• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Seit Gutenbergs Zeiten haben sich nicht nur Bücher über die ganze Welt verbreitet, sondern Buchstaben und Wörter begleiten uns allumfassend. Selbst moderne Devices mit Sprachsteuerung und Super-KI kommen nicht ohne Buchstaben, Wörter oder Symbole aus. Nicht zuletzt darum ist das Thema das Monats Am Anfang war das Wort ---> Klick

Zweites Betiebssystem auf 10.10.4 erstellen?

bueromediatalk

Golden Delicious
Registriert
31.10.22
Beiträge
6
Guten Morgen! Folgendes Problemchen; ich hab´s noch nicht gemacht, bin lieber vorsichtiger...
10.10.4 läuft auf meinem iMac, passt alles. Ich habe aber noch eine wichtige Software, die dort nicht mehr funktioniert. Am liebsten würde ich deshalb eine kleine Partition auf der Festplatte "freischaufeln" und das alte 10.6.8 dort installieren, um bei der relativ seltenen Gleegenheit einfach umschalten zu können.
Hat dazu jemand Tipps für mich? Was muss ich beachten? Kann ich was kaputt machen? Freue mich auf praxisbezogene Tipps, und das System ist halt schon etwas älter...
 

Macbeatnik

Golden Noble
Registriert
05.01.04
Beiträge
34.308
Schiefgehen kann immer etwas, also brauchst du ein vernünftiges funktionierendes Backup, zum Beispiel mit Timemachine und/oder carboncopycloner etc.
Sofern du die passende Snow Leopard DVD hast und dein iMac Snow Leopard auch laufen lassen kann, kannst du das dann auf der von dir erstellten Partition installieren.
Beim Start könntest du dann mittels gedrückter Alttaste auswählen welches System starten soll und in den Systemeinstellungen unter Startvolumen das angeben von dem normalerweise gestartet werden soll.
 
  • Like
Reaktionen: Wuchtbrumme

Wuchtbrumme

Golden Noble
Registriert
03.05.10
Beiträge
21.717
Hallo, Du kannst auf einem Mac einfach eine externe Festplatte oder externe SSD anschließen und darauf Mac OS X installieren.
Gar kein Problem, so beeinflusst sich nichts gegenseitig.

Was für einen iMac (genaue Bezeichnung aus Apfel-Menü, Über diesen Mac) hast Du?
10.10.4 ist auch nicht die letzte Version von Yosemite.

Ein Backup sollte man immer haben.
 

bueromediatalk

Golden Delicious
Registriert
31.10.22
Beiträge
6
Danke! Hab nen iMac 21,5, Ende 2013

Das ist schon mal hilfreich, Backup hab ich natürlich, dann bereite ich das schon mal vor...
 

Wuchtbrumme

Golden Noble
Registriert
03.05.10
Beiträge
21.717
Danke! Hab nen iMac 21,5, Ende 2013
auf dem Mac läuft 10.6.8 nicht. Die Regel ist: Jeder Mac läuft nur ab der OS-Version, die mit ihm veröffentlicht wurde (weil ja die Treiber dabei sein müssen, die Herangehensweise ist da wegen des integrierten Systems ganz anders als bei Microsoft Windows, die ja nur das OS verkaufen).

Für 10.6 brauchst Du einen Mac von vor oder aus Mitte 2010.

10.6 ist leider auch eine Version von Mac OS X, die nicht virtualisiert werden kann (es sei denn, man hat die extra Server-Version, die aber zu unverschämten Preisen gehandelt wird).

Üblicherweise gibt es aber keinen Grund, warum eine alte Mac-Software nicht auch auf neueren Macs laufen können sollte - mit der Einschränkung, dass der 32bit-Support in Catalina 10.15 herausgelassen wurde.

Ich würde das einfach mal probieren.
 

bueromediatalk

Golden Delicious
Registriert
31.10.22
Beiträge
6
Tja, das war nicht die erhoffte Antwort, dann ist der Weg schon mal versperrt... Trotzem vielen Dank für die Info!
 

bueromediatalk

Golden Delicious
Registriert
31.10.22
Beiträge
6
Kontorist, mein Buchhaltungprogramm für die EÜR, läuft leider nicht mehr auf dem höheren Betriebssystem. Der Hersteller entwickelt es leider rnicht mehr weiter, müsste als auf etwas neues umsteigen. Das möchte ich ungern, meine Daten wären nicht mehr greifbar und ich müsste alles wieder neu einrichten...
 

Wuchtbrumme

Golden Noble
Registriert
03.05.10
Beiträge
21.717
Kontorist, mein Buchhaltungprogramm für die EÜR, läuft leider nicht mehr auf dem höheren Betriebssystem. Der Hersteller entwickelt es leider rnicht mehr weiter, müsste als auf etwas neues umsteigen. Das möchte ich ungern, meine Daten wären nicht mehr greifbar und ich müsste alles wieder neu einrichten...
Nochmal, hast Du getestet, dass die Software nicht mehr auf höheren Mac OS X-Versionen läuft (das kommt zwar vor, aber gerade bei einer nicht-systemnahen Buchhaltungssoftware ist das doch unwahrscheinlich). Was ich zu Kontorist 3.1/3.2 gefunden habe (u.a. https://www.yumpu.com/de/document/read/9842713/handbuch-kontorist-3-der-kontorist) gab der Hersteller nur die Mindestversion "ab Mac OS X 10.3.9" an. Da spricht also nichts gegen, dass es nicht auch z.B. auf 10.10.5 laufen sollte.
(Update: auf https://docplayer.org/6768647-Willk...3-2-2-kontorist-3-2-2-anwenderhandbuch-1.html finde ich den Hinweis, dass es auch unter 10.8 Mountain Lion und 10.9 Mavericks laufen sollte - spricht noch mehr dafür, dass es auch auf Yosemite 10.10.5 gehen sollte).

Wo läuft denn die Software jetzt?