1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wir schrauben am System mit Mac Pilot.

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von .holger, 18.10.07.

  1. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Achtung, mit diesem Programm kann man eine ganze Menge im Hintergrund des Systems verändern. Benutzt es nur, wenn ihr Euch sicher seid, dass ihr wisst welche Veränderungen bei den jeweiligen Menüpunkten gemacht werden.

    Heute beschäftigt sich der Geektip mit dem Programm "Mac Pilot". Mit Mac Pilot kann man relativ einfach eine ganze Menge am Betriebsystem und einigen Appleprogrammen, wie das Dock, Safari oder Mail, verändern. Um das zu veranschaulichen, habe ich einige Screenshots von dem Programm gemacht.

    [​IMG][​IMG]


    Wie Euch bei dem zweiten Screenshot vielleicht aufgefallen ist, heißen die Screenshots bei mir nicht mehr "Bild 1", "Bild 2" oder "Bild n" ähnlich, sondern "Screenshot n". Dies kann man sicher auch im Terminal ändern, aber mit einer grafischen Oberfläche ist dies doch sehr viel einfacher.

    [​IMG][​IMG]

    Auch können die Logdateien des Systems und von installierten Programmen angesehen und untersucht werden, Rechte detailliert vergeben werden und eine sehr schöne Einstellung: die kleinen Pfeile in iTunes, die normalerweise auf den iTunesStore verweisen (die da: [​IMG]), kann man so einstellen, dass diese auf die eigene Mediathek verweisen. Dadurch kann man recht schnell aus einer Wiedergabeliste in die Interpreten oder Albenansicht des jeweiligen Songs.

    [​IMG][​IMG]

    Mac Pilot kostet $19,95 (~14 Euro), ist universal, läuft in der aktuellen Version ab 10.4 Tiger (ältere Versionen laufen auch auf Mac OS X Panther) und man kann die 15tägige Testversion hier herunter laden.
     

    Anhänge:

  2. zyklo

    zyklo Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    24.10.06
    Beiträge:
    235
    Mich grauts ja immer bisschen vor solchen Tools. Hab da noch nie was wirklich Praktisches drin gefunden.

    Das geht auch per alt-Klick auf den Pfeil :D Wenn man die Option da nutzt ist es glaube ich genau andersrum: per alt-Klick kommt man dann zum Store.
     
  3. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Spitze, das ist mir neu und ich finde es sehr geil!
    Trotzdem bin ich sehr geneigt, mit dem Mac Pilot dafür zu sorgen, dass ich die Alt Taste in naher Zukunft dazu nicht benutzen muss :)
    Danke für den GeekTip, ich finde ihn gut gelungen. Trotz Download :D
     
  4. Nogger

    Nogger Damasonrenette

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    494
    defaults write com.apple.iTunes invertStoreLinks -bool YES
     
  5. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Was ich noch sagen wollte: Geiles Hintergrundbild! :)
     
  6. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
    Das Tool ist nicht soooo empfehlenswert. Hmmh... mir grauts auch vor so was. Vor allem für 20 €. Wer will so was schon kaufen?

    Umsonst gibts:


    Zumindest kenn ich das grad mal. Ansonsten wärs nett, wenn alternativ jemand wüsste, wie genau man diese Bildereinstellung im Terminal vornimmt.
     
  7. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Es gibt auch noch Onyx:
    Das ist ebenfalls kostenlos, aber nicht umsonst! :) Ich habe damit gestern mit dem Punkt "Temporäre und veraltete Dateien löschen" 8 GB Platz auf meiner Festplatte freigeschaufelt. Onyx benutze ich jetzt schon seit ich einen Mac besitze, also seit Anfang 2006. Ich hatte noch nie Probleme, nur Nutzen!
    Auch mein Apple Service Provider benutzt gerne Onyx!
     
  8. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Moin,

    Ich kenne solche Tools von Windows. Dort bringen sie meist mehr Unheil als einem lieb ist. Auf dem Mac scheinen sich hier ja noch die Meinungen auseinander zu gehen. Allerdings kann ich davon auch immer nur abraten. Allerdings beruht das nur auf Windows Erfahrung. Obs übertragbar ist weiß ich nicht und möchte ich auch nicht testen. Trotzdem ein gelungener GeekTip.
    Schon alleine wegen dem Hintergrund Bild :D

    mfg
    Paule
     
  9. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Das Hintergrundbild findet man bei deviantART.
     
  10. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Spitze. Voll retro :D
     
  11. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
    Da musst Du sehen, dass das mit Performance-Einbußen verbunden sein kann, da OS X viele Zugriffsstatistiken führt. Dadurch werden HD-Zugriffe erleichtert. Das System analysiert - ich vereinfache das einfach mal - was Du häufig machst, und bereitet sich auf Dich vor.
     

Diese Seite empfehlen