1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

zeitraffer film erstellen

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von QuickMik, 27.05.06.

  1. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    habe 24600 bilder von einem umbau eines hauses.
    daraus wollen wir jetzt einen zeitraffer film machen.
    kämpfe gerade mit graphicconverter im "mehrfach modus" MooV herum.
    die bilder habe ich jetzt vorab einmal auf 1024/768 runtergerechnet.
    34 bilder/ sec. finde ich gut, da sieht man alles recht flott.
    der GC macht alles pipifein....allerdings bleibt das movie nach 5 min gleich.
    es dauert 12 min. nach 5 min kommt aber keine veränderung mehr.
    das ist irgendwo bei bild 9600irgendwas.
    dachte schon das bilder defekt sind. hab aber auch andere zuerst gerechnet und es kommt das selbe ergebnis.

    kann mir jemand eine andere software für zeitraffer filme nennen?
    habe noch istop motion gefunden.....das kostet allerdings nicht wenig.

    ciao
    mike
     
  2. reprofoto

    reprofoto Pferdeapfel

    Dabei seit:
    29.03.05
    Beiträge:
    80
    Hallo,

    QuickTime kann das sehr gut; allerdings nur in der Pro-Version und die kostet leider auch Geld.
     
  3. KayHH

    KayHH Gast

    Moin QuickMik,

    das kann ich bestätigen. Dafür müssen die Bilder nur in aufsteigender Reihenfolge benannt sein. Also z.B. Haus1, Haus2, ... Es dürfen auch Lücken in der Nummerierung (Haus1, Haus 3, Haus10, ...) auftreten. Die Bildrate kannst du frei vorgeben. Nach meinen Erfahrungen, ich hatte allerdings noch nie so viele Bilder wie du klappt das ganz gut. Natürlich kannst du dann auch noch eine Musik drunter legen und das ganze in die üblichen Formate exportieren.


    Gruss KayHH
     
  4. theiming

    theiming Gast

    istopmotion - ist *die* softare schlechthin hierfür

    liebe grüße
    thei
     
  5. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moin,

    Sehr informativ ist auch dieser Thread hierzu. ;)

    Gruss,
    Simon
     
  6. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    fein ist das hier bei AT!
    die antworten sprudeln gleich so.
    werd mir nochmal istopmotion ansehen....und hoffen, das ich da auf keine grenzen stoße....

    thanx
     
  7. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    iStop mag auch nicht...

    iStop motion sagt mir nach 14787 bildern...
    danach musste ich killen, weil ich nicht 10000x auf ok klopfen wollte.
    die bilder haben offensichtlich nichts.
    wenn ich von 14000 weg ein movie machen will, geht er dort drüber.

    wird dem iStop offensichtlich zuviel :(
    oder der quicktime routine?
    die kiste ist ein G5 dual 2,3 mit 8GIG ram und 162GIG freiem platz.

    hmmmm
     

    Anhänge:

    • iStop.jpg
      iStop.jpg
      Dateigröße:
      36,4 KB
      Aufrufe:
      515
  8. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    die pro version hab ich.
    wie stellt man das mit QT pro am besten an?
     
  9. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moin, Moin,

    Probier mal in QT Pro: Ablage - Bildsequenz öffen und dann alle Bilder auswählen, die Du öffnen willst.

    Salute,
    Simon
     
  10. Nick

    Nick Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    26.02.05
    Beiträge:
    387
    Wäre es nicht möglich, die ersten paar 1000 Bilder in einen Film zu speichern und dann einfach den Rest mit einem 2. Durchgang. Das Problem lag, so wie ich das verstanden habe, an der Masse der Bilder und nicht an den (vielleicht fehlerhaften) Bilddateien ab ~14000 ?

    Vielleicht hast du sogar verstehen können, was ich meine.

    Gruß Nick
     
  11. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    geht nicht. kann nur eine datei anwählen.
     
