1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Windows XP ohne SP unter 10.5 (Boot Camp)

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von satera, 27.12.07.

  1. satera

    satera Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.12.07
    Beiträge:
    11
    Hallo zusammen,

    ich hab eben versucht, Windows XP zu installieren. Leider handelt es sich um ein sehr altes (aber originales) XP ohne Servicepacks.

    Ich hab's über Dienstprogramme -> BootCamp versucht, für XP eine Partition mit 32 GB erstellt und nach Einlegen der Windows CD auf installieren geklickt. Bis zum laden der ganzen Installationsdateien ging noch alles gut. Dann kommt das angehängte Bild.

    Ich trau mich nun nicht, zu installieren, da ja 131070 MB ein bißchen größer sind als die angelegten 32 GB. Möchte mein OS nicht riskieren, ist ja doch viel Arbeit alles neu aufzusetzen.

    Weiß jemand Hilfe? Geht's überhaupt ohne Servicepacks auf der CD? Oder kann ich es einfach riskieren? Danke Euch ...

    VG Satera
     

    Anhänge:

  2. Mark.3k

    Mark.3k Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    618
    hm, schaut seltsam aus, an sich kann ich mri net vorstellen das der BC assistent da was verhauen hat.
    Also brauchst du auch n xp mit integriertem sp2. Wenn du keien solche cd hast, dann brauhcst du einfach nen windows pc und musst dann mit nlite das sp2 reinbauen in deine normale xp cd. Das ganze nennt sich slipstream, und funktioniert eigentlich relativ gut.
     
  3. satera

    satera Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.12.07
    Beiträge:
    11
    Danke für die fixe Antwort. Leider hab ich grad keinen Windows PC zur Verfügung bzw kann ich da im Moment nicht ran ... also SO lieber nicht riskieren, oder?
     
  4. Mark.3k

    Mark.3k Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    618
    wenn du ne externe platte hast dann würd ichs da mal riskieren...
     
  5. satera

    satera Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.12.07
    Beiträge:
    11
    Mal schauen, vielen Dank erstmal. Auf die XP CD reinbauen wird schwer, ist ja eine Originale ... da geht nichts mehr dazu. Aber vielleicht test ich es mal extern – ansonsten werd ich mir wohl eine kaufen müssen. *seufz*

    Danke!
     
  6. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Hast du nicht irgendeinen Kumpel mit Windows XP? Da wird dir doch sicher gerne jemand weiterhelfen, einfach mit deiner XP-CD und SP 2 aus dem Internet zu ihm hin und das ganze durchführen, ist kurz, schmerzlos und einfach :)
     
  7. Lisboa

    Lisboa Gast

    Danke für das Bild. Das Problem an sich ist hier im Forum schon mehrfach beschrieben worden, aber noch nicht mit diesen Details. Das sieht ja völlig anders aus als in Apples Anleitung zum Boot-Camp-Assistenten, die Du Dir hoffentlich ausgedruckt hast. Das Windows XP ohne Servicepack erkennt offenbar die Festplattenstruktur nicht richtig. Bekannt ist ohnehin schon, dass das alte Windows XP Festplatten über 132 GByte nicht richtig unterstützt.

    Wenn Boot-Camp die Festplatte richtig partioniert hat, dann müsste das Festplattendienstprogramm jetzt zwei der insgesamt drei Partitionen zeigen und die Info-Funktion müsste dazu ungefähr folgendes darstellen:

    Windows-Partition mit Boot-Camp-Assistent erzeugt, und dann einen Neustart zu Mac OS X gemacht (anstatt Windows zu installieren):

    Festplatte:
    Name : Hitachi HTS541616J9SA00 Media
    Typ : Medium

    Medien-Identifikation : disk0
    Medienname : Hitachi HTS541616J9SA00 Media
    Medientyp : Allgemein
    Verbindungs-Bus : Serial-ATA-2
    Verbindungs-Typ : Intern
    Partitionstyp : GUID_partition_scheme
    Gerätebaum : /PCI0@0/SATA@1F,2/PRT2@2/PMP@0/@0:0
    Beschreibbar : Ja
    Auswerfbar : Nein
    Mac OS 9 Treiber installiert : Nein
    Ort : Intern
    Gesamtkapazität : 149,1 GB (160.041.885.696 Byte)
    S.M.A.R.T.-Status : Überprüft
    Mediennummer : 0
    Partitionsnummer : 0


