1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wo kauft man als Lehrer seinen Mac?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Clausi, 14.03.08.

  1. Clausi

    Clausi Granny Smith

    Dabei seit:
    20.05.07
    Beiträge:
    15
    Hallo,

    ich hoffe ich bin hier nicht ganz falsch gelandet.
    Ich bin Lehrer und möchte mir einen neuen Mac kaufen und frage mich, ob es günstiger als bei Unimall geht?

    Lieben Dank für die Hinweise
     
  2. yvonne84

    yvonne84 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    03.12.06
    Beiträge:
    78
    Ich finde Unimall schon extrem günstig. ^^ Ich studiere gerade zwar auf Lehramt, finde es aber etwas komisch, dass Lehrer überhaupt Rabatte auf sowas bekommen und werde da später bei meinem Gehalt wegen 200- 300 Euro keinen Terz machen... :/

    LG
     
  3. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Nee. Unimall ist schon wirklich wirklich günstig. Es gibt noch die MacOnCampus-Programme. Da lassen sich dann noch mal 20€ rausholen, aber ich weiß nicht ob da auch Lehrer berechtigt sind? Gibts auch nicht an jeder Schule/Uni..

    Joey
     
  4. snuLix

    snuLix Gloster

    Dabei seit:
    02.11.07
    Beiträge:
    64
    Sorry fürs OT:
    GENAU meine Meinung. Verstehe den Sinn nicht - ohne Dir Clausi nahetreten zu wollen ;) - warum die Vergünstigungen erhalten. Kann mir des einer erklären? Ich meine, ich als VOLONTÄR bekomme KEINE Rabatte, obwohl es sich ebenfalls um eine Ausbildung handelt. Die Lehrer, die WEITAUS mehr als ich verdienen, können diese jedoch beziehen. Irgendwie ist das ein wenig konfus.

    zum Topic: Ich glaube auch, dass Du es nicht günstiger als unimall bekommen kannst. Aber abwarten... evtl. taucht ja hier noch jemand mit dem ultimativen Vorschlag auf ;)
     
  5. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
  6. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Das ist schon gut. Damit gibt man den Anreiz an lehrer sich einen Mac zu kaufen und damit Macs an eine Schule zu bringen. Sprich man infiziert sie mit dem Mac-will-ich-überall-haben Virus. Lehrer sind manchmal Entscheidungsträger ob Mac oder PC. Und wenn sie selbst einen Mac haben, dann setzen Sie sich meist dafür ein dass Macs an eine Schule kommen.... das ist doch gut.
     
  7. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902


    wenn man was gleiches billiger bekommt, nimmt man immer das billigere, egal wie viel man verdient..
     
  8. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    .. ich frag mich eh, wieso Lehrer Macs günstiger bekommen o_O
     
  9. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Höre ich da Neid?
     
  10. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... nö, sehe da aber den Sinn net, daß ein Gutverdiener noch Rabatt bekommt o_O
     
  11. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Das hängt dann wohl von der Definition von "Gutverdiener" ab. So übermäßig gut verdienen Lehrer wirklich nicht, verglichen mit gleichwertig ausgebildeten Angestellten.

    Aber ich denke das der Sinn den jensche beschrieben hat dahinter liegt. Lehrer sind in vielerlei Hinsicht Entscheidungsträger an Schulen, auch bei IT Technik.

    Aber mal was andere, meine Mutter ist Lerherin an einem Gymnasium und benötigt ihr Laptop dringend für die Arbeit. Bezahlt bekommt sie das aber selbstverständlich nicht, das muss sie sich selbst kaufen, ebenso wie die Programme. So weit ich weiß ist das im "öffentlich rechtlichen" Lehrkörper normal. Das relativiert solche Rabatte dann gern mal ein wenig.

    NoaH
     
  12. Hans Maulwurf

    Hans Maulwurf Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    10.05.07
    Beiträge:
    103
  13. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Weil sie Multiplikatoren sind und Apple die Bildungsinstitutionen am Herzen liegen.
    Immerhin bezahlen sie den Rabatt mit ihrem Streikrecht, zumindest in Deutschland. Demnächst vermutlich auch mit ihrer "Job-Garantie".
    Das mag dir merkwürdig erscheinen, aber es gibt da das alte Sprichwort:

    "Die Jacke des Beamten sitzt eng, aber sie wärmt."

    Davon abgesehen sollten wir hier, d.h. in dieser Sache, weder eine Werte- noch eine Gerechtigkeitsdebatte führen. Da gibt es wirklich Wichtigeres.
     
  14. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Seltsame Ansicht - Ich bekomme meinen Rechner auch nicht bezahlt, obwohl ich ihn überweigend
    beruflich nutze - kann ihn aber bei meiner Steuererklärung geltend machen.
     
  15. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    .. naja, nen Handwerker zB bekommt sein Werkzeug auch net billiger. Außerdem gibt es ja die Regelung vonner Steuer absetzen.
     
  16. VersatileMind

    VersatileMind Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    366
    Ihr wisst aber schon, dass das hier der Marktplatz ist. Der Thread ist hier sicher nicht ganz richtig.
     
  17. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Mmh, ich nutze auch ein Latop und einen Desktop Rechner, beide zahlt mein Arbeitgeber ;). Was ja auch eigentlich der Normalfall ist, oder? Ich rede dabei mal ausschliesslich von Angestellten, nicht von Freiberuflern und Selbstständigen.

    Ein angestellter Handwerker, eher nicht, zumindest unsere Technicker und Monteure bekommen ihr Werkzeug von der Firma oder beziehen es über die Firma. Wohlgemerkt wir reden hier über Angestellte, nicht über Selbtständige oder Freiberufler.

    NoaH
     
  18. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Warum ist denn der Thread jetzt hier? Wenn, dann gehört er in "Suche", aber doch nicht in "Biete"?!
     
  19. Jimbo

    Jimbo Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    09.04.07
    Beiträge:
    319
    Huuuhaha.
    Zum Glück kann man ja die Besoldung einsehen.
    http://www.leu.bw.schule.de/abt1/berat/beruflehrer/besoldung.htm
    Meistens sagen ja Lehrer dass sie wenig verdienen. Klar, wenn man viel Urlaub hat verbraucht man auch mehr Geld. Normale haben in Deutschland 26-30 Tage Urlaub. Lehrer grob überschlagen min 50 Tage.
    Also ein Minimalgehalt von 1919.-- nach einem PH Studium, welches wirklich nicht sonderlich anspruchsvoll ist, als Einstiegsgehalt ist echt nicht wenig.o_O
    Ich glaube Lehrer wissen heute nichts über Realität. Es sollte zur Pflicht werden das jeder Lehrer 1 Jahr in der Industrie einen Job macht.
     

Diese Seite empfehlen