1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

XP läuft, OS X nicht

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von ethem, 14.03.07.

  1. ethem

    ethem Gast

    hallo

    ich hab gestern Abend Bootcamp installiert, es lief alles ohne Probleme, bis ich dann OS X beenden wollte um zu XP zu gelangen, da kam so eine Meldung, das ich das macbook neu starten soll....die Meldung ist in 4 verschieden Sprachen. Und als ich es heute Mittag wieder einschalten wollte, kam wieder diese Fehlermeldung und da ging nichts mehr. Ich kann jetzt nur noch XP benutzen. Und dann hab ich versucht OS X neu zu installieren und von der CD zu starten, das ging auch nicht.
    Hab vor einem Monat auf Mac gewechselt und sehr zufrieden damit, brauche aber leider XP wegen AutoCad
    Ich verzweifel so langsam.... kann mir bitte jemand helfen?
     
  2. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    mmh, das hört sich ganz nach einer kernelpanic an... starte mal von deiner installations-dvd und repapier mit dem festplatten-dienstprogramm mal die os x partition und die rechte...
     
  3. ethem

    ethem Gast

    geht nicht

    Hi, habe ich schon versucht geht leider nicht.
    Der startet die cd nicht!!!! wenn ich auch mit gedrückter c taste versuche geht es nicht. gibs da andere tasten beim starten?
    ich mit machtlos im moment, hilfe ;)

    danke
     
  4. Lighti21

    Lighti21 Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.12.06
    Beiträge:
    153
    Versuch mal genau nach dem Piepton, die "alt" Taste gedrückt zu halten, dann müsste auch DVD Startbar sein.
     
  5. ethem

    ethem Gast

    :) geht auch nicht.

    wenn ich auf alt drücke:

    kommen die beiden HD, sprich Makintosch HD und windows und die Mac OS x install disc 1. wenn ich auf mac hd drücke kommen wieder die 4 sprachen bla bla bla, wie vorher geschrieben.
    wenn ich auf die mac os cd 1 drücke, läuft die cd im laufwerk, aber nur ein blauer bildschirm.
    es passiert nichts, und das laufwerk läuft immernoch.

    was machen??? hehhehe

    ich nimms cool

    leute kommt einer muss mir doch helfen können.
    #

    DANKE
     
  6. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    du hast deinen mac wirklich noch nicht so lange... :-D der computer nennt sich "Macintosh"...


    du weißt, dass das etwas länger dauert?? wie lange hast du denn gewartet?? blauer bildschirm heißt, der sich drehende kreis mit grauem hintergrund war schon da??
     
  7. ethem

    ethem Gast

    Also, ich klicke auf cd, dann kommt der graue bildschirm mit dem apfel mit dem drehendem kreis. danach der blaue bildschirm.
    dann habe ich ca 10 -15 min gewartet. als nicht passierte habe ich ausgeschaltet.

    dauert es länger?
     
  8. ethem

    ethem Gast

    also seit 40 min läuft es schon.
     
    #8 ethem, 15.03.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.03.07
  9. killeen

    killeen Fuji

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    36
    40 min ist eindeutig zu lang - hast du vielleicht externe Geräte angeschlossen (HDs oder ähnliches) wenn ja steck sie mal alle ab und versuch es nochmal.

    Ansonsten versuch mal Apfel-Alt-P-R nach dem Startton zu drücken (gedrückt halten bis der Startton 3x ertönt)

    Du kannst auch noch versuchen im Singel-User Mode zu booten - dazu halte nach dem Startton die alt Taste gedrückt, wähle die OS X HD als Startvolume und drücke gleich danach Apfel + S bis ein weisser kommandozeilentext auf schwarzem Hintergrund erscheint.

    Tippe ein fsck -fy
    mach das so oft bis da steht - the filesystem has been modified

    ich hoffe dass es was hilft
     
  10. Patshy

    Patshy Gast

    OS X startet nicht.... kenn ich

    So hallo hier zusammen, ich ahbe exact das gleiche Problem.

    - Windows XP ist mit Bootcamp installiert und läuft seit zwei Monaten Problemlos (relativ für Windoes natürlich)

    - seit gestern habe ich auch die 4-sprachige Meldung Bitte schalten sie Ihren Computer aus- also irgentein kernel Panic

    - Windows XP startet nach wie vor unbeeindruckt

    - OSX Installations-DVD läst sich auch nicht mehr starten und bringt die gleiche 4-sprachige Meldung

    - OSX von meiner externen firewire Backupplatte zeigt genau das gleiche Problem

    Es liegt also nicht an einem problem des Betriebssystems, da vorher das OSX auf der Platte, die DVDs und die Firewireplatte keine Startprobleme hatten.
    Die Hardware sollte auch soweit in Ordnung sein, da Windows ohne Probleme startet.

    Was ist passiert? hat mein Mac vergessen, dass er ein Mac ist und OSX weigert sich deshalb zu starten?

    ich bin für jeden schlauen Rat dankbar.

    Euer Patshy
     
  11. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    Gibt es hier nun eine Lösung? Stehe seit eben vor dem gleichen Problem und bin extremst genervt, weil ich dieses Windows nur aus Langerweile installiert habe :(
     
  12. strocatam

    strocatam deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    651
    Passt zwar nicht so ganz rein und hilft auch niemandem, aber glaub ich weiß schon, warum ich Windows nicht auf mein MBP installiert hab. Hatte ich ursprünglich eigentlich wegen einem Spielchen ab und zu vor, aber ich denke, da wart ich noch.

    Als dann, viel Glück euch noch!
     
  13. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    Jaja, treib mich auf die Palme
     
  14. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Hast Du denn, wie empfohlen, schon versucht, im Single User Mode zu starten und fsck -fy auszuführen?

    Bitte beachten, dass dort die amerikanische Tastaturbelegung gilt (y = z , - = ß)
    Wenn ein "Ok" kommt, reboot eingeben

    Gruss
     

Diese Seite empfehlen