1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Windowsdaten auf mac übertragen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von 1ceman, 25.11.08.

  1. 1ceman

    1ceman Erdapfel

    Dabei seit:
    25.11.08
    Beiträge:
    3
    hallo zusammen !!

    ich werde in ein paar tagen nach vielen vielen jahren Windows nun endlich einen mac bekommen und wollte in meiner vorfreude (die sich auch hoffentlich bestätigen wird ..... :p) fragen ob es erstens irgendwas wichtiges als macneuling zu beachten gibt und ob ich eine zusätzliche software, hardware oder ähnliches braucht um meine alten windows-daten auf den mac zu übertragen & welche dateien ich überhaupt problemlos übernehmen kann ???!???

    gruss
     
  2. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Also wichtig wäre meines Erachtens folgendes:

    Streich die Bluescreens, die Taskleiste und den Taskmanager aus deinem Kopf und sei offen für neues. Das ist an sich alles.

    Als Hardware empfehle ich eine in Fat32 formatierte externe Festplatte oder einen handelsüblichen USB-Stick.

    Im Prinzip kannst du alles übernehmen, was bei dir in den eigenen Dateien ist. Nicht gehen tun Dateien mit den Endungen:

    *.exe
    *.sys
    *.wmv (zumindest nicht ohne Plugin für QuickTime; siehe unten)
    *.ink (Verknüpfungen)

    und sonst fällt mir im Moment nichts ein. (Den anderen hier vielleicht?)


    Als Must-Have-Programme empfehle ich:

    - Flip4Mac (lässt dich *.wmv-Dateien abspielen; siehe oben)
    - Perian (eine Codecsammlung, lässt dich auch mehr Formate in QuickTime abspielen)
    - VLC
    - Adium (beherrscht viele Instant Messenger wie z.B. ICQ, Yahoo, Jabber, AIM, etc.)
    - Skype (wenn Du einen Skype-Account hast)
    - Gimp (ein Photoshop-nachempfundenes Open-Source Programm zur Bildbearbeitung)

    Eine Google-Suche nach diesen Apps sollte dich mühelos ans Ziel bringen.


    PS: Wenn Fragen sein sollten, schreib mich einfach bei ICQ an (475923614 = der_braun) oder stell die Frage hier im Forum (vorher die Suche benutzen!)


    Und an die Mods und Admins erfolgt hiermit die übliche Bestätigung, dass ich weiss, was ich tue wenn ich hier meine ICQ-Nummer veröffentliche.... wie immer.
     
    #2 computerschreck, 25.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.08
  3. lastdragon

    lastdragon Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    106
    Taskmanager musst du nicht unbedingt wegstreichen, in mac gibt es ja auch Aktivitätenanzeiger.app (in Dienstprogramme).
     
  4. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Stimmt, Kernel-Panics sind nicht blau, man hat ein Dock, die Aktivitätsanzeige und verspottet die Windowsnutzer. Das ist an sich alles :D .
     
  5. 1ceman

    1ceman Erdapfel

    Dabei seit:
    25.11.08
    Beiträge:
    3
    WAAAAAAAAS keine bluescreens, taskleiste und taskmanager mehr ....... da muss ich mir meine entscheidung doch nohcmal gaaaaanz genau überlegen ;)))))))
    danke viel mal für die guten tips - auf den usb stick wär ich nicht gekommen, obwohls ja eigentlich ganz naheliegend ist :p
     

Diese Seite empfehlen