir zum Beispiel über 14.000 ARKit-Apps im App Store, die AR-Erfahrungen für Millionen von Menschen auf der ganzen Welt bieten. Ich denke, dass wir trotzdem noch ganz am Anfang der Entwicklung dieser Technologie stehen.“

Passend zum „Anfang“ führt er weiter aus, dass es im Interesse sei den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen.

„Ich bin unglaublich begeistert von AR, wie Sie vielleicht wissen. Das Entscheidende an jeder Technologie, einschließlich AR, ist, dass der Mensch im Mittelpunkt steht. Und das ist es, worauf wir uns jeden Tag konzentrieren.“

Augmented Reality – und neue Hardware?

Zu tatsächlich weiteren Details lässt Medienprofi Cook sich nicht hinreisen. Lediglich ein „bleibt dran und ihr werdet sehen, was wir noch zu bieten haben.“ gibt es in Richtung neuer Entwicklungen. Die Gerüchte, dass Apple bei der WWDC 22 das neue System „realityOS„, oder gar eine AR-Brille vorstellen könnte, haben sich nicht bewahrheitet. Wir dürfen aber weiter gespannt bleiben.

Hier findet ihr das Interview von Tim Cook

Via Twitter




Tags: , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel