[Firefox] YouTube Videos - Qualität besser als in Safari

Chasper

Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)
Mitglied seit
08.07.17
Beiträge
402
Soeben musste ich feststellen, dass mein Browser-of-choice Safari bei Videos, im Speziellen auf YouTube, qualitätstechnisch absolut mangelhaft ist.
Ist es wirklich normal, dass die Videos in Safari weder in 4k angeschaut werden können noch in andere, eher ausgewaschenen, Farben dargestellt werden? Gibt es hierzu vielleicht eine passende Einstellungsmöglichkeit?

Bin wirklich geschockt, dass Safari das nicht besser kann.
 

ottomane

Pfirsichroter Sommerapfel
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.585
YT verwendet einen Codec, den Safari nicht unterstützt. Apple setzt auf andere Codecs, für die es in Macs Hardwareunterstützung gibt.
 
  • Like
Wertungen: Chasper

Chasper

Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)
Mitglied seit
08.07.17
Beiträge
402
Okay, das klingt logisch und auch einleuchtend. Vielen Dank für Deine Erklärung.
Deswegen ist Safari in dem Sinne auch "effizienter", sprich der Mac bleibt z.B.: kühler während den Videos, richtig?

Eine Lösung hierfür gibt es dann wohl nicht?
 

Wuchtbrumme

Roter Herbstkalvill
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
13.136
Ich hoffe, ich schreibe jetzt nicht völligen Stuss.

Youtube verwendet für einige Videos und insbesondere 4k-Videos den VP9-Codec, über den Ihr ja bereits geschrieben habt.

Über Safari sind aber dennoch h.264-enkodierte Varianten dekodierbar, daher auch recht gute und effiziente (sowie hardware-unterstützte) Darstellung auf dem Mac.

Für den VP9-Fall habe ich ein Chromium auf dem Mac, *zusätzlich*.

Ich denke, das ist einer der Gründe, warum noch viele Anbieter „4k“ im Titel ihrer Videos haben. Grundsätzlich mag ich nämlich eigentlich nur Safari benutzen und nur im Notfall auf einen anderen Browser wechseln.
 
Zuletzt bearbeitet:

ottomane

Pfirsichroter Sommerapfel
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.585
Deswegen ist Safari in dem Sinne auch "effizienter", sprich der Mac bleibt z.B.: kühler während den Videos, richtig?
Ja, wenn der Codec der Videos passt, ist das effizienter. Und sonst kann man sie nicht in hoher Auflösung sehen oder wenn, dann wird es recht viel Energie kosten, da dann keine Hardwareunterstützung genutzt wird.

Eine Lösung hierfür gibt es dann wohl nicht?
Genau wie @Wuchtbrumme es macht: Anderer Browser. Hört man dann auch am Lüfter ;)
 
  • Like
Wertungen: Chasper

Chasper

Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)
Mitglied seit
08.07.17
Beiträge
402
Toll, vielen Dank für eure ausführlichen Antworten! Man lernt eben nie aus.
 
  • Like
Wertungen: ottomane

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.157
Youtube verwendet für einige Videos und insbesondere 4k-Videos den VP9-Codec, über den Ihr ja bereits geschrieben habt.
Neben VP9 existiert inzwischen auch AV1, der Codec wird offenbar bei neu hochgeladenen Videos verwendet. Und AV1-Videos scheinen zumindest unter der kommenden tvOS- & iOS-Version auch in 4K abgespielt werden zu können. Ich weiß nicht, ob das auch für Safari im nächsten macOS gilt.
 
  • Like
Wertungen: Chasper