1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wohl immer noch keine Blu-Ray Unterstützung für den Mac Pro?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von gugucom, 11.06.09.

  1. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Ich weiss, dass einige User die Hoffnung hatten, dass Apple mit Snow Leopard in diesem Sommer auch Blu-Ray einführen würde. Wenn ich es richtig mit bekommen habe gab es aber in dieser Sache keinerlei Bewegung bei der Keynote.

    Ich habe einigen Aufwand getrieben um meine Blu-Ray Filme auf dem Mac Pro laufen zu lassen aber ich wäre dennoch froh wenn ich das auch unter OS X tun könnte. Jetzt muss ich dafür Vista booten und ich pflege ein Betriebssystem im wesentlichen nur für Blu-Ray.

    Die alten Mac Pros aus 2006 haben alle schon die ODD SATA Ports und haben eine Einbaubucht für ein zweites Laufwerk. Es ist also kein Problem ein konventionelles BD ROM Tray-Laufwerk einzubauen.

    Ich frage mich, ob Apple die Pro User so egal sind, dass nicht einmal die vorbereiteten Maschinen mit der entsprechenden Software ausgestattet werden. Download vom iTunes Store kann man bei 1080p vergessen, es gibt also keine direkte Konkurrenz der Vertriebskanäle. Ist es also reines Profikalkül nach dem Motto: "Ein paar Hunderttausend Mac Pros bringen keinen Return für die Softwareentwicklung"?

    Was meint Ihr?
     
  2. uffzvd

    uffzvd Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    606
    Ich glaube auch das Apple aus rein wirtschaftlichen Gründen sich (noch) nicht darauf einlässt. Dazu muss man natürlich bedenken dass Apple vor Jahren schon erklärt hat dass DVDs und CDs bald unbedeutsam werden und alles nur noch aus dem Netz kommt (siehe Macbook Air ohne optisches Laufwerk usw. bla bla bla). Das Blu-Ray nachfolgenen kann hat Apple wohl auch einfach mal gepflegt ignoriert und dafür in anderen Bereichen vielleicht mehr Entwicklungsarbeit geleistet. So ja auch im Sortiment von iTunes was Video-Downloads betrifft...

    Wäre natürlich auch möglich dass Apple einfach sagt: Nö, der Nutzer der einen Mac Pro kauft will auch garkeine DVDs und Blu-Rays sehen - zugegeben etwas schwammig, beim Mini oder iMac gehts ja auch noch nicht...
     
  3. rothi

    rothi Antonowka

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    356
    Wozu benötigt man eigentlich Blu-Ray am Rechner?
    Wenn ich mir meinen Bekanntenkreis so ansehe, ist die Zahl der Menschen die einen Rechner zum Film anschauen nutzen gering. Hingegen hat jeder einen Player am Fernseher.
     
  4. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Ich brauche ja selbst das DVD-Laufwerk praktisch nie, und scheine damit nicht der Einzige zu sein. Apple sieht das wohl ähnlich.
     
    .david gefällt das.
  5. uffzvd

    uffzvd Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    606
    Wenn ich so drüber nachdenke, 75% meiner Filme sehe ich am PC mit DVD-Laufwerk, höchstens 25% mal Abends am normalen Fernseher. Hängt sicherlich nur mit dem Nutzungsverhalten zusammen ;)

    Ist schon richtig, man kann sich einen separaten Blu-Ray-Player fürs Wohnzimmer zulegen, machen auch sicher die meisten Familien wo der PC oder Apple nur dafür da ist Abends seine E-Mails abzurufen oder kurz im Internet was zu suchen. Wenn man aber doch viel mit Computer arbeitet, das Gerät mehr oder weniger den Tag über läuft dann versucht man ja auch möglichst viele Dinge mit dem Teil zu erledigen: Fernsehen, DVD, Blu-Ray, Bilder, Musik, ....
     
  6. luke-r2d2

    luke-r2d2 Antonowka

    Dabei seit:
    26.12.08
    Beiträge:
    357
    hmm, im neuen itunes steht ja blue ray direkt drinnen... (iTunes->Über iTunes)

    was das wohl wieder bedeutet ;)
     
  7. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Bei mir ist der Mac Pro auch Media center. Der HDTV läuft über Satellit, FireDTV-S2 und den Mac Pro. Jede Sendung kann programmiert und aufgenommen werden. Ich kann auch alles über WLAN-N streamen was ich aufnehme. Ich möchte mir nicht unbedingt zu dem Mac Pro noch einen Blu-Ray Player dazu stellen.
     
  8. rothi

    rothi Antonowka

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    356
    Blu-Ray Erweiterung in Quicktime?
     
  9. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
  10. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Das ist eine stink teure Blu-Ray recording Lösung, die nicht von Apple unterstützt wird. Zum Abspielen braucht man immer noch Vista. Da nehme ich lieber mein Laufwerk für 85€.
     
  11. catwisle

    catwisle Elstar

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    74
    Apples Blu-Ray-Politik kann ich durchaus nachvollziehen. Blu-Ray ist eine super Technik, leider aber eine, für die z.Z. immer noch kaum jemand eine Verwendung hat. Blu-Rays selbst sind zudem wahnsinnig teuer, der weit und lange propagierte 'Wow-Effekt' bleibt für die meisten Menschen jedoch aus (vermutlich wurde das auch hier, wie in zahlreichen anderen Foren x-mal diskutiert). Zwar glaube ich, dass viele Leute Blu-Ray gerne haben und dass es für eine ganze Reihe von PC-Angeboten ein tolles Verkaufsargument ist - aber eben nur solange es als kostenloses Feature verstanden wird; extra bezahlen würden sie dafür nämlich nicht. Zum Schluss bleibt der tatsächliche Nutzen schlichtweg schleierhaft.

    Zu deiner Frage: Ich würde nicht sagen, dass Apple die Mac Pro Nutzer egal sind, lediglich die, die ihren Mac Pro als Blu-Ray-Player nutzen wollen ;P
     
  12. Big_R

    Big_R Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    21.02.09
    Beiträge:
    769
    Ich kann Apples Politik schon allein deswegen verstehen, weil sie doch ihre Filme in HD über den Appstore vertreiben möchten.
    Und mal ehrlich, wenn ich einen Film in HD oder FullHD mit meiner Leitung ansehen möchte, dann brauch ich vielleicht noch 4 - 5 Stunden um die 10 GB downloaden. Dafür hab ich keine Scheibchen, welcher Art auch immer rumliegen und kann alles schön mit meiner Fernbedienung steuern.

    Ich habe extra noch eine PS3, ich schaue also auch nicht ausschließlich am Mac, aber Dateien sind mir doch lieber als BluRays... Und Leute die wie ich sind, die kommen Apple doch gerade recht! ;)
     
  13. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Wer eye candy für einen guten HDTV will kommt um Blu-Ray gar nicht herum. Das Zeug von Apple hat gar nicht die entsprechende Auflösung um wettbewerbsfähig zu sein. Da kann ich gleich DVDs abspielen. Ich sage Apple macht Mist und gibt den Kunden, die high definition wollen nicht das was sie erwarten. Sie liefern schlicht zweitklassige Technik die nicht 1080p fähig ist. Alles andere ist drum herum Gerede.
     
  14. mahony3g

    mahony3g Starking

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    217
    Das Argument, das Apple keine BD Support bietet da sie "HD"-Filme über den Appstore vertreiben wollen, greift allein deshalb nicht, da in fast jedem Mac ein DVD Laufwerk steckt. Und besser als DVD sind diese "HD"-Filme nicht. Wenn das Apples Politik sein sollte, dürften bald keine DVD Laufwerke mehr verbaut werden.
     
    #14 mahony3g, 12.06.09
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.09
  15. Matt-nex

    Matt-nex Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    1.563
    Kurze Zwischenfrage: Wann wäre dem Produktzyklus nach zu urteilen das nächste Update für den Mac Pro?
     
  16. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    So etwas sollte gar keinem Produktzyklus unterworfen sein sondern als silent upgrade kommen, so lange ist das schon überfällig. Sogar Microsoft benutzt es schon als Werbeinstrument. So eine einfach Vorlage zu machen ist schon dumm.
     
  17. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Hö der iMac 24" ist Full HD fähig...

    Bei den Laptops ist Full HD eh wurscht. FullHD genießt man erst auf einem ausgewachsenen 30"+ Fernseher.
     
  18. warhammer

    warhammer Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    2.366
    ... also mir ist ein reines BD Laufwerk völlig egal, ich will einen BD Brenner im MBP... :(
     
  19. funrun

    funrun Klarapfel

    Dabei seit:
    09.06.08
    Beiträge:
    282
    Wenn du entsprechendes Kleingeld mitbringst, kannst du dir zum Beispiel den Panasonic PAN-UJ-235A anschaffen. Das ist ein Blu Ray-Brenner im Slimlime-Format mit Slot-In-Einzug und wird über SATA angeschlossen. Dürfte also in dein MacBook Pro passen. Kaufen kannst du den u.a. hier, aber der Preis ist mit 600$ eben gesalzen.

    mfg funrun

    P.S.: Aber Filme wirst du unter Mac OS damit nicht schauen können, denn Mac OS wird nicht mit dem ganzen DRM-Gedöns intus geliefert wie Vista, daher stemmt sich die Filmindustrie dagegen. Programme wie Roxio Titanium können Blu Ray-Scheiben aber brennen.
     
  20. tobi2k

    tobi2k Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    26.09.08
    Beiträge:
    410
    Wahnsinnig teuer?
    Bei mir im Media Markt kosten die Blu-Ray's im Durchschnitt 22€, soviel hat man für eine DVD früher auch gezahlt. 250€ für einen Player sind jetzt auch nicht so die Welt. Fernseher halt vorausgesetzt
    Ich schau sehr gerne NaturDoku's an. Und ich sehe eindeutig ein Unterschied bei "Planet Erde" im Vergleich zu einer normalen DVD.

    Dieser Wow-Effekt bleibt aus?
    Bei mir wird seit meinem Fernseher + BluRay-Player viel häufiger ein Fernsehabend veranstalltet. Alle sind komischer weise von dem Bild begeistert. Besonders bei The Dark Knight waren viele Kollegen begeistert. Wo bleibt denn bei dir der WOW-Effekt aus?

    Ich fänd BluRay unterstützung für Mac's sehr gut. In unserem WindowsComputer ist ein BluRay Laufwerk eingebaut. Wir kaufen uns BluRays und sichern sie dann auf unserer Festplatte, wäre schön wenn der Kopiervogang auch auf einem Mac funktionieren könnte
     

Diese Seite empfehlen