FeatureiOS und Devices

Apple stellt neue iPad Pro mit Magic Keyboard Case vor



Neben diversen Macs ist auch das iPad Pro bereits in die Jahre gekommen, seit der initialen Vorstellung der neuen Modelle sind eineinhalb Jahre vergangen. So hat Apple heute auch dem iPad Pro ein Update spendiert. Dazu kommt das neue Magic Keyboard Case.

Die äußerlichen Änderungen sich gering, Apple verbaut aber erstmalig ein eine Dualkamera an der Rückseite. Dabei erinnert das Kamera-Array stark an jenes des iPhone 11. Die Kameras verfügen über ein LiDAR System, dieses ist vor allem für AR-Anwendungen gedacht. Ebenfalls wurden fünf Mikrofone verbaut, Apple gibt die Qualität als „Studio-Qualität“ an. Angetrieben wird das System von einem neuen Apple A12Z Bionic Prozessor.

Das neue Magic Keyboard for iPad Pro

Zusammen mit dem neuen iPad Pro hat Apple auch das Magic Keyboard for iPad Pro vorgestellt, im Wesentlichen handelt es sich dabei um ein Keyboardcase mit integriertem Trackpad.

„Das neue iPad Pro führt fortschrittliche Technologien ein, die noch nie zuvor in der mobilen Computertechnik verfügbar waren“, sagte Phil Schiller, Senior Vice President of Worldwide Marketing von Apple. „Die Kombination des fortschrittlichsten mobilen Displays mit leistungsstarker Leistung, professionellen Kameras, professionellem Audio, dem bahnbrechenden LiDAR-Scanner und der neuen Magic Keyboard mit Trackpad ist ein weiterer großer Schritt nach vorn für das iPad. Es gibt kein anderes Gerät auf der Welt wie das neue iPad Pro, und wir glauben, dass unsere Kunden es lieben werden“.

Trackpad Support ab iPadOS 13.4

Bisher gingen viele Stellen, auch wir, davon aus, dass Apple mit iOS 14 erstmalig vollen Trackpad Support für iPadOS bieten wird – Apple zieht den Release aber vor. Mit iPadOS 13.4 steigt die bisher durchaus versteckte Bedienungshilfe nun also zum vollwertigen Eingabekonzept auf. Das neue Magic Keyboard ist auch mit dem iPad Pro 2018 kompatibel. iPadOS 13.4 erscheint am 24. März – dem Verkaufsstart des neuen iPad Pro. Das 11 Zoll Model wird für ab 879 Euro angeboten, das 12 Zoll Modell für ab 1.099 Euro.

Besonders teuer ist, wie so oft, das Zubehör. Hier liegen aktuell noch keine deutschen Preise vor, die kleinere Variante kostet in den USA 299 US-Dollar, die größere 349 US-Dollar. Wann das neue Keyboard verfügbar ist, ist unklar – Apple kündigt die Veröffentlichung mit „kommt später“ an.

Via Apple

 




Tags: , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü