1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Zeitungszeugen, Zeitungs-Reprints von 1933-45, wie denkt Ihr darüber?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von bobandrews, 09.01.09.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    Wie ist Eure Meinung dazu? Ist das geschmacklos oder interessant? Wiederlich oder anziehend?
    Wie kann man sich einer solchen Presse nähern? Ist es zu früh, sowas zu publizieren oder gerade richtig?

    Spiegel.de
    Original Nazi-Zeitungen an Ihrem Kiosk? Ab sofort überall in Deutschland. Der britische Verleger Peter McGee bringt alte NS-Kampfblätter aus den Jahren 1933 bis 1945 als Faksimile in die Regale. Bekannte Historiker erteilen dem Projekt ihren Segen. Von Carsten Volkery


    http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/3488/zeitungszeugen.html
     
  2. casual

    casual Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    467
    Höchst interessant.
     
  3. XeroX

    XeroX Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    407
    schwieriges Thema, ich halte das aber für weitestgehend unbedenklich und durchaus interessant. Wir selbst haben im Geschichtsunterricht mal so eine lokale Zeitung gelesen die der NS-Propaganda unterstand und es war interessant wie mit zunehmender Gleichschaltung sich das Gesicht der Zeitung veränderte. Dass diese Zeitungszeugen-Ausgaben zu Sonntags-schmökerheftchen der Neonazis werden kann ich nicht glauben, denn generell will eine Zeitschrift (sofern man das überhaupt so nennen kann) wie diese die Menschen für Propaganda dieser Art sensibilisieren, insofern würde man sich seines Rufes enthaupten wenn man als Nazi mit so einem Blatt auftaucht.

    Aber wird durchaus interessant wie sich dieses "Experiment" entwickelt!

    aloha,
    Grischa
     
  4. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Sehr interessant, aber nicht unbedenklich, da die Zeitungen damals nicht unabhängig waren und deshalb die braune Propaganda tatkräftig verbreiteten. Wenn man diese Nachdrucke liest, sollte man im Hinterkopf behalten, dass das in keinem Fall freie Berichterstattung ist.
     
  5. XeroX

    XeroX Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    407
    deswegen (so habe ich das jedenfalls im Spiegelartikel rauslesen können) sind diese Zeitungen kommentiert.

    aloha,
    Grischa
     
  6. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Generell finde ich das Projekt ziemlich interessant - vor allem wenn man dann im Laufe der Zeit sehen kann, wie die Presse gleichgeschaltet wurde und kritische Meinungen eigentlich nur noch in Exilzeitungen zu finden waren. Sinnvollerweise erscheinen die Nachdrucke jedoch kommentiert, alles andere würde ich schon als sehr fragwürdig ansehen.

    Ich werd mal schauen, ob ich hier in der Gegend ein Exemplar ergattern kann, dann kann ich mir eine Meinung über das Projekt bilden. Vorher kann man das ganze IMO eh nicht fundiert diskutieren.

    Was alte Zeitungen generell angeht: weiß jemand Quellen, bei denen man Nachdrucke alter Zeitungen (gerne auch ganz alte Sachen und international) beziehen kann? Ich hab schon immer gerne in alten Zeitungen, Büchern und Co. geschmökert... in den meisten Fällen war es dann ja auch echte Geschichte, die ich in den Händen gehalten habe und nicht nur irgendwelche Nachdrucke.
     
  7. neolux

    neolux Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    847
    Jetzt wo´s Gas knapp wird brauch Deutschland was zum heizen. Nicht schlecht.
     
  8. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Tja, es sind Zeitungen und was man von deren Wahrheitsgehalt halten kann, dürfte meiner Meinung nach hinlänglich bekannt sein. Insofern sollte man auch in der Lage sein, diese Nachdrucke mit dem notwendigen Abstand zum jeweiligen Inhalt lesen zu können, oder?

    Ganz abgesehen davon gehören die erwähnten Zeitungen genauso zur Geschichte, wie alles andere.

    Ich habe eine Originalzeitung von 1938 für einen runden Geburtstag im vergangenen Jahr hier bezogen: Klick!
     
  9. keen

    keen Boskop

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    207
    I ♥ Propaganda!
     
  10. thar

    thar Erdapfel

    Dabei seit:
    21.06.07
    Beiträge:
    3
    Ich werde mir zwar wohl kein Exemplar kaufen, da mich die NS-Zeit zum einen nicht übermäßig interessiert und zum anderen vermutlich alle Inhalte auch in unserer Uni-Bibliothek kostenlos zu finden sein dürften, allerdings finde ich es durchaus positiv, wenn nun auch (zumindest ein paar) Primärquellen einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden. Sofern sich die Kommentierungen nicht auf Guido-Knopp-Niveau bewegen und dennoch für den historischen Laien verständlich sind, könnte das Experiment m.M.n. gut verlaufen.
     
  11. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.512
    Finde ich sehr gut.
    Man stelle sich nur vor, wie Lehrer in Schule das nutzen könnten ;)

    Geschichtsbücher sind zum Teil sehr, naja. Unsere Geschichtsbücher waren z.B. sehr Ost-Deutschland-Feindlich. Das konnte man klar rauslesen.
     
  12. Condomi

    Condomi Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    13.04.08
    Beiträge:
    911
    So, die Zeitschrift "Zeitungszeugen" wurde heute von unserem Grossisten zurückgerufen.
    Es gab wohl böse Stimmung im Bundesland "Bayern" und es droht eine Beschlagnahmung des Titels.
    Deswegen sind wir aufgefordert das Blatt sofort zurückszusenden.

    Schade für die Geschichtslehrer.
     
  13. macindy

    macindy Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    6.279
    Sorry das Thema zieht nur üble Genossen an. Das Thema wird geschlossen.
     
    bobandrews gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen