1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows auf IntelMac jetzt gibts Geld für den der es schafft!

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von macchrissli, 24.01.06.

  1. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
    Hi habe folgende Seite im Netz gefunden:
    http://winxponmac.com/The%20Contest.html

    Wäre doch mal cool wenn das einer hier aus dem Forum wäre!
    Mein MacBook kommt erst bald, von daher kann ich noch nicht
    mit machen. Ich weis das es hier kontrovers diskutiert wird ob
    Windows auf'm Mac so sinnvoll ist, und bestimmt werden wieder viele
    Posten wie sinnlos es denn sei, aber ich würde mich freuen die ultimative
    OS Maschine aus dem Hause Apple zu sehen. Windows, OSX und Linux auf
    einem Gerät, wenn das nicht bombastisch wäre.

    Also haut rein, gibt schließlich genug geld für 2 MacBooks als Preis.

    CU ChrissLI
     
  2. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    :-D


    Ich sachs ja Real-Life-Satire.

    Mich fragte heute auch einer welche Teile (?) man bräuchte um OS X zu installieren, er hätte da so eine Version im Internet gefunden, die solle wohl auch auf Intel laufen.


    Naja, Hauptsache Apple ist erschtma in aller Munde, damit ist der erste Schritt durch den Intelswitch schon mal getan.
    Mund zu Mund Propaganda is was Feines :-D , damit kann man im Sommer auch prima Partys organisieren ohne einen Cent für Flyer auszugeben.
     
  3. michis0806

    michis0806 Adams Apfel

    Dabei seit:
    27.02.04
    Beiträge:
    511
    Pfui, wie soll denn dass gehen? ;) SCNR
     
  4. hochstammapfel

    hochstammapfel Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    18.04.05
    Beiträge:
    826
    So ein Käse. Aber was macht man doch nicht alles für das bisserl Kies... :-c
     
    1 Person gefällt das.
  5. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Was ist denn daran Käse? Diese Intel-Macs sind für mich völlig uninteressant, so lange sie weder meinen G5, noch meinen PC ersetzen können. Der PC tut dabei momentan nur eins: Battlefield 2 starten, was der Intel-Mac rein von den Innereien her noch besser könnte. Und was nützt Dualcore und dolle Grafikkarte, wenn da nur iLife vernünftig drauf läuft?
     
  6. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Derjenige, der es als erster schafft, einen smart-Dreizylindermotor in einen Porsche Turbo einzubauen, erhält von mir einen Kasten Bier :cool:
     
  7. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Rosetta erinnert mich aber mehr an den Smart-Motor :)
     
  8. Lars2

    Lars2 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    67
    Das geht, andersherum wird es schwieriger :)
     
  9. guten morgen,

    ich verstehe diese ganzen anstrengungen nicht. wahrlich ich verstehe sie nicht. es ist ungefähr so, als ob jemand versucht in ein nikon d2x body ein lomo interieur einzubauen. oder in einen mercedes sl500 einen motor eines fiat panda zu transplantieren. so kommt mir das vor, wahrlich.

    >>> prophezeihung
     
  10. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Den Autovergleich hatten wir schon, geht´s auch noch phantasieloser? Und was ist wohl eine Nikon wert, für die es bloß ein Objektiv gibt :-[
     
    #11 Anindo, 25.01.06
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.06
  11. dolly

    dolly Idared

    Dabei seit:
    06.08.05
    Beiträge:
    24
    moin! weiss auch nicht warum da immer autos verglichen werden. ich würde es auch begrüssen, wenn xp od. besser noch linux laufen würde. endlich einmal eine hw für mehrere systeme.
    jetzt habe ich 3 rechner und das ist einfach mühsam.

    ich glaube es geht den leuten um die challenge. bei der xbox war das ja damals auch so. die werden das schon schaffen.

    ein apple ist auch nur ein normaler computer und keine eierlegende wollmilchsau. mit intel hast du endlich mal die chance programme nativ auszuführen, die unter osx einfach leider nicht funktionieren. manche apple "jünger" leben leider am mond. nicht alles lässt sich mit osx lösen und diese ewigen "workarounds" sind leider kontraproduktiv!

    anyway, that´s my 2 cents.
     
  12. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    Eben -- im Kontrast zur abnormalen Konkurrenz:p .

    mfg pi26
     
  13. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Bis dahin werden wohl noch ne Menge Computer an Apple zurückgeschickt werden weil sie nicht mehr booten.
    Nachzulesen hier:
    http://www.macnews.de/news/73561
     
  14. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Wenn Apple angeblich nichts eingebaut hat, was eine Windows-Installation unterbindet, wäre es ja die Aufgabe von Intel eine EFI-Version anzubieten, auf der mehrere OSe laufen. Eigentlich könnte sich auch M$ da über kurz oder lang was einfallen lassen. Mit Office für Mac haben sie ja bewiesen, dass sie auch Geld von MacUsern nehmen.
     
  15. KayHH

    KayHH Gast

    Moin Anindo,

    ne, es ist die Aufgabe von MS EFI Treiber in XP zu integrieren. Das machen die aber nicht. EFI-Support wird es erst ab Vista geben, so die ganz klare Ansage.

    das machen sie ja auch. Es wird VirtualPC für Intel-Macs geben. Das ist viel besser als die andere Lösung. So hat OS X die Systemkontrolle und das ist mir wesentlich lieber als wenn sie XP bekommt.


    Gruss KayHH
     
  16. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Da würde ich dir grundsätzlich mal zustimmen, ganz klar.

    Solltest du allerdings denken, bei der Version 7 wäre das noch uneingeschränkt so - dann irrst du.
    Die von MS herausgebrachte Version enthält eine Kernelerweiterung, die in der Kernelumgebung läuft und damit vollen Zugriff auf alle Systemkomponenten und Dateien hat.

    (Wozu man da eine Kernelerweiterung *braucht*? Tja, das weiss nur MS...)

    Cheerz.
     
  17. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Die Windows Vista Beta unterstützt schon EFI, bootet aber nicht auf dem Mac. Hier hat jemand Vermutungen angestellt, warum es nicht funktioniert und es liegt wohl an dieser EFI-Version, die so was banales wie UDF- Volumes nicht unterstützt.

    Virtual PC ist teuer und wird sicherlich auch in zukünftigen Versionen die Grafikkarte nicht unