1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

worddok mit kleinen jpegs nach umwandlung in pdf groß

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von groove-i.d, 04.02.08.

  1. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ahoi kollegen!
    ich habe schon öfter diese beobachtung gemacht, aber nun hätte ich doch gern eine lösung.
    aktuell habe ich vor, ein pdf-dok für onlinebewerbungen mit scans meiner zeugnisse udgl. anzufertigen.
    die gescannten bilder habe ich mit einer auflösung von 300dpi, wohl aber mit der geringsten qualität gespeichert (jedes einzelne ist im schnitt ca. 200kb groß). in summe sind es 15 jpegs, die ich nun in ein word-dokument einarbeite. in word verkleinere ich die bilder noch zusätzlich und tippe noch ein paar texte dazu.

    beim ersten speichern komme ich bei 15 kleineren bildern und etwas text auf 15mb, wenn ich es als word-dok abspeichere.
    damit beim leser keine miesen zeilenumbrüche entstehen, habe ich das ganze als pdf in word gespeichert.
    ergebnis: die dateigröße explodiert um mehr als das doppelte.

    habt Ihr tips, andere methoden?

    wichtig: es soll in kleinerer größe onlineversendet werden, aber drucktauglich bleiben.
     
  2. ntrc

    ntrc Boskop

    Dabei seit:
    06.09.04
    Beiträge:
    212
    4 Spontane (alternative) Tips:

    1. OpenOffice / NeoOffice ausprobieren,
    2. Seiten einzeln erstellen und mit PDFLab zusamenführen,
    3. MS Office bietet unter Windows die Funktion Grafiken zu komprimieren (alle in einem Dokument). Wo genau sich dies im Menu versteckt fällt mir allerdings nimmer ein,
    4. Bilder schon vor dem einfügen (z.B. mit GIMP) skalieren / die Auflösung reduzieren.

    Vielleicht hilfts.

    VG,
    ntrc
     
  3. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Erstelle mal ein neues Word-Dokument, wähle im alten "Alles markieren", kopiere alles und füge in das leere Dokument ein. Ist die neue Datei jetzt kleiner?
     
  4. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Word wandelt (wenn ich mich recht erinnere) intern alle Bitmaps in's Mircrosofteigene BMP-Format um. Die sind ungepackt und damit riesig.

    Versuch's mal unter Word aus dem Druckdialog unten Links (PDF) mit "Compress PDF" zu speichern. Das verkleinert die Assets einer PDF deutlich - führt aber auch zu Qualitätseinbußen. Bleibt also zu überprüfen ob's Deinen Ansprüchen genügt.

    Ansonsten Acrobat kaufen oder die finalen Versionen bei jemandem ausgeben, der darüber verfügt.
     
  5. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    danke für die tips. ist natürlich wünschnswert, wenn ich das mit meinen zur verfügung stehenden mitteln schaffe und nix neues anschaffen muß. ich komme zur zeit nicht an meinen kram, probiere ich heute abend aus. melde mich dann wieder.

    wenn landplages tip hinhaun würde, wäre das denkbar simpel.
    ansonsten könnte ich auch punkt drei von ntrc auf Windows probiern (wenn ich die option finde).
     
  6. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Ich habe gerade mal gesucht: Bei Word 2003 unter Windows liegt die Funktion in der Grafik-Symbolleiste. Das Symbol ist ein kleines Vierecke mir Pfeilen, die an den Ecken in Richtung Bildmitte weisen. Falls man drauf klickt, bekommt man ein Dialogfeld.
     
  7. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    super, prüfe ich heut abend!
     
  8. DerOwie

    DerOwie Raisin Rouge

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    1.175
    Es gibt da einen netten Quartz-Filter, der sich "Reduce File Size" schreit.
    Der sollte hier helfen.

    Bei Tiger findest du die Filter direkt im Druckdialog unter Color Sync,
    bei Leopard sind sie irgendwie rausgefallen (oder ich finde sie gerade nicht ;) ).
    Hier muss man den Umweg über Vorschau wählen.
    Vorgehen unter Leopard:
    1) Das Dokument ganz normal über den Druckdialog raus als PDF speichern.
    2) Das gerade erzeugte PDF in Vorschau öffnen.
    3) Ablage -> Sichern unter
    4) Sicherstellen, dass PDF ausgewählt ist und dann unten bei Quartz-Filter "Reduce File Size" wählen
    5) Abspeichern, fertig.

    Leider ist der Filter nicht direkt beeinflussbar, aber liefert ganz nette Ergebnisse.
    Mit Fotos habe ich es noch nicht ausprobieren können, aber meine Facharbeit mit einigen Diagrammen
    hat er von 772 KB auf 344 KB geschrumpft.
    Insgesamt ein bisschen mehr Matsch, aber für den Druck auf DIN A4 sicher noch ganz okay.
     
  9. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ahhh, klasse! das werde ich mir auch mal ansehen. ich nutze tiger. da wirds dann leicht zu finden sein.
    ich habe gesternm auf jeden fall ganz gute ergebnisse mit der pdf-compress funktion erzielen können.
    als nächstes prüfe ich mal den tip von landplage (aus altem dok kopieren und in ein neues einfügen).
     
  10. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    okay, ich erlaube mir ein doppelapost ob der neuen erkenntnisse:

    landplages tip (copy & paste in a new doc) ergab ein worddok mit einer größe von 4,9 mb. das original worddok mißt ganze 24mb. aha!
    interessant. soweit!

    speichere ich diese kleine knapp 5mb große doch normal als pdf, kommen wieder um die 45mb zu stande.

    nutze ich die compress-option im druckdialog, erhalte ich ein 8,6mb großes pdf-dokument.

    die option im druckdialog/color sync (letzt geposteter tip; siehe oben) ergibt ein sage und schreibe nur 516kb großes pdf-dok mit unscharfen bildern, die sich nur schwer lesen lassen. im druck ergäbe sich ein noch unschöneres bild. für aussagekräftige ansprüche zu undeutlich.

    die option "save as pdf"/"mail pdf" über den druckdialog ergibt folgendes: 42mb!
    ebenfalls zu groß.

    unter'm strich erscheint mir die compress-funktion aus dem druckdialog die sinnvollste variante für den onlinebedarf von pdf's.

    danke Euch!
     
  11. DerOwie

    DerOwie Raisin Rouge

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    1.175
    Schließe mich hier mal mit ner Frage an die Quartz-Experten an:
    Wäre es nicht möglich, diesen Filter (recht einfach) manuell zu verändern,
    also die Komprimierung zu regeln?
     
  12. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    gute frage!
     

Diese Seite empfehlen