WWDC 2019: Apple Pay Chefin gibt Hoffnung auf Öffnung von NFC

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Jan Gruber, 10.05.19.

  1. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    5.506
    WWDC 2019: Apple Pay Chefin gibt Hoffnung auf Öffnung von NFC
    [​IMG]


    Im Vergleich zu anderen Herstellern limitiert Apple die NFC-Schnittstelle von iOS-Geräten maßgeblich. Fast kein Dritthersteller kann den Chip für eigene Anwendungen nutzen, Apple selbst setzt ihn vor allem für Apple Pay ein. Jennifer Bailey, Chefin der Sparte Zahlungsdienste, macht jetzt aber Hoffnung.

    Auf Druck von Regierungen gibt Apple in den letzten Wochen ja ab und an nach – so soll Apple bis Ende des Jahres auch die Brexit-App unterstützen. Auf einer Veranstaltung der ETA Transact gab Jennifer Bailey jetzt bekannt, dass Apple als nächstes Kundenbindungsprogramme via Apple Pay unterstützen möchte. Aktuell gibt es bereits Piloten mit Bonobos, Dairy Queen, Panera Bread und Caribou Coffee.
    NFC – langsame Öffnung mit Einschränkungen


    Demnach macht Apple offenbar einen Schritt nach vorne, eine komplett offene NFC-Schnittstelle scheint aber weit entfernt. Vor allem in Richtung anderer Zahlungsanbieter wird Apple die Schranken weiterhin aufrechterhalten.

    Via 9to5Mac
     
  2. MichaNbg

    MichaNbg Clairgeau

    Dabei seit:
    17.10.16
    Beiträge:
    3.711
    Logisch. Aber nicht aus "Sicherheitsgründen" sondern weil man seine Einnahmen aus ApplePay schützen möchte.
     
  3. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    5.506
    Logisch ;) Time to Play fair?!
     
    MichaNbg gefällt das.
  4. schneeweiss

    schneeweiss Granny Smith

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    15
    Mein dringendster Wunsch für NFC ist, das Zeitticket des ÖPNV-Betriebs hinterlegen zu können - aber eben nicht "nur" auf dem iPhone sondern ganz wichtig auch auf der Apple Watch. Dann hätte das Rauskramen oder gar Vergessen der kleinen Plastikkarte endlich ein Ende!
     
    staettler und lucifer gefällt das.
  5. staettler

    staettler Mutterapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    5.198
    Und wenn die DB es dann noch schafft, in das aktuelle Jahrtausend zu kommen und das Jobticket endlich digital anbieten, wäre das echt ein Schritt.
    Das hat nämlich noch nicht mal Kreditkartengrösse sondern ist ein richtiger Lappen.
     
  6. noergeli

    noergeli Braeburn

    Dabei seit:
    25.01.17
    Beiträge:
    42
    Wenn es der Sicherheit dient sollte Apple den NFC Zugriff nicht zu stark lockern.
     
  7. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    5.506
    Ich denke auch andere Zahlungsdienstleister sind / wären an Sicherheit interessiert =)
     
    Synoxis und MichaNbg gefällt das.
  8. NorbertM

    NorbertM Rote Sternrenette

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    6.044
    Die Zahlungsdienstleister sind daran interessiert, mit ihrer Software aufs iPhone zu kommen, Kundenbindung, Daten und alles was man sonst nicht will. Außerdem hätte man dann ruckzuck zig BezahlApps auf dem Gerät um die man sich kümmern muss.

    BITTE NICHT
     
    staettler gefällt das.
  9. Mokotschombo

    Mokotschombo Spartan

    Dabei seit:
    05.03.15
    Beiträge:
    1.590
    Warum hätte man die Rückzuck? Keiner zwingt dich dazu.
     
    Papa_Baer gefällt das.
  10. saw

    saw Roter Astrachan

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    6.299
    Gut das ApplePay es nicht aufs iPhone geschafft hat, Apple hätte es sonnst noch geschafft eine Kundenbindung aufzubauen und hätte meine Daten oO
    Mal abgesehen, dass deine Hausbank über die app jetzt nicht mehr so viel zus. Daten bekommen kann,
    Adresse, Einkommen, Bilanzen, wo und wann eingekauft wurde etc. wissen die auch jetzt schon,
    wüsste ich nicht, was so "verwerflich daran wäre, eine Kundenbindung verstärken zu wollen.
    Die wollen noch zus. Finanzprodukte verkaufen, Apple will mir ständig AppleMusik verkaufen, im AppStore werde ich mit Werbung belästigt etc.

    Wo muss man sich da kümmern?
    Mann muss die noch nicht mal gegen seinen Willen installieren.
    Mit deiner "Logik", müsste man sofort alle Spiele aus dem Store schmeißen,
    sonnst hat man sofort unzählige Spiele auf dem iPhone um die man sich kümmern und spielen muss, gegen seinen Willen :D
     
    Apollon05, kelevra, walnussbaer und 6 anderen gefällt das.
  11. Verlon

    Verlon Maunzenapfel

    Dabei seit:
    05.09.08
    Beiträge:
    5.362
    Und? Warum soll das nur Apple dürfen? Kann doch jeder selbst entscheiden, welchen Dienst man nutzen möchte.
     
    Apollon05 gefällt das.