Feature

Apple wird weltweit mit 100 Prozent erneuerbarer Energie versorgt

Apple Park Solaranlage erneuerbare Energie



  1. Apple hat einen neuen Meilenstein bekannt gegeben: Alle weltweiten Standorte des Unternehmens – das betrifft Apple Stores, Büros und Rechenzentren – werden zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie betrieben. Vor zwei Jahren waren es noch 93 Prozent. Rechenzentren werden bereits seit 2011 zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien betrieben. Zudem gibt Apple bekannt, dass sich neun weitere Zulieferer, darunter auch Fertigungshallen in China, dazu verpflichtet haben, die Apple-Produktion zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien zu betreiben. Insgesamt gibt es diese Verpflichtung nun von 23 Zulieferern.

„Wir wollen die Welt besser hinterlassen“

„Wir wollen die Welt besser hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben. Nach Jahren harter Arbeit sind wir stolz darauf, diesen wichtigen Meilenstein erreicht zu haben“, so Apple-CEO Tim Cook. „Wir gehen weiter an die Grenzen des Möglichen, bei den Materialien, die wir für unsere Produkte verwenden, bei der Art und Weise, wie wir sie recyceln, in unseren Anlagen und in der Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten. Auf diese Weise versuchen wir, neue kreative und zukunftsorientierte Quellen der erneuerbaren Energien zu erschließen, denn wir wissen, dass die Zukunft nicht ohne sie auskommt.“

Solar-Anlage von Apple in Japan, erneuerbare Energie

Produktion erneuerbarer Energien

Die Ankündigung, dass Apple seine Niederlassungen zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien betreibt, ist jedoch nicht ganz wörtlich zu nehmen. Und, sofern sie am öffentlichen Stromnetz hängen, auch technisch nicht möglich. Es handelt sich mehr um eine vereinfachte Formulierung. Konkret produziert Apple einerseits erneuerbare Energien – aktuell in 25 Standorten mit einer  Gesamtleistung von 626 Megawatt. Zwei Drittel des Energiebedarfs werden nach eigenen Angaben so abgedeckt. Weitere 15 Projekte befinden sich in Bau, nach Fertigstelung werden insgesamt über 1,4 Gigawatt saubere Energie in elf Ländern installiert sein.

Kauf von Zertifikaten für erneuerbare Energien

Andererseits werden sogenannten RECs, Renewable Energy Certificates, zugekauft. Bei diesen RECs müsse es sich um Green-e Energie-Zertifikate handeln, die aus demselben Stromnetz kommen. Zudem werde darauf geachtet, dass sie auch aus demselben Bundesstaat, wie die Apple-Niederlassung die betrieben wird, kommen. Auch Google hat kürzlich bekannt gegeben, dass alle Rechenzentren und Büros zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien betrieben werden – bzw. entsprechende Zertifikate gekauft werden.

Via The Verge




Tags: , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü