1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

www.online-downloaden.de

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von ken-wut, 25.01.10.

  1. ken-wut

    ken-wut Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    30.09.09
    Beiträge:
    1.926
    Hallo
    Wie der Titel schon sagt hat es meine Frau geschaft sich über die Google Suche, bei oben genannten Anbieter an zu melden.
    Leider hat besagter Anbieter nun den Email Verkehr eingestellt und versucht es nun über den Postweg.
    Meine Frau hat aber besagten Bestätigungslink nie benutzt, da dieser Unwiederruflisch im Spam Ordner gelandet ist. Ich habe denen auch geschrieben das ich gerne das Logfile sehen möchte da sie weder den Link bestätigt hat, noch bei denen was Runtergeladen hat.
    Ich habe denen auch besagte Vorlage der Verbraucherzentrale zu kommen lassen. Meint ihr, ich müsste auf Forderungen und Drohungen eingehen oder mich von denen einschüchtern lassen?
    Zu dem wollte meine Frau Skype runter laden, was ja eigentlich als Programm, Kostenlos ist.
    Bevor ich mich an die Verbr. Zentrale wenden und dafür bezahle, wollt ich erstmal von euch wissen, was ihr davon haltet.

    Danke bereits im Voraus.
     
  2. danousek

    danousek Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    05.05.09
    Beiträge:
    398
    Nicht bezahlen!!!
    Einfach einen Widerruf schreiben und hinschicken, e-mail reicht da lt. Gesetz aus. Gründe musst du keine angeben.

    Im Zweifel ist Ganze auch ohne Widerruf ungültig, aber sicher ist sicher.

    Und wenn du dann noch Lust hast kannst du auch noch zur Staatsanwaltschaft gehen und Anzeige erstatten. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das genau so abläuft wie bei "opendownload.de".

    Von eventuellen Schreiben von Anwälten oder Mahnungen würde ich mich nicht beeinflussen lassen
     
  3. walbri

    walbri Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    938
    Ist einem Freund von mir auch passiert. ERinfach nichts machen geht auch, selbst wenn dann irgendwann noch ein "Anwaltschreiben" eintrudeln sollte. Da passiert gar nichts mehr :)
     
  4. ken-wut

    ken-wut Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    30.09.09
    Beiträge:
    1.926
    Hi
    damit habt ihr mir schon weiter geholfen. Habe das schreiben der Verbraucherzentrale gestern abgeschickt. Ich hatte
    bedenken da die auch unsere Adresse haben. Nicht wenn ich plötzlich ein Inkasso Unternehmen vor der Tür stehen habe.
    Also warte ich nun einfach ab. Reagiere nicht auf Emails und auf Drohbriefe. Habe ich euch da richtig Verstanden?
     
  5. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Hallo,
    in der c't ist das schon öfters Thema gewesen, Stichwort: Vorsicht, Kunde!
    Schau doch mal ins Heftregister, vielleicht findest Du einen passenden Beitrag und kennst jemand, der die Jahres-CD hat...
    Gruß
    Andreas
     
  6. danousek

    danousek Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    05.05.09
    Beiträge:
    398
    Genau. Wenn du den Widerruf abgeschickt hast bist du auf der sicheren Seite
     
  7. kuzorra

    kuzorra Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.10.08
    Beiträge:
    491
    Ist doch sittenwidrig und damit illegal, oder?
     
  8. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    In Threads wie diesen empfehle ich immer wieder mal gerne die etwas eingehendere Lektüre der entsprechenden Texte auf www.computerbetrug.de.
     
  9. ken-wut

    ken-wut Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    30.09.09
    Beiträge:
    1.926
    So,da bin ich noch mal. Also über http://www.youtube.com/watch?v=0-uPM_TuHRU (YouTube) habe ich wenig Beruhigung gefunden. Was mich nun immer noch ein bischen nachdenklich macht ist, was ist, wenn mal ein Brief vom Gericht kommt?
    Wie reagiert man auf sowas? Wiederruf, Einspruch? Oder auch auf so was nicht reagieren?
     
  10. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
    Vom Gericht wird nichts kommen, da kannst dir eigentlich zu 99,99& sicher sein.

    Ansonsten einfach nur lächeln und winken, und über monatliches kostenloses anzünde Papier für den Ofen freuen.
     
  11. TheFuror

    TheFuror Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    257
    Also wenn wirklich mal ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt, dann auf jeden Fall widersprechen, das ist ganz wichtig. So weit wird es aber wahrscheinlich nie kommen und alles was nicht vom Gericht kommt, kannst du ignorieren.
     
  12. ken-wut

    ken-wut Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    30.09.09
    Beiträge:
    1.926
    ja das sagst du so leicht. Meine Frau wird noch wahnsinnig.
    Wir haben Ende Januar einen Brief erhalten. Sollte die Zahlung nicht eingehen, werden die den Vorfall an ein Inkassobüro weiter geben. Heist das, da kommt jemand vorbei, bedroht mich oder Pfändet im schlimmsten Fall was???
     
  13. TheFuror

    TheFuror Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    257
    Ja klar, dass die damit drohen. Aber lass dich davon nicht einschüchtern. Vorbeikommen tut da auch niemand und pfänden wird auch keiner was. Pfänden kann nur der Gerichtsvollzieher. Und der kommt, wenn die einen gerichtlichen Mahnbescheid schicken würden und du nicht widersprechen würdest und dann nicht zahlst. So weit wird es aber, wie gesagt, nicht kommen, da die ganz genau wissen, dass sie vor Gericht keine Chance hätten. Also weiter ignorieren, die können dir nichts, die wollen dir nur Angst machen.
     
  14. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Falls es nicht schon mehrfach gesagt sein sollte, nichts tun, einfach nichts.

    Briefe von denen, falls erkennbar, gar nicht öffnen, wegschmeissen.

    Es ist eine Frage der Zeit, bis sich der nächste Gravenreuth die Kugel gibt.

    Lass dich nicht beirren.
     
  15. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Nein.

    Ihr solltet in einer ruhigen Minute mal hier ein wenig lesen.
     
  16. ken-wut

    ken-wut Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    30.09.09
    Beiträge:
    1.926
    Jo Ho

    Ja gelesen habe ich schon viel über das Thema aber bei den Leuten bei denen ein Gerichtlicher Beschluss oder eine Einladung vorliegt, haben nicht weiter geschrieben.
    Das mit dem Ignorieren ist mir klar aber es hat echt genervt.
    Ich hab denen mal zurück geschrieben das ich gerne das Logfile hätte wo angeblich meine Frau den Bestätigungslink aktiviert haben soll. Seit dem her (etwa 2 Wochen) habe ich nichts mehr von denen gehört. Ich hoffe das bleibt auch so.

    Wie ist das eigentlich. Laut dieser komischen Gesellschaft ist es ja angeblich zu einem Vertrag gekommen. Muss ich den Kündigen oder ist der Automatisch nach dieser Frist gekündigt und verlängert sich nicht automatisch?
     
  17. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Wie andere Apfeltalk-Nutzer nicht müde werden zu antworten, hat dieser dubiose Verein GAR NICHTS gegen dich in der Hand und es EXISTIERT KEIN VERTRAG. Die leben davon, dass arglose Mitmenschen sich von Wörtern wie 'Klage', 'Gerichtsvollzieher' und 'Pfänden' verrückt machen lassen und dann lieber zahlen, um ihre Ruhe zu haben. Der Trick scheint ja auch bei dir ganz gut zu funktionieren.

    Leider können wir dir über das Forum keine zusätzlichen Nerven rüberschicken, das musst du wohl alleine durchstehen.

    P.S.: Vielleicht hilft dir zu wissen, dass du kein Einzelfall bist: Seit mein ehemaliger Vermieter sein Haus an einen komischen Fonds aus Abu-Dabi verkauft hat, bekomme ich auch regelmäßig seltsame Mietnachforderungen von einer deutschen Briefkastenfirma; die landen dann beim Mieterverein in einem Aktenordner, mein Berater und ich lachen einmal herzlich drüber, und das war's. Firmen, deren ganzes Geschäftsmodell auf betrügerischen Zahlungsforderungen aufbaut, sind laut Berater heutzutage leider gar nicht selten. Rechtsschutz und dergleichen sind in solchen Fällen natürlich beruhigend...
     
    #17 eet, 07.03.10
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.10
  18. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Mod-Info

    Rechtsberatung ist Sache der Anwälte, nicht Sache der Mitglieder unseres Forums. Ratschläge, die hier gegeben werden, haben in keinem Falle rechtlich bindende Wirkung oder ersetzen den Spruch eines Richters.

    Für tatsächlichen Rechtsbeistand wendet Euch bitte an die dazu ausgebildeten und berechtigten Anwälte, Apfeltalk ist dazu kein geeigneter Ansprechpartner.
     
  19. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    wenn ein gerichtlicher mahnbescheid kommt MUSST du sofort einspruch einlegen. alle andern schreiben (von anwälten, inkasso usw.) einfach ignorieren.

    aber der mahnbescheid wird nie kommen.
     

Diese Seite empfehlen