1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zidanes Erklärung...

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Amadeus, 13.07.06.

?

Der "Kopfstoss" von Zidane

Diese Umfrage wurde geschlossen: 27.07.06
  1. ...absolut unentschuldbar und durch nichts zu rechtfertigen!

    18 Stimme(n)
    22,2%
  2. ...angesichts der Umstände zumindest nachvollziehbar.

    34 Stimme(n)
    42,0%
  3. Auch Marco Materazzi sollte wg Unsportlichkeit zur Rechenschaft gezogen werden!

    52 Stimme(n)
    64,2%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Amadeus

    Amadeus Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    718
    Guten Morgen :)

    Bin gerade nach Hause gekommen und habe mir die News bezüglich Zidanes Stellungnahme angesehen. Gott sei Dank reicht mein Schulfranzösisch dazu noch ;)

    Ein Ausschnitt:

    "Materazzi hat die schlimmen Worte mehrmals wiederholt. Man hört das einmal und versucht wegzugehen. Dann hört man das ein zweites Mal und noch ein drittes Mal... Ich entschuldige mich außer bei den Millionen Kindern auch bei den Menschen und Erziehern, die versuchen, den Kindern zu lehren, was gut ist und was schlecht ist. Aber ich kann meine Handlung nicht bedauern. Ich kann nicht, ich kann nicht, ich kann das nicht sagen. Würde ich es sagen, würde das heißen, dass Materazzi Grund hatte, das zu sagen. Aber er hatte kein Recht dazu."


    Sehr interessant...ich muss zugeben, dass ich zunächst entsetzt über die Tätlichkeit während des Spieles war, aber nach dem Interview hat sich meine Sichtweise doch entschieden geändert. Irgendwie bin ich hin- und hergerissen zwischen Sympathie und Prinzipientreue.

    Einerseits darf sich ein Sportler, der Vorbildfunktion für eine ganze Fussballnachwuchs-Generation ist, einen solchen Ausrutscher nicht leisten.

    Andererseits - wenn ich dieses Interview höre - habe ich tief in meinem Herzen irgendwo Verständnis für Zidane, und ich zweifle nicht daran, dass es sich so zugetragen hat wie er es in dem Interview darlegt.

    Ich wüsste nicht, wie ich reagieren würde, wenn jemand meine Familie auf solch niederträchtige Weise beleidigen würde.

    Was meint Ihr?

    P.S.: Sollte ich trotz Suche einen bereits bestehenden Thread zu diesem Thema übersehen haben...sorry:innocent:
     
    #1 Amadeus, 13.07.06
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.06
  2. mod86

    mod86 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    318
    Also zuerst dachte ich auch, boah was für ein ... dieser Zidane.

    Aber mittlerweile muss ich auch wieder sagen, dass ich das respektiere, dass er sich entschuldigt, aber dennoch so viel Rückgrat hat und zu dem steht, was er getan hat.
    Andererseits wäre es wohl wirklich gescheiter gewesen, dem Matrazi ^^ erst in der Kabine eine drüberzuziehen.... ;)
     
  3. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    da kann der italiener sagen was er will, so darf sich ein zidane nicht benehmen.
    eine wm ist kein kindergarten. zidane sollte noch mit einer empfindlichen geldstrafe und spielsperre bestraft werden. schließlich war das ein angriff, kein hitziger einsatz im zweikampf, wie man ihn schon mal sieht und "nur" mit rot bestraft.
     
  4. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    ich hab hoechsten Respekt vor Zidane und, auch wenn er ein paar mal ausgerastet ist, sehe das wie Chirac der sagte, dass Zidane immer ein Vorbild fuer FairPlay und menschliche Qualitaeten war und ist.
    Es geht auf dem Fußballplatz, besonders bei den Profis, sehr rau zu, das sieht man oft nicht, nur wer spielt weiß das. Drecksaecke sind immer dabei. Nun sind wir alle Menschen.
    Ich bin anders groß geworden als Zidane, mit Worten ist mir kaum beizukommen, da lach ich drueber. Wenn mich aber z.B. einer dauernd hinter den Augen des Schiris in die Beine tritt, pitscht usw., grundlos oder weil ich schneller/besser bin, wenn sie einem nicht hinterherkommen oder man sie austrickst, dann kann ich mich auch vergessen. Auch wenn es dann unsportlich ist kriegt er von mir eine damit er aufhoert! Jetzt denkt nicht, dass das an der Tagesordnung ist, aber in solchen Situationen war ich und eigentlich jeder Fußballspieler schon das ein oder andere mal.
    Leute, wir sind keine Maschinen und ich bin ein absoluter Gegner der These, wir muessten uns wie Maschinen benehmen! Bei Zidane ist es halt eine Beleidigung, wie sie aufgetreten ist, die ihn alles vergessen laesst, ich kann ihn absolut verstehen und heiße es sogar irgendwie gut. Ein Mann mit Prinzipien, der sich nicht der großen Heuchelei beugt. Klar, es war unsportlich, er wurde ja auch dick bestraft, was denkt ihr wie leid es ihm jetzt tut, ne Geldstrafe interessiert den da kaum noch, aber man kann manchmal auch Recht haben und dabei gegen die Regeln verstoßen....

    just my 2 cents


    PS: so linke Typen wie den Italiener da hab ich schon seit der f-Jugend gefressen, nix drauf und dann immer hintenrum Dinger treiben und sich fallen lassen usw... das ist mein Lieblingsgegner auf dem Platz...das koennt ihr glauben!! AARGH
     
    Datschi gefällt das.
  5. musiq

    musiq Gast

    Das ist doch mal wieder klar dass einige sofort den Massenmedien glauben und den "bösen" Zidane gleich hassen. Aber Leute die sich länger mit Fussball auskennen, weiß dass ein Zidane niemals ohne Grund so austicken würde. Ich war auch am Anfang sehr schockiert, jeodch wusste sofort dass da ein Grund vorliegen muss. Aber die Masse glaubt mal wieder der "BILD" oder "spiegel online". "Der böse Zidane"...Schon mal gefragt, was der unkultivierte (Zitat Materazzi) Italo Zidane gesagt hat? Nein, Zidane ist das Schwein. Wie konnte er doch nur? Seine Karriere? So kurz vor Schluß? Manchmal ist Respekt wichtiger als ein Spiel. Er äusserst sinnfreie Materazzi hat Zidanes Mutter und Schwester beleidigt. Für manche hier wäre dass nichts schlimmes, aber Zidane hat richtig gehandelt. Ich wünschte mir, er hätte weiter oben getroffen. die Italiener sind keine ehrhaften Spieler. Keine hatte die Eier. Sie mussten Zidane provozieren um zu siegen. Schwalbenkönige und Schauspieler. dabei haben sie sowas nicht nötig. Aber seit diesem Spiel habe ich vor denen keinerlei Respekt. 80 Prozent Mafiosi und Rassisten.
    Meine 2 Cents
     
    Randfee gefällt das.
  6. true_joshua

    true_joshua Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    619
    Also für mich gilt immer noch der Grundsatz: Gewalt ist keine Lösung!

    Ich weiß nicht wer hier im Forum Kinder hat, aber gerade solch "große"
    Sportler haben eine enorme Vorbildfunktion.

    Wenn wir zukünftig unsere Konflikte auf solch eine Art "klären", dann gute
    Nacht Marie. In einem solchen Fall ein Kopfstoß, in einem anderen Fall
    einen Krieg oder eine Atombombe. Wann lernen es die Menschen, dass es
    bei solchen Nullsummenspielchen immer nur Verlierer gibt?

    Zidane hätte seine Wut in sportliche Energie umsetzen müssen und damit
    die Italiener an den Eiern packen.
     
  7. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.933
    Wo der Geist aufhört fängt die Gewalt an mit Worten oder Kopf. Zidane hat 12x die rote Karte gesehen, jeder Autofahrer der 12x einen anderen verprügelt, muß den Lappen abgeben, weil ihm die Befähigung fehlt sich sozial zu verhalten, jeder der Beleidigungen ausspricht bewust und wiederholt kann dafür belangt werden, also den Italiener sperren, aber Zidane ist eben nur ein Kleingeist der auf solche "Anmache" reinfällt und in einer entscheidenden Phase des Spiels ausrastet. Was für ein kleines Licht er doch ist, genial als Fußballer, privat bestimmt(?) ein netter Kerl, aber auf dem Fußballfeld der letzte Depp, der sich und im besonderen seiner Manschaft schadet. Hätte er den Kerl im Kabinengang vermöbelt hätte ich sogar Verständnis dafür gehabt. Aber was solls, er hat die Ehre von Mutter und Schwester wieder hergestellt, was so ein Kopfstoß alles erreichen kann.
     
    edward gefällt das.
  8. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Ich bin offen gestanden etwas entsetzt über die 6 Stimmen zu "...angesichts der Umstände zumindest nachvollziehbar."

    Wir sprechen über das Endspiel der Fussball-Weltmeisterschaft 2006 und angesichts dieses Umstands ist diese Gewalttätigkeit absolut nicht nachvollziehbar. Hunderte Millionen fussballbegeisterter Kids haben vom Alt-Profi Zidane gelernt: Wenn einer dich oder deine Angehörigen beleidigt, verpass ihm einen Kopfstoss, dass es ihn umhaut. Am besten mitten im Spiel.

    Leute, das kann doch nicht euer Ernst sein...
     
    edward gefällt das.
  9. Datschi

    Datschi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.11.04
    Beiträge:
    417
    Ich denke es ist müßig, sich jetzt darüber so viele Gedanken zu machen. Dieser unehrliche Fußball läuft so sicher nicht nur bei den Italienern ab. Da haben wir es allerdings dieses mal am deutlichsten gesehen. Klar find ich das shice, aber das wird sich nicht ändern lassen. Ich bin Hockeyspieler und weiß, dass es auch anders geht. Was nicht heißt, dass solche schwarzen Schafe nicht überall gibt. Vor allem halt in Bereichen des Fußballs, zu denen wir normal-Sterblichen keinen Zugang haben und wo es um Millionen geht! Das gibt es überall und wird es auch immer geben!

    Was Zidane angeht, ich find es schade, was er da abgezogen hat, kann es aber ein stückweit verstehen. Ob es seinen Ruf nun zunichte macht, oder nicht, sei mal dahingestellt. Er muss damit selbst klarkommen, was für ihn vielleicht leichter ist, als man denkt. Auf jeden Fall können wir hier nur spekulieren, bei den Informationen, die uns nun tatsächlich erreichen.

    In diesem Sinne wünsch ich euch nen enspannten Donnerstag!

    Der Datschi
     
  10. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    Ich verstehe ihn auch -> siehe anderen Thread!
     
    1 Person gefällt das.
  11. cyberchriss

    cyberchriss Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    339
    Für mich zeugt es nicht von geistiger Grösse, wenn man die "Familienehre" mit einem Kopfstoss wiederherstellen will. Aber villeicht erwarte ich da von einem Fussballprofi auch zuviel.
    Materazzihat bekommen was er wollte und Zidane steht als Rowdie da.
    Schade nur, dass keiner der Schiedsrichter Meterazzis Worte gehört hat, denn Beleidigungen sind natürlich auch nicht zu tolerieren.
     
  12. martinmacco

    martinmacco Alkmene

    Dabei seit:
    20.07.04
    Beiträge:
    35
    Richtig! Nur leider wird im Fussball verbale Gewalt, die schlimmer als "normale" Gewalt sein kann, nicht geahndet!
    Es ist schon merkwürdig, dass Zidane sich erklären muss, von Mazzerati dies anscheinend nicht gefordert wird.
    So gesehen ist Gewalt natürlich keine Lösung, darf aber auch kein Anfang sein ... und zum Streit gehören immer mindestens zwei!
    Gruß, Martin
     
  13. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Ich bin immer noch verwirrt, dass Selbstjustiz samt körperlicher Gewalt scheinbar doch wieder salonfähig wird.

    Gibt's hier irgendwo eine versteckte Kamera?

