1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zugriffsrechte Unterobjekte geht nicht einzeln schon

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von marc76, 06.11.08.

  1. marc76

    marc76 Roter Delicious

    Dabei seit:
    20.02.08
    Beiträge:
    92
    Hallo,

    kennt vielleicht jemand eine Lösung?

    Ich habe einen Ordner Namens "Sonstiges" darin befinden sich weitere Unterordner.

    Die in den Zugriffsrechten von Sonstiges stehe ich als Benutzer MPB (ich) in den Unterordnern aber nicht und in den Dateien in den Unterordnern auch nciht.

    Wenn ich im Ordner Sonstiges bei den Zugriffsrechten "Auf alle Unterobjekte anwenden" anklicke, dann arbeitet er zwar etwas und bringt auch keine Fehlermeldung, aber in den Unterordnern hat der dann MPB (ich) nicht übernommen.

    Wenn ich aber einen Unterordner einzeln anwähle und dann speziell für diesen Ordner den Benutzer MPB (ich) hinzufüge, dann geht das. Auch für die darin befindlichen Dateien.

    Bei den Zugriffsrechten der Unterordner steht ein Benutzer Namens "nobody". Der ist in jedem Unterordner und in jeder Datei der Unterordner eingetragen.

    Aber eben nicht der MPB (ich) deshalb kann ich keine Änderungen an meinen eigenen DAteien vornehmen.

    Wie kann ich den MPB (ich) Benutzer auf alle Unterordner und alle Dateien anwenden? Wie gesagt "Auf alle Unterobjekte anwenden" geht nicht.
    Zugriffsrechte rep. hab ich schon probiert nützt auch nichts.

    Ziel:
    Ich möchte einfach bei meinem Benutzerordner jeden Unterordner und jeder Datei Zugriffsrechte für MPB (ich) zuweisen.
     
    #1 marc76, 06.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.08
  2. twinastir

    twinastir Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    305
    Wie man es im Finder macht, weiss ich nicht.

    Im Terminal geht es so:

    chown -R Benutzername:Gruppenname Sonstiges/

    Normalerweise ist der Gruppenname identisch mit dem Benutzernamen.

    Der Schalter -R steht für rekursiv, da es sich bei "Sonstiges" um einen Ordner handelt, wird das Kommando auf alle Ordner und Dateien in "Sonstiges" angewendet.

    Hoffe, das hilft!
     
  3. marc76

    marc76 Roter Delicious

    Dabei seit:
    20.02.08
    Beiträge:
    92
    hmmm bei mir klappt da nix es kommt immer:

    MacBook:~ MPB$ chwon MPB MacBook:MPB MacBook Sonstiges/
    -bash: chwon: command not found
    MacBook:~ MPB$
     
  4. iStefan

    iStefan Riesenboiken

    Dabei seit:
    19.11.07
    Beiträge:
    293
    Vor der weiteren Benutzung von Terminalbefehlen (wie chown oder chmod) würde ich zunächst im Festplattendienstprogramm einmal die Zugriffsrechte überprüfen bzw. reparieren lassen.

    iStefan
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Mit
    chwon
    wird da auch nie was klappen.
    Das Terminal ist dumm, das verlangt das exakte Kommando, nämlich
    chown
    (kommt von change owner)
    Nebenbei: Du musst vorher natürlich noch in das richtige Verzeichnis wechseln oder den kompletten Pfadnamen angeben (den kann man allerdings auch mit der Maus ins Terminal ziehen nach einem Leerzeichen hinter dem Befehl).
     
  6. twinastir

    twinastir Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    305
    Möglicherweise ist es eine gute Idee, das mit dem Terminal zu lassen...
     
  7. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Das ist in diesem Fall völlig unerheblich, das die Reparatur der Zugriffsrechte niemals in das Home Directory eines Benutzers eingreift! Es kann und wird daher nicht helfen.


    An Legasthenie ist allerdings das Terminal nicht schuld und der Finder lügt wie gedruckt wenn es um Rechte und Eigentümer geht. Der Finder überträgt meist auch nur die Zugriffsrechte aber nicht die Eigentümer. So gesehen ist diese Funktion im Finder getrost als unbrauchbar anzusehen.
    Mit dem Terminal funktioniert es definitiv korrekt und zuverlässig.
    Gruß Pepi
     
  8. marc76

    marc76 Roter Delicious

    Dabei seit:
    20.02.08
    Beiträge:
    92
    Zugriffsrechte und Eigentümer

    Ok Pepi,

    kennst Du vielleicht eine gute Seite, wo ein absoluter anfänger langsam in die Sache mit dem Terminal und den Zugriffsrechten sowie Eigentümer rangeführt wird?

    Also so die Grundlagen etc.. damit ich mich da einarbeiten kann?

    lg,
    marc
     
  9. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
  10. marc76

    marc76 Roter Delicious

    Dabei seit:
    20.02.08
    Beiträge:
    92
    ohhh backe,, gibts das auch in kurzform?

    *lach*
     
  11. iStefan

    iStefan Riesenboiken

    Dabei seit:
    19.11.07
    Beiträge:
    293
    Danke für den Hinweis. Ich würde auf dem Ordner einmal chmod -R 755 <Ordnername> testen.
    Dadurch erhält der Besitzer die vollen Rechte, alle anderen können lesen und ausführen.
    Die Rechteänderung kannst Du im Terminal mit ls -al überprüfen.

    Stefan
     

Diese Seite empfehlen