  12. KayHH

    KayHH Gast

    Moin QuickMik,

    du musst ja auch nur das erste Bild auswählen, den Rest sucht sich QT Pro selbst zusammen. Die Dateien müssen nur wie schon gepostet benannt sein.


    Gruss KayHH
     
  13. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moin,

    Komisch eingentlich dachte ich das ich das schonmal gemacht hätte. o_O

    Öffne mal ein Foto mit QT Pro. Dann markiere die restlichen Fotos und ziehe die mit "Drag+Drop" in das offnene Playerfenster mit dem einen Foto rein. Das sollte gehen. Probiers erst mal nur mit ein paar Bildern, um zu kucken ob das "angemessen" funktioniert.

    Gruss,
    Simon
     
  14. KayHH

    KayHH Gast

    Apple-Hilfe:

    „1. Legen Sie alle Grafikdateien, die Sie in Ihrem Film verwenden möchten, in einen Ordner.

    2. Benennen Sie diese Dateien mit einem allgemeinen Namen, gefolgt von einer aufsteigenden Nummerierung (z. B. Bild1, Bild2).
    Die meisten digitalen Kameras benennen die Bilder automatisch. Die Zahlen müssen aufsteigend sein, aber nicht unbedingt exakt aufeinanderfolgend (z. B. können Sie Ihre Dateien auch "Bild1", "Bild5", "Bild10" usw. nennen).

    3. Wählen Sie im QuickTime Player "Ablage" > "Bildsequenz öffnen". Wählen Sie anschließend die erste Datei aus.

    4. Wählen Sie eine Bildrate (die Anzahl der Bilder, die pro Sekunde angezeigt werden) aus dem Einblendmenü "Bildrate" aus.
    Diashows wirken in der Regel am besten, wenn jedes Dia ca. 2 bis 3 Sekunden lang zu sehen ist.
    QuickTime Pro erstellt einen Film, in dem jedes Bild der Sequenz gezeigt wird.

    5. Wählen Sie "Ablage" > "Sichern unter", um den neuen Film zu benennen und zu sichern.“



    Gruss KayHH
     
  15. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    lag wohl an der nummerierung....
    sie waren zwar in der reihenfolge richtig aber die namensgebung war leit verändert, das sich die kamera mal verabschiedet hatte.
    mir R-rename hab ich das auf gleich gebracht.
    mit QT pro und bildsequenz öffnen alle 24671 bilder reinrödeln lassen.
    hat ein wenig gedauert ;)
    leider konnte ich dort nur vom aufklappmenü 30 bilder/sec. wählen.
    eigentlich wollte ich ja 34.
    das ist mir jetzt aber auch egal!
    film ist fertig und hat 3,25GIG im .dv format.
    ist doch sicher das beste ausgangsmaterial....und platz hab ich ja genug.

    vielleicht versuche ich es jetzt mit iStop auch nochmal?
    kann ja sein, das dem die namensgebung auch nicht gepasst hat?
    gleiche gilt für graphicconverter.
    werde berichten.....

    thanx nochmal
    mike
    ps.: bin mir nicht sicher, ob es bei uns jetzt "schon wieder" oder "noch immer" regnet....
     
  16. colorme

    colorme Erdapfel

    Dabei seit:
    04.08.13
    Beiträge:
    1
    Ich kenne das bisher nur von einer externen Firma (http://www.panterra.tv/de/index.php), die bei uns einen solchen "Zeitraffer" Film bei Bau unseres Firmengebäudes erstellt hat. Vielleicht gibt es von denen auch erwerbliche Software.
    Damit könnte man doch da auch einfacher und unkomplizierter an die Sache ran gehen!
     
    #16 colorme, 05.08.13
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.13
  17. MACaerer

    MACaerer Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    9.385
    Herzlichen Glückwunsch, du hast es geschafft einen mehr als 7Jahre alten Tread aus dem Grab zu holen. Das nennt man dann wohl zu recht Leichenfledderei.
    Ob das Thema den Treadersteller wohl heute noch interessiert? :innocent:

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen