1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows Viren

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von rapfel, 28.10.08.

  1. rapfel

    rapfel Erdapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    ich habe seit kurzem ein Macbook Pro der neuen Generation, und betreibe es mit Mac OSX sowie mit Windows XP.
    Mein Plan war nun folgender:
    Ich gehe nur mit MacOSX also über Safari ins Internet, rufe meine Mails mit Mail ab und benutze das SparkassenProgramm für Geldgeschichten, und benutze die Windowspartition nur für geschäfte ohne Internet.

    Kann ich dann davon ausgehen, dass ich mir keine Viren für Windows einfange, da Windows ja im prinzip keinen Kontakt zum inet hat, oder holt man sich mit MacOSX die Viren auf den PC und die INfiltrieren dann auch windows?


    Danke, hoff ich konnts einigermaßen gut erklären ;)


    Liebe Grüße
     
  2. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    es ist durchaus möglich, dass in einer mail viren für windows sind. die greifen dann zwar dein mac os nicht an, aber das windows ist davor nicht gewappnet. ob das nun wirklich geht weil windows über bootcamp A) auf einer anderen partition liegt und B) ein komplett anderes dateiformat hat, kann ich nicht sagen. sollte windows allerdings nur über parallels oÄ. installiert worden sein, muss man auf jeden fall vorsicht walten lassen.
     
  3. jowokeller

    jowokeller Antonowka

    Dabei seit:
    02.12.04
    Beiträge:
    358
    vorallem musst du unter Windows auch wirklich sicher sein kein Kontakt mit dem Internet zu haben. Es reicht nicht einfach nur nicht im Internet Explorer zu sein... Man müsste die Netzwerkverbindungen in Windows deaktivieren um auf der sicheren Seite zu sein.

    Liebe Grüße
    Jowokeller
     
  4. derolli

    derolli Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.10.08
    Beiträge:
    124
    oder am besten nur macosx verwenden, oder windows xp als virtuelle maschine laufen lassen denn die sieht man von außen nicht ;)
     
  5. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    das wichtigste ist wohl, daß du bei deiner sparkassen software nur das abgesicherte web interface benutzt und auf keinen fall deine pins irgendwo auf dem rechner hast. immer schön alle daten bei der sparkasse lassen und keine software benutzen, die irgendwelche daten auf dem rechner hält. und wenn du dann damit arbeitest sollte selbstverständlich eine WLAN Verbindung mit WPA2 verschlüsselt sein!!! wenn du dann noch schön deine backups machst kann nicht viel passieren.

    bei mail ist es auch keine schlechte idee die nicht runter zu laden sondern ein web interface zu benutzen. jedes mail programm kann zur verbreitung von malware genutzt werden. was verdächtiges was du nicht runterlädst sondern schon auf dem server löscht kann dich auch nicht beißen.
     
  6. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Ach der Virus denkt sich, huch hier kennt ich mich garnicht aus, keiner versteht mich, keiner führt mich aus, vielleicht gibts hier ne Windows Partition und da war doch was, so in der Schule damals.. ich hab doch da mal was von Telekinese gehört?
     
  7. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    soll dieser satz irgendeinen sinn ergeben?
     
  8. Paperflyer

    Paperflyer Jonagold

    Dabei seit:
    18.12.07
    Beiträge:
    21
    Ich würde mir schlicht keine Sorgen machen. Wenn Windows alle aktuellen Service Packs und Aktualisierungen installiert hat, läuft es inzwischen sehr sicher und stabil. Zwar habe ich einen Virenscanner, aber der hat seit mehreren Jahren keinen Virus mehr finden können.

    Ehrlich: Die große Virenbedrohung besteht auch für Windows nicht.
     
  9. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Wenn du unter OS X einen Windows Virus kriegst ist das dein Windows total ungefährdet, da der Virus nicht ausgeführt wird.
     
  10. thanrj

    thanrj Gloster

    Dabei seit:
    01.10.08
    Beiträge:
    60
    Doch. Dein Virusscanner wird sicherlich auch eine Guard Funktion aktiv haben. Ohne FireWall, ohne Virenscanner+Guard surfen ist schon etwas gewagt. Außer man mag es das sich Programme selbstständig öffnen, fremde Prozesse mitlaufen die Fehler produzieren, man auf einmal 50 Popups mit Werbung hat oder oder. ;) Zumal das ja nicht nur das System verseucht sondern auch deine persönlichen Daten die auf der Platte sind. Aber andersrum ist alles relativ sicher wenn man sich schützt!
     
  11. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    das bezieht sich dann aber nur auf windows via bootcamp. es gibt aber noch windows via parallels oder Vm ware. da sieht die sache dann ganz anders aus.
     
  12. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Ja, Viren die du unter einem virtualisiertem Windows empfängst können natürlich schaden anrichten, sie werden ja schließlich in dem für sie bestimmten OS empfangen..
     
  13. DieWade

    DieWade Golden Delicious

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    6
    Nur kurz, wieso gibt es auf OS X keine Viren?! Der Marktanteil in den US von A bei den Laptops um die USD 1000,- liegt ja wohl ziemlich hoch, wird es da nicht interessant auch uns mal, die sich so sicher wähnen, etwas auf den Rechner zu packen, Dinge wie Viren, Adware etc. . Sorry, aber je mehr MAC-User destso interessanter für das Böse, wird es nicht Zeit auch da etwas Paranoia zu entwickeln? Der gemeine Windowsuser weiss um die Gefahren (?)!, was denkt die Applegemeinde ? Es wäre wohl mehr als naiv zu denken das diese "kleine" Gemeinde (welche auch gemeinhin über mehr Geld zu verfügen scheint) uninteressant Spy..., etc., etc. wäre !
     
  14. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Hier wird es sehr gut erklärt: http://www.macmark.de/osx_security.php
     
  15. ametzelchen

    ametzelchen Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.453
    Lies Dir mal bei MacMark die Infos durch, dann bekommst Du Antworten.

    Edith grüsst den schnellen Ikezu ;)
     
  16. DieWade

    DieWade Golden Delicious

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    6
    Danke, sehr interessant zu lesen.
    Das Problem sitzt meistens vor dem Rechner.
     

Diese Seite empfehlen