FeatureServices

Apple TV+ startet mit Gratis-Kostproben

via Apple.de



Am heutigen Freitag gibt Apple den Startschuss für Apple TV+. Der neue Streamingdienst unterbietet mit einem monatlichen Abo-Preis von 4,99 Euro die Konkurrenz deutlich, muss sich allerdings erst einen Katalog an eigenem Content aufbauen. Zum Start sind sieben Serien sowie eine Dokumentation verfügbar, monatlich möchte Apple neuen Content hinzufügen. Manche der Serien erscheinen dabei wie bei Netflix als ganze Staffeln am Stück (z.B. „Dickinson“ und „Snoopy im All“), andere werden im Wochen-Rhythmus erscheinen. Wir geben euch einen Überblick über die wichtigsten Details zu Apple TV+.

Was kann ich schauen?

For All Mankind

Bei der von Kritikern am besten aufgenommenen Serie handelt es sich um „For All Mankind“. Ronald D. Moore (u. a. „Battlestar Galactica“ und „Outlander“) steckt hinter diesem „Was-wäre-wenn“-Szenario, das von einer Welt erzählt, in der das globale Wettrennen ins All nie zu Ende gegangen ist. „For All Mankind“ verfolgt das Leben der NASA-Astronauten – den Helden und Rockstars ihrer Zeit – und ihren Familien. Zum Start sind drei Episoden verfügbar, die weiteren Episoden erscheinen wöchentlich am Freitag.

https://www.youtube.com/watch?v=N3RjayAF0b4

Dickinson

Ebenfalls von Kritikern recht positiv aufgenommen wurde „Dickinson“, auch wenn die Mischung aus Comedy und Kostümfilm wohl nicht jedem liegt. Die Serie handelt von der faszinierenden amerikanischen Literatin Emily Dickinson (Hailee Steinfeld, u. a. „True Grit“, „Bumblebee“) – einer Dichterin, Tochter und Rebellin. Ihr Plan: Nicht weniger als die größte Poetin der Welt zu werden. Apple hat direkt alle zehn Folgen der ersten Staffel veröffentlicht.

https://www.youtube.com/watch?v=6DiO48qkKmg

The Morning Show

Die größte Star-Power versammelt Apple für seine Dramaserie „The Morning Show“, die Backstage des amerikanischen Frühstücksfernsehens spielt. Zu sehen sind u. a. Jennifer Aniston, Reese Witherspoon und Steve Carell. Apple beschreibt die Serie als schonungslos ehrliches Drama, das die heutige Arbeitswelt der Amerikaner und der Menschen, die ihnen beim Aufwachen helfen, zeigt. Die Kritiker waren allerdings nicht allzu begeistert vom Format: Die hohen Produktionswerte stehen offenbar eher etwas banalem Inhalt gegenüber. Zum Start sind drei Episoden verfügbar, die weiteren Folgen erscheinen wöchentlich am Freitag.

https://www.youtube.com/watch?v=eA7D4_qU9jo

See

Als vierte große Serie startet heute das dystopische Drama „See“. In ferner Zukunft hat ein verheerendes Virus die Weltbevölkerung zu großen Teilen ausgelöscht. Die Überlebenden und ihre Nachkommen sind blind. Ein Zwillingspaar verfügt jedoch über die inzwischen mythisch anmutende Sehkraft. Ihr Vater, gespielt von Jason Momoa (u. a. „Game of Thrones“, „Aquaman“) muss mit Hilfe der spirituellen Führerin (Alfre Woodard) seine Familie und seinen Stamm schützen. Bei Kritikern ist die Serie allerdings durchgefallen. Apple hat heute die ersten drei Episoden veröffentlicht, die weiteren Folgen erscheinen jeweils freitags.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Snoopy im All

Ein großer Schritt für einen kleinen Hund: Neben „For All Mankind“ geht es auch in „Snoopy im All“ (Originaltitel: „Snoopy in Space“) in den Weltraum. Denn Snoopy erfüllt sich einen lang gehegten Traum und wird NASA-Astronaut. Zusammen mit Charlie Brown und seinen Freunden übernimmt der sympathische Beagle die internationale Raumstation. Gemeinsam erkunden die Peanuts den Mond – und noch viel mehr. Die gesamte erste Staffel mit seinen zwölf Folgen ist ab heute verfügbar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vier Freunde und die Geisterhand

Vier Freunde und die Geisterhand (Originaltitel: „Ghostwriter“) richtet sich als Familienserie eher an ein jüngeres Publikum. Vier Jugendliche müssen darin das mysteriöse Geheimnis um einen Geist enträtseln. Rastlos wandelt er in einem Buchladen umher und holt fiktive Figuren in die reale Welt. Sieben Folgen sind zum Start verfügbar, die restliche Staffel erscheint wöchentlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Helpsters

Ebenfalls an Kinder richtet sich die Puppenserie „Helpsters“. Cody und die Helpsters sind ein munteres Monsterquartett. Mit Rat und Tat helfen sie jedem gern: Du willst eine Party schmeißen? Einen Berg besteigen? Einen Zaubertrick beherrschen? Die Helpsters sind zur Stelle. Sechs Folgen sind zum Start verfügbar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Elefantenmutter

Der einzige derzeit bei Apple TV+ verfügbare Film stellt gleichzeitig auch die derzeit einzige Dokumentation dar – „Die Elefantenmutter“ (Originaltitel: „The Elephant Queen“). Athena, die majestätische Anführerin einer Elefantenherde, muss ihre Familie durch eine erbarmungslose afrikanische Landschaft führen – eine Reise, bei der es um Familie, Mut und Heimkehr geht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was ist alles gratis?

Wie erwähnt kostet Apple TV+ 4,99 Euro im Monat. Wie üblich bei Streamingdiensten gewährt aber auch Apple kostenlose Einblicke in sein Angebot. Und so sind nach Abschluss eines Abos die ersten sieben Tage kostenlos nutzbar. Zudem sind von allen veröffentlichten Serien die ersten beiden Episoden gratis und ohne Anmeldung abrufbar – da könnten sich andere Dienste durchaus eine Scheibe abschneiden.

Wer sich ab 10. September 2019 ein iPhone, iPad, iPod touch, Apple TV 4K, Apple TV HD oder einen Mac neu gekauft hat, hat sogar Anspruch auf ein Jahr Apple TV+ gratis. Das Gratis-Jahr muss innerhalb von drei Monaten ab Kauf in Anspruch genommen werden, wobei die Uhr für Käufe vor dem 1. November erst ab heute zu ticken beginnt. Achtung: Nach dem Gratis-Jahr verlängert sich Apple TV+ automatisch und geht in ein normales, kostenpflichtiges Update über. Kündigt man während des Gratis-Jahres, endet das Abo sofort und ein Zugriff ist nicht mehr möglich.

Das Gratis-Angebot sollte automatisch erscheinen, sobald man auf seinem Apple-Gerät anmeldet und die TV-App startet. Das einjährige Gratis-Abo kann nur einmalig in Anspruch genommen werden, auch durch mehrere Familienmitglieder mit Family-Sharing können nicht mehrere Gratis-Zeiträume kombiniert werden. Apple gibt zudem an, dass das einjährige Gratis-Angebot zeitlich befristet ist.

Wer kann schauen?

Von Netflix kennen wir es: Der Streaminggigant duldet es derzeit noch, dass seine Abos im Familien- und auch Freundeskreis untereinander geteilt werden. Auch bei Apple TV+ ist ein Account-Sharing möglich, und zwar ganz offiziell über die iCloud-Familienfreigabe. Über diese können bis zu sechs Personen gleichzeitig auf Apple TV+ zugreifen – ohne Aufpreis. Das Passwort und der Account müssen dabei nicht weitergegeben werden, da die Zugangsberechtigung per Familienfreigabe erteilt wird und sich jeder mit seinem eigenen Account einloggt.

In welcher Qualität kann ich schauen?

Anders als Netflix bietet Apple einen Abo-Preis für alles. Somit können alle Inhalte werbefrei in 4K HDR / Dolby Vision gestreamt werden, viele Serien bieten sogar Dolby-Atmos-Sound an.

Kann ich in Deutsch schauen?

Die Inhalte sind sowohl im englischen Originalton als auch mit deutscher Synchronisierung verfügbar, auch Untertitel können eingeblendet werden.

Wo kann ich schauen?

Apple TV+ ist über die TV-App in iOS 13, iPadOS 13, tvOS 13 und macOS Catalina verfügbar. Sogar das Apple TV der dritten Generation kann mit dem jüngsten Softwareupdate auf Apple TV+ zugreifen. Zudem bietet Apple seine TV-App seit kurzem auch für den Fire TV Stick von Amazon an, und auch neuere Fernsehgeräte von u. a. Samsung und LG werden mit der TV-App ausgestattet. Außerdem ist über Safari, Firefox und Chrome ein Zugriff auf das Angebot über die Webseite tv.apple.com möglich.

Kann ich offline schauen?

Eine Offline-Wiedergabe der Inhalte ist auf iPhone, iPad, iPod touch und Mac möglich.

Was kann ich bald schauen?

Apple möchte monatlich neuen Content zu Apple TV+ hinzufügen. Am 28. November startet die Mystery-Serie „Servant“ von M. Night Shyamalan, am 6. Dezember folgt die Krimiserie „Truth Be Told“ mit Oscar-Preisträgerin Octavia Spencer und „Breaking Bad“-Darsteller Aaron Paul. Angeblich ebenfalls noch in diesem Jahr startet der Dramafilm „Hala“, eine Coming-of-Age-Geschichte über ein 17-jähriges pakistanisches Mädchen, das in den USA lebt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

https://www.youtube.com/watch?v=HjGm7JUc04E

In der ersten Episode unseres neuen Podcasts haben wir bereits über unsere Erwartungen und die eine oder andere Serie gesprochen.




Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü