1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zwei Macs an einer Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von atari82, 08.05.07.

  1. atari82

    atari82 Gloster

    Dabei seit:
    19.09.06
    Beiträge:
    64
    Hallo,

    leider hab ich da noch nicht sehr viel darüber gefunden, deshalb frage ich mal hier.

    Ich habe vor meine Dose gegen einen Mac Mini zu ersetzen. Meine Dose diente bisher nur als Server und meine Sicherungsdaten-Lager. Das soll der Mac-Mini auch. Dazu will ich eine externe Firewire-Platte anschliessen.
    Der Mac Mini geht über Kabel ins Netz (hat noch kein WLAN) und die Platte soll an den vorhandenen Firewire-Port. Mein Notebook soll über WLAN darauf zugreiffen. Soweit kein Problem.

    Allerdings benötige ich manchmal eine schnelle Verbindung, die ich früher bei meinem PC einfach über eine zweite GigaBit-Netzwerkkarte hergestellt habe. Der Mac-Mini hat allerdings keinen Anschluss mehr frei – anderst jedoch die Festplatte (LaCie Porsche): diese hat 2 Firewire Ports.

    Kann ich mich dort zusätzlich (zum Mac-Mini) mit Firewire verbinden und gemeinsam mit dem Mac Mini darauf zugreiffen? Oder sogar noch zusätzlich eine Firewire-Netzwerkverbindung zum Mac-Mini herstellen?

    Also nochmal schematisch:

    MAC-MINI --- (Firewirekabel) --- FESTPLATTE --- (Firewirekabel) --- MACBOOK
     
  2. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Nein, daß 2 Geräte gleichzeitig direkt auf eine externe Platte zugreifen geht nicht (zumindest nicht mit OSX).

    Aber ein FW-Netzwerk sollte funktionieren.

    MfG
    MrFX
     
  3. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Nein, es ist IMHO durch die Spezifikationen nicht gedeckt, zwei Firewire-Hosts über eine Daisy Chain aus Slaves miteinander zu verbinden (so wie Du es vorhast). Bei IP over Firewire müssen die Macs (/PCs) direkt miteinander verbunden sein.
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    doch, geht - aber es ist alles andere als empfehlenswert!

    Gruß Stefan
     
  5. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Nach kurzem Nachschlagen bei Wikipedia: "Firewire supports multiple hosts per bus", ah doch. Ich entsinne mich aber, das mal aus Versehen bei mir geschaltet zu haben (IP over Firewire gleichzeitig mit Festplatten im Busstrang). Mit dem Ergebnis, dass sich nach kurzer Zeit beide Macs aufgehangen haben... :eek:
     
  6. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    ich habe vor Urzeiten mal einen erfolgreichen Filetransfer über eine solche Konstellation hinbekommen. Also Mac 1 kopiert auf die FW-Platte und der gleichzeitig daranhängende Mac 2 kopiert die Datei von der FW-Platte.

    Aber wohl war mir nicht dabei :oops:.

    Gruß Stefan
     
  7. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Lesen ist sicher nicht so das Problem, spannend wird es wenn mehrere Rechner schreiben wollen. Dann sehe ich da auch ein Problem mit der Konsistenz der Daten.
     
  8. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Naja, da das eine direkt und das andere per Netzwerk geht, sollte es eigentlich keine Probleme geben.

    Nur das gleichzeitige direkte "Einloggen" ist am Mac zumindest nicht möglich, unter Linux kann man das in den Kernel-Sourcen aktivieren und das geht auch nur mit ein paar wenigen Bridges, z. B. mit denen von Oxford.

    MfG
    MrFX
     
  9. atari82

    atari82 Gloster

    Dabei seit:
    19.09.06
    Beiträge:
    64
    … und wenn die Festplatte nur am MAC-MINI gemountet ist und die Firewireverbindung nur als Netzwerkverbindung „durchgeschleift” wird? Könnte das funktionieren?

    Falls nicht, dann hat der MAC Mini einfach zu wenige Anschlüsse :(
    Das er sich nicht nur kompliziert mit Airport nachrüsten lässt hab ich leider schon herausgefunden, aber wie siehts mit einem Firewire-Hub aus?
    Könnte es mit soetwas funktionieren?


    MACBOOK ------- (Firewirekable) ----v
    MAC-MINI ------- (Firewirekabel) --- HUB
    FESTPLATTE --- (Firewirekabel) -----^
     
    #9 atari82, 08.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.07
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das geht genauso wenig. Was spricht eigentlich gegen einen Gigabit Ethernet Hub (zwischen Mac mini und dem Internetanschluss)?
     
  11. atari82

    atari82 Gloster

    Dabei seit:
    19.09.06
    Beiträge:
    64
    Also eine „gescheite” Netzwerk (Firewire-over-IP) -Verbindung bekomm ich dann wirklich nur hin, wenn ich sie direkt zusammenstecke?

    Mein Mac-Mini hat noch kein Gigabit-LAN, das wäre natürlich perfekt gewesen :/

    ...wäre aber auch zu schön gewesen, hätte das mit dem Firewire „gescheit” funktioniert.

    Jetzt muss ich in Zukunft einfach mit Umstecken oder 100M-Bit oder WLAN leben. Immer noch besser als mit einem lauten PC :)
     
    #11 atari82, 08.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.07
  12. atari82

    atari82 Gloster

    Dabei seit:
    19.09.06
    Beiträge:
    64
    *ups*, Doppelpost :(
     
  13. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450


    Macht doch nix. Wenn Du Dir Heute einen Gigabyte-Switch (oder -Router) zulegst dürfte der einige Jahre leben. Und irgendwann hast Du nen neuen Mac mit entsprechender LAN-Schnittstelle und bist gerüstet.
     

Diese Seite empfehlen