    Name : Mac OS X
    Typ : Volume

    Medien-Identifikation : disk0s2
    Mount-Point : /
    Dateisystem : Mac OS Extended (Journaled)
    Verbindungs-Bus : Serial-ATA-2
    Partitionstyp : Apple_HFS
    Gerätebaum : /PCI0@0/SATA@1F,2/PRT2@2/PMP@0/@0:2
    Beschreibbar : Ja
    Univ. eindeutige Identifizierung : 8EC8B61A-760D-32E8-8CA2-E26E43D9513F
    Kapazität : 117,0 GB (125.627.793.408 Byte)
    Frei : 109,7 GB (117.766.934.528 Byte)
    Belegt : 7,3 GB (7.860.858.880 Byte)
    Anzahl der Dateien : 144.861
    Anzahl der Ordner : 38.736
    Eigentümer aktiviert : Ja
    Eigentümer ausschaltbar : Ja
    Zugriffsrechte reparierbar : Ja
    Überprüfbar : Ja
    Reparierbar : Ja
    Formatierbar : Ja
    Startfähig : Ja
    Journaling wird unterstützt : Ja
    Journaling : Ja
    S.M.A.R.T.-Status : Überprüft
    Mediennummer : 0
    Partitionsnummer : 2



    Name : disk0s3
    Typ : Volume

    Medien-Identifikation : disk0s3
    Mount-Point : Nicht aktiviert
    Verbindungs-Bus : Serial-ATA-2
    Partitionstyp : Microsoft Basic Data
    Gerätebaum : /PCI0@0/SATA@1F,2/PRT2@2/PMP@0/@0:3
    Beschreibbar : Ja
    Kapazität : 31,7 GB (34.070.118.400 Byte)
    Eigentümer aktiviert : Nein
    Eigentümer ausschaltbar : Nein
    Formatierbar : Nein
    Startfähig : Nein
    Journaling wird unterstützt : Nein
    Journaling : Nein
    S.M.A.R.T.-Status : Überprüft
    Mediennummer : 0
    Partitionsnummer : 3


    Wie man an der Zählung sieht, sind eigentlich drei Partitionen vorhanden. Die erste hat aber nur 200 MByte und ist für spezielle Zwecke reserviert und wird im Festplattendienstprogramm nicht dargestellt.
     
    #7 Lisboa, 28.12.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.12.07
  8. Dj-Darkside

    Dj-Darkside Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    14.01.07
    Beiträge:
    679
    Ich hatte vor ein paar Monaten genau das selbe! Ich habe auch versucht eine W XP ohne SP 2 zu installieren und kahm dann auch bis zur Partion auswählen und ich habe die Festplatte ausgewählt wie bei dem Bild und danach musste ich Feststellen das es schwer war die Festplatte wieder ins HFS Format zu bekommen und das i-was in meinem Mac durchgebrannt ist. Dann bin ich damit zum Apple Store gefahren und musste den reparieren lassen. Also lieber finger weg. Oder halt wie oben genannt eine SP 2 cd erstellen.
     
  9. processus

    processus Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    15.09.06
    Beiträge:
    176
    Wieso kaufen? Siehe hier:
    http://www.apfeltalk.de/forum/integration-sp2-service-t115585.html
     
  10. processus

    processus Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    15.09.06
    Beiträge:
    176
    Wie soll man denn das verstehen? Das "i" Deines iMacs ist durchgebrannt, und dann war es nur noch ein Mac oder wie? o_O
     
  11. Dj-Darkside

    Dj-Darkside Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    14.01.07
    Beiträge:
    679
    Nein ich mein mit i-was IRGENDWAS^^ Irgend ein Kabel vom logicboard zum Display wurde zu heiß! Display und Logicboard wurden bei mir komplett ausgetauscht.
     
  12. moema

    moema Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    1.859

    Da es in aller Deutlichkeit noch nicht gesagt wurde (und für die "Neu"-Leser):


    FINGER WEG !!!!! DAS IST DIE MAC-PARTITION !!!!


    ...... oder du hast sowieso vor, dein Mac OS neu aufzusetzen! ;)


    Die vom Boot Camp Assistenten vorbereitete WIN-Partition MUSS in der Partition-Auflistung im Windows-Installationsprogramm (egal, ob XP oder Vista) immer den Beinamen " BOOTCAMP" tragen ---> ansonsten ist was faul!

    Noch ein allgemeiner Hinweis: Diese Boot Camp Partition MUSS man immer im Windows-Installationsprogramm NOCHMALS in das gewünschte (oder geforderte) Partitions-Schema formatieren (also NTFS oder FAT32) !!!!!!!!!!!!
    Die "Vorformatierung" vom Programm Boot Camp ist nicht ausreichend!

    XP:
    - bis 32 GB: FAT32 oder NTFS
    - über 32 GB: NTFS

    Vista:
    - ausnahmslos NTFS (kann aber im Vista-Installationsprogramm sowieso nicht anders geschehen)


    Windows XP und Service-Pack 2 (SP):

    - bei einer Boot Camp Installation: ausnahmslos SP2
    - bei einer VM-Installation in Parallels oder Fusion nicht nötig


    möma
     

Diese Seite empfehlen