    *nervösummichblicke* o_O
     
  14. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    ich kann ihn vollkommen verstehen! Ich hätte ähnlich gehandelt und kann seine Tat daher nur nachvollziehen. Mein Bruder nannte es asozial für die Fans und seine eigene Mannschaft, da doch gerade er wissen sollte, dass wenn er nicht auf dem Spielfeld steht, seine Mannschaft verliert.
    Aber er ist auch nur ein Mensch, und er war immer nur ein Mensch. Dagegen hab ich kein Verständnis für das Spiel Portugal-Niederlande oder den Luftkampf von de Rossi. Dort waren keine verbalen Attacken der Auslöser sondern einfach nur Frust, den man versuchte beim nächstbesten abzubauen.
    Aber wenn jemand (und Materazzi ist nicht irgendwer) auf dich einredet und dich beleidigt, dann zeigst du auch nur menschliche Züge, wenn dir das irgendwann zu bunt wird.
    Materazzi ist einfach ein linker Hund. Er spielt unheimlich aggressiv und unfair. Er spielt auf eine Art und Weise, die ich verabscheue, denn er tritt gerne nach, gibt gerne Schubser und von hinten reingeschrätschen lässt der sich sowieso nicht abbringen.
    Für mich ist Zidane weiterhin ein ganz Großer! Er hat Größe gezeigt und sich entschuldigt für seine Tat. Materazzi hat dagegen wohl noch nicht mitbekommen, dass seine Lüge auffiel. (er habe ja nie die Mutter oder Schwester beleidigt...)
     
  15. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Ich filme ja schon. ;)

    Salve,
    Simon
     
  16. newmacer

    newmacer Klarapfel

    Dabei seit:
    10.06.05
    Beiträge:
    276
    ja ja, jetzt wo alles vorbei ist, will jeder hier was kluges schreiben. aber wie hättest du reagiert? sportlich gesehen war das falsch, menschlich gesehen würde ich dem Italiener auch eine reinhauen. auch zidane ist ein mensch und er hat auch nerven und manchmal reicht es nicht mehr aus, sich zurüchzuhalten...

    Sich sozial zu verhalten...? Also sein Interview war alles andere als unsozial. Ruhig, gelassen und sehr intelligent.Und er hat sich entschuldigt.

    In der Kabine...? Dann würde das niemand mitkriegen, was für ein hinterhältiger Typ der Italiener war. Nun weiß jeder, dass es nicht ok ist, die Leute persönlich verbal zu beleidigen. Und der Schiri hört dies sovieso nie.

    Also Leute, versetzt euch in die Lage von Zidane... Hinterher alles klugschreiben, kann jeder, aber wie man selber reagiert hätte, weiß man auch nicht...
     
    Randfee gefällt das.
  17. tiriqs

    tiriqs Cripps Pink

    Dabei seit:
    26.06.06
    Beiträge:
    155
    @newmacer:
    full ack !
     
  18. Berk

    Berk Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    672
    zudem muss man noch berücksichtigen, dass zidane in ganz anderen verhältnissen aufgewachsen ist.
    als imigrant in frankreich war er bestimmt nicht immer auf der sonnenseite.
    sein vater hat ihm immer wieder eingetrichtert, dass man als ausländer mehr arbeiten muss als andere und somit auch bestimmt gut druck gemacht.


    aber egal, es ist passiert und mir ist es ehrlich gesagt egal.
    materazzi hat es ausserdem verdient und er ist ja auch nicht wirklich verletzt worden (er wird ja noch nichtmal einen blauen fleck davon getragen haben).
     
  19. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Ging es darum, dass jeder mitbekommen sollte was für ein hinterhältiger Typ "der Italiener" war? Ich meine, was Milliarden Zuseher als erstes gesehen haben war etwas ganz anderes. Sie haben gesehen welch ein gewalttätiger Type Zidane sein kann.
     
  20. Neorun

    Neorun Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    374
    Mittlerweile wunder ich mich das Zidane so locker ausgerastet ist. Das Kopfstößchen...naja. Nachdem was ich heute morgen über Mattis Äusserungen gehört habe hätte ich beim ausrasten sicher anders reagiert... Wer austeilt sollte auch einstecken können... meine Meinung über Mattermogli hat dieses Video auf jeden Fall geändert. Gewalt keine Lösung; hin un her; wer von den beiden die Karte verdient hat frag ich mich...
     

Diese Seite empfehlen