iPhoneNewsZubehör

AirTags gehackt

AirTags



Ein deutscher Sicherheitsforscher hat es geschafft und die AirTags gehackt. Ob und wie dadurch Sicherheitsbedenken entstehen wird sich zeigen.

Unter dem Twitter Alias „stacksmashing“ hat der Sicherheitsforscher Thomas Roth gezeigt, dass AirTags gehackt werden können. Nachdem er einige AirTags in seinen Versuchen zerstört hatte, gelang es ihm den Chip des AirTags zu flashen. Roth hat dann die URL für den „lost mode“ geändert. Der manipulierte AirTag verwies dann im „lost mode“ nicht mehr auf die „Wo ist?“ Webseite, sondern auf die  persönliche Website von Thomas Roth.

Gehackt vs. normaler Airtag

In einem kleinen Video vergleicht der Hacker den gehackten Airtag mit einem „normalen“:

 

Ob es nun aus der Jailbreak Szene zukünftig nun halbwegs sinnvolle Mods der AirTags geben wird oder nicht: Kriminelle Energien werden sicherlich Wege finden durch Flashen der Software unerfreuliche Anwendungen der AirTags zu entwickeln.

Bleibt abzuwarten welche Gegenmaßnahmen Apple ergreift, um einerseits einen absehbaren Shitstorm zu verhindern und zugleich das Vertrauen in die Sicherheit der AirTags abzusichern.

Via Appleinsider

Bildquelle Unsplash




Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü