1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zugriffsrechte einstellen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von abc, 05.09.09.

  1. abc

    abc Empire

    Dabei seit:
    18.08.05
    Beiträge:
    84
    Ich habe 2 HDDs mit 2 bootfähigen OS X 10.5 drauf.
    Jetzt meine Fragen:

    System: Wer ist das? Ändert sich das wenn ich von der anderen HDD boote, oder ist System immer die Hardware des Mac?
    admin: Wenn ich von HDD2 boote, ist das dann der Admin von HDD2, von HDD1 oder ein Festplattenübergreifender Admin (wenn ja, was ist das?)
    admin (Name): Was ist das? Wieso gibt es den Admin ohne Zusatz wenn es auch welche mit Zusatz gibt?
    everyone: Wann kommt diese Funktion zum Einsatz?

    wheel: Was hat es damit auf sich?


    Ich möchte es so hinbekommen, dass wenn ich von HDD1 boote ich auf HDD2 kompletten Zugriff habe.
    Wenn ich aber von HDD2 boote nur Zugriff auf HDD2 habe.

    Geht das? Wenn ja was muss ich bei den HDDs einstellen?
    Wenn ich dann diese Einstellungen vorgenommen habe (z.B. erstmal für HDD1), ändert sich das dann wenn ich von HDD2 boote, sprich muss ich dort dann auch nochmal auf HDD1 gehen und das selbe einstellen, oder ist diese Einstellung in der Hardware drin, egal von wo ich boote?

    Normal würde ich das einfach testen, aber ich habe mich vorhin selber rausgesperrt und musste erstmal die HDD ziehen bis er wieder gebootet hat. :eek:
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    user: root
    (uid: 0)

    Falls du einen Benutzer namens admin hast, musst du ihn selbst angelegt haben. Somit ist das ein individuelles Benutzerkonto wie alle anderen auch.
    Falls du dagegen die Gruppe admin meinst (gid 80), die ist ein Standard auf allen OS X Systemen. Das ist die Benutzergruppe, in der alle Administratoren enthalten sind und die ihnen als Quelle ihrer besonderen Privilegien dient.

    "Zusatz" ???

    Das ist eine besondere, implizite (dynamisch vom System selbst erstellte) Benutzergruppe, in der alle registrierten Konten des Systems enthalten sind.

    Das ist die Gruppe 0, die private Gruppe des root-Benutzers.
    Der Name ist BSD-typisch und historisch bedingt (ein Insiderjoke).
    Auf Linux bzw anderen Unices trägt diese Gruppe 0 den Namen root.

    Interne oder externe Festplatten?
     
  3. abc

    abc Empire

    Dabei seit:
    18.08.05
    Beiträge:
    84
    Hab nochmal geguckt, ich habs mit "ich" verwechselt.

    Interne.
    Aber würde mich auch für externe interessieren.
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Bei externen Festplatten im HFS+ Format werden die Eigentümer per Default ignoriert.
    D.h. dir "gehören" dort sämtliche Dateien und Ordner und du hast sowieso Zugriff.
    Bei internen Platten lässt sich dieses Verhalten ebenfalls erzwingen.
    Und zwar mit
    Code:
    sudo vsdbutil -d [I]<mountpoint>[/I]
    #  oder 
    sudo disktool -D [I]<device>[/I]
    # Eigentümer wieder aktivieren bzw
    # erzwingen mit Option "-a" bzw "-A"
    
     
  5. abc

    abc Empire

    Dabei seit:
    18.08.05
    Beiträge:
    84
    Kann ich das nicht einfach mit Rechtsklick auf die HDD einstellen?
    Habe die Vermutung dass ich einfach System auf Lesen&Schreiben einstellen muss, und alle unteren einfach auf "Keine Rechte".

    Wobei, ich glaube so hatte ich es schon einmal und dann konnte ich nicht booten.
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.935
    Für welche Platte, doch wohl nicht für die Interne? oder wenn doch, was erhoffst du dir von solchen händisch verstellten Rechten?
     
  7. abc

    abc Empire

    Dabei seit:
    18.08.05
    Beiträge:
    84
    Meine 3 Wünsche:
    Benutzer 1 von HDD1 kann auf HDD1 und HDD2 zugreifen
    Benutzer 2 von HDD2 kann nur auf HDD2 zugreifen.
    Booten mit beiden Benutzern möglich.

    Versteh nicht warum das in OS X so schwer ist einzustellen, das ist doch eigentlich kein Hexenwerk und ich bin doch wohl nicht der einzige der sowas einstellen möchte.
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Versteh nicht wo anders das denn einfacher einzustellen wäre?
     
  9. abc

    abc Empire

    Dabei seit:
    18.08.05
    Beiträge:
    84
    Terminal ist nicht grad toll wenn man davon keine Ahnung hat.
    Und zu Rechtsklick auf HDD hab ich immer noch keine Idee was genau ich da einstellen muss.
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Die Frage war eigentlich, wo sowas einfacher sein soll.

    Zweite Frage:
    Warum bitte ist das Ignorieren der Eigentümer für deinen Zweck nicht ausreichend?
     
  11. abc

    abc Empire

    Dabei seit:
    18.08.05
    Beiträge:
    84
    Muss ich dafür von HDD2 booten und ins Terminal gehen oder ist das egal von wo aus ich das mache? Vermutlich mit HDD2 denn ich kann ja mit obigem Befehl nicht einstellen WEM ich die Rechte nehme sondern auf WAS ich die Rechte wegnehme, oder?

    Kannst du mir erklären wo der Unterschied zwischen den beiden Befehlen ist du du oben gepostet hast?
    Und was muss bei <mountpoint> bzw. <device> rein?
    Bin was dieses Gebiet angeht totaler Anfänger.
     
  12. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Die Einstellung wird immer in dem (und nur für das) System abgespeichert, das gerade läuft.

    Ein Mountpoint ist der Pfad zum Wurzelordner des Volumes.
    ( "/Volumes/Macintosh HD" )

    Ein "device" ist die Unix-interne Notation für direkten Hardwarezugriff.
    ( "/dev/disk1s3" bzw verkürzt "disk1s3" )

    Wenn dir das schon nichts sagt, solltest du augenblicklich davon Abstand nehmen, dir mit irgendwelchen Tricks den Zugriff auf alles mögliche zu verschaffen. Du wirst (!) deine Systeme zerschiessen.
     
  13. abc

    abc Empire

    Dabei seit:
    18.08.05
    Beiträge:
    84
    Gut, was ein Volume ist hab ich schon gewusst, nur wie der genaue Pfad dazu lautet wusste ich nicht.
    Das mit der device lass ich aber lieber.

    Hab ja schon ein paar mal das Terminal geöffnet um aufzuräumen und zu reparieren.
    Ich werde mal einfach ein Testsystem auf die HDD2 installen und bisschen testen.
     

Diese Seite empfehlen