1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows Viren unter Mac finden

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von visible, 26.04.09.

  1. visible

    visible Granny Smith

    Dabei seit:
    18.04.09
    Beiträge:
    17
    Guten Abend,

    ich hätte da mal ne Frage bezüglich Windows Viren und deren Aufspürung unter Leopard. Würde nämlich Bekannten gerne Dateien schicken, die nicht Virenbehaftet sind. Heißt ich würde meinen Mac gerne nach Viren durchsuchen, die für Windows Nutzer schädlich sein könnten, wenn ich ihnen die entsprechenden Dateien schicken.

    Gibt es also einen Virenscanner für Mac der nach Windows Viren, Trojanern und Spyware sucht?

    Gruß
    visible
     
    #1 visible, 26.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.09
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Jeder Virenscanner für Mac OS X sucht ausschließlich nach Windows-Viren, denn für OS X gibt es keine.

    Von Norton solltest du absolut die Finger lassen, das Zeug ist pures Gift für den Rechner und sollte verboten werden. Nimm lieber ClamX AV, der ist wenigstens kostenlos.
     
  3. visible

    visible Granny Smith

    Dabei seit:
    18.04.09
    Beiträge:
    17
    Ach ich dachte es gibt zumindest vereinzelt Viren die nur für den Mac entwickelt wurden. Ich glaubte immer, das MAC Virenscanner auch nur nach Macviren suchen.

    Wie kommts das Norton so schlecht sein soll für den Mac und würde ClamX AV wohl auch Trojaner und Spyware finden?
     
  4. cr4nky

    cr4nky Meraner

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    229
    Japp das tut Clam AV. Habe ihn schon oft benutzt um Windows-Festplatten zu checken wenn der PC nicht mehr ging. Meist waren Trojaner und Viren der Hauptgrund :p
     
  5. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Trojaner gibt es ein paar für den Mac, aber keine Viren. Falls dich das irritiert, lies dir mal die Definitionen dazu durch, dann wird das klarer.

    ClamX sucht auch nach Trojanern und Spyware.

    Norton erkennt und löscht oftmals fälschlicherweise wichtige Systemdateien und schlachtet damit das ganze Betriebssystem. Einfach mal googlen, es finden sich dutzende solcher Meldungen im Netz.
     
  6. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Es gibt genau 0 Viren für Mac.
    http://www.architektenwerk.de/mac_os_viren.html

    Hier nachzulesen ...
    ... http://www.macmark.de/osx_security.php#anti_virenprogramme
     
    GunBound gefällt das.
  7. visible

    visible Granny Smith

    Dabei seit:
    18.04.09
    Beiträge:
    17
    Ah wunderbar vielen Dank, ich hab mir gerade ClamX von folgender Seite geladen http://www.clamxav.com/ das müsste doch die Offiziele Seite für ClamX sein oder? Bin bei meinem Mac nämlich einwenig panisch, will nämlich immer dass dieser vollkommen sauber bleibt von irgendwelchen Viren.

    Ist es eigentlich ratsam das Plugin bei dem ClamX dmg zu installieren und welchen Nutzen hat dieses?

    Ach ich hab übrigens auch Virus Barrier als Vollversion beim Mac-Kauf dazu bekommen, was haltet ihr von dem Programm im Vergleich zu ClamX?
     
  8. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Solange keine Mac-Viren im Umlauf sind, ist Panik etwas übertrieben.

    Antivirenprogramme durchsuchen Dateien nach ihnen bekannten Viren, bestenfalls nach virenverdächtigem Code. Sie sind also immer den Virenproduzenten leicht hinterher.
    Antivirenprogramme für den Mac suchen nach Windows-Viren, vielleicht auch nach Linux-Viren (falls es die gibt).
    Antivirenprogramme für Windows suchen nach Windows-Viren, und so wie ich das einschätze, werden sie auch weiterhin nur nach Windows-Viren suchen, selbst wenn es mal Mac-Viren geben sollte.

    Wer Windows benutzt, muß sich um Virenschutz Gedanken machen. Wer es nicht benutzt, bis jetzt nicht. Und da sich jeder Wndowsnutzer um Virenschutz kümmern muß, ist es überflüssig, wenn BeOs-, Atari-, Mac-, Linux-, Solaris-Benutzer sich auch noch für die Windowser Gedanken machen. Die menge an Viren, die eventuell über einen Mac an Windowsrechner gehen könnten, ist vernachlässigbar gering gegenüber der Menge, die von Windowsrechnern ausgehen kann.

    Man impft ja Menschen auch nicht gegen Hundeviren, die sie eventuell übertragen könnten, sondern man impft alle Hunde, damit sie diese Viren weder direkt untereinander noch auf den Menschen übertragen können.
     

Diese Seite empfehlen