ZubehörNews

AirPods: Siri-Interaktionen künftig auch sprachlos

5A5282d AirPods Pro Lossless 6A305

Werbung

Siri macht uns sprachlos. OK, nicht ganz. Aber ab Herbst können wir über die AirPods sprachlos mit Siri interagieren. Denn Ja/Nein-Fragen von Siri wird man künftig durch Kopfnicken oder Kopfschütteln bestätigen bzw. ablehnen können. Das soll laut Apple in ruhigen Umgebungen oder in Menschenmengen besonders praktisch sein, in denen man vielleicht nicht mit seiner digitalen Assistentin sprechen möchte.

Stimmisolation

Außerdem kündigt Apple für den Herbst für die AirPods Pro eine Stimmisolation an. Diese soll selbst bei lauten Umgebungsgeräuschen eine gute Sprachqualität ermöglichen. Ein neues personalisiertes 3D-Audio mit dynamischen Headtracking für Games wird wiederum neben den AirPods Pro auch für die AirPods (3. Generation) und die AirPods Max verfügbar sein.

Neue Features für AirPods Pro 2

Eine Betaversion der neuen AirPods-Firmware ist für Entwickler:innen ab heute verfügbar. Alle anderen sollen ab Herbst in den Genuss der neuen Funktionen kommen – sofern sie die passenden Geräte haben. Denn die meisten Funktionen, so auch die sprachlosen Siri-Interaktionen und die Stimmisolation, erfordern den H2-Chip und damit AirPods Pro (2. Generation).

Via Apple


Werbung



Tags: AirPods, AirPods Pro, H2 Chip, H2

Ähnliche Artikel


Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel