1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Womit Super-8 Filme bearbeiten?

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von gewa, 06.02.09.

  1. gewa

    gewa Alkmene

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    33
    Vor längerer Zeit hab ich alte Super-8 Filme mit einer DV-Kamera abgefilmt,
    was nach etwas Tüftelei mit den Belichtungseinstellungen erstaunlich gut funktioniert hat.
    Damals hatte ich diese Aufnahmen mit Pinnacle Studio unter Windows auf SVCDs überspielt
    (DVDs brennen war damals noch kein Thema).

    Die DV-Cassetten schlummern seitdem in der Schublade, und ich überlege ob ich sie nicht
    mit aktueller Software noch einmal bearbeiten und auf DVD brennen soll.

    Im Prinzip ginge das mit iMovie natürlich ruckzuck.

    Die Super-8 Videos haben allerdings zwei nervige "Macken":
    1) vertikales Springen der Bilder (typisch für den billigen S-8 Projektor)
    2) teilweise falsche Geschwindigkeit (zu schnell)

    Gibt es ein Mac-Programm, mit dem man diese zwei Sachen
    möglichst komfortabel ausbügeln kann?

    Klar, Virtual Dub + Plugins unter Windows wäre *die* Lösung,
    aber schliesslich habe ich einen Mac um mich eben nicht mit
    derartig sperrigen Programmen beschäftigen zu müssen ;)

    Besten Dank im Voraus für sachdienliche Hinweise!
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Auch wenn du das jetzt nicht hören willst: Ich würde es so lassen. Diese Fehler gehören zu solchen Materialien einfach dazu. Ohne das verlieren sie an Leben und Echtheit. Es gibtunendlich viele Tutorials um digitales Material so aussehen zu lassen, und NIE wird es so echt und lebendig und dicht am Geschehen aussehen, wie deine Bilder, die einfach das Feeling und die Möglchkeiten der Zeit transportieren.

    Solltest du da dennoch (mit viel Zeitaufwand) dran gehn wollen, ist wohl After Effects das richtige Programm, oder auch Final Cut, dazu müsste ich das Material sehen, um das wirklich einschätzen zu können.
     
  3. vcr80

    vcr80 Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    3.352
    die geschwindigkeit kannst du leicht mit iMovie '09 ausbessern
     
  4. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Wenn der Projektor gleichmäßig zu schnell läuft, dann ja.
     
  5. gewa

    gewa Alkmene

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    33
    > Diese Fehler gehören zu solchen Materialien einfach dazu

    OK, da ist schon was Wahres dran, das muss ich zugeben ;)

    Die falsche Geschwindigigkeit geht allerdings auf einen Bedienungsfehler zurück
    (falsche Bildrate am Projektor eingestellt). Da wäre iMovie '09 das geeignete Werkzeug?
     
  6. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Wenn der Projektor konstant die falsche Geschwindigkeit läuft, kannst du das in iMovie korrigieren. Allerdings passt dann die Framerate nicht mehr, dein Video wird also leicht ruckeln.
     
  7. vcr80

    vcr80 Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    3.352
    vl funktioniert sogar der bildstabilisator in iMovie 09 mit dem wackeln...
     
  8. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Wollte ich auch gerade sagen. Einfach mal ausprobieren.
     
  9. cineflow

    cineflow Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    398
    Das wiederum denke ich nicht. Der ist eher dafür ausgelegt die "wacklige Handkamera" zu stabilisieren.

    Übrigens finde ich das Super8 wackeln gehört einfach zur Ästhetik. Ich hab mir extra noch ne Super8 Kamera gekauft damit ein weinig "dreckiger Charme" in die Bilder kommt. Ich kann diesen sauberen alles-scharf-und-keine-Fehler-digital-Look nicht wirklich leiden.
    Wenn ich ganz hart drauf bin fege ich einen kleinen Dreckhaufen zusammen, ziehe da die entwickelte Filmrolle durch um sie hinterher noch in schwarzem Tee zu baden und zu zerknüllen. Das sieht dann aus wie 80 Jahre im Keller vergessen und als Zeitzeuge wiederentdeckt.

    der cine
     
  10. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Andere benutzen dafür Videoeffekt-Filter. Aber das Original lässt sich damit sicher nicht so schön nachahmen ;)
     

Diese Seite empfehlen