Feature

Nachfolger des iPhone X mit 10 Prozent mehr Akkuleistung?

iPhone X Akku



KGI-Securities-Analyst Ming-Chi Kuo meldet sich mal wieder zu den nächsten iPhone-Modellen zu Wort. Konkret geht es um den Akku im Nachfolger des iPhone X. Dieser soll 2018 bekanntlich in zwei Ausführungen mit unterschiedlichen Bildschirmgrößen erscheinen. Gleich bleibt nach Einschätzung von Kuo der L-förmige Akku im Inneren. Dieser könnte beim 5,8-Zoll-Modell jedoch nicht mehr aus zwei Zellen wie beim aktuellen iPhone X bestehen, sondern aus einer einzigen Zelle – wodurch eine Rund 10 Prozent höhere Kapazität möglich wäre.

Ming-Chi Kuo: Akku iPhone X 2018

Neues iPhone X mit L-förmigen Einzellen-Akku?

Apple arbeite angeblich gemeinsam mit LG Chem an einem solchen L-förmigen Einzellen-Akku. Falls die Massenproduktion rechtzeitig starten kann, soll nach Einschätzung von Kuo das nächste iPhone X mit 5,8-Zoll-Bildschirm mit einem solchen Akku mit höherer Kapazität ausgestattet werden. Statt 2.716 mAh soll die Akku-Kapazität dann 2.900–3.000 mAh betragen. Für das – nennen wir es – iPhone X Plus mit 6,5-Zoll-Bildschirm wird Apple angeblich auf einen L-förmigen Akku mit zwei Zellen zurückgreifen, die Kapazität soll bei 3.300–3.400 mAh liegen.

Beim dritten neuen iPhone, das Kuo für 2018 erwartet, handelt es sich im Gegensatz zu den beiden genannten OLED-iPhones um ein neues Modell mit LCD-Bildschirm und 6,1-Zoll-Display. Aus Kostengründen soll hier jedoch weiterhin ein Akku mit viereckiger Grundfläche zum Einsatz kommen. Die Kapazität wäre mit 2.850–2.950 mAh voraussichtlich etwas geringer als beim iPhone-X-Nachfolger, trotzdem aber höher als bei iPhone 8 und iPhone 8 Plus.

Artikelbild von iFixit

Via MacRumors




Tags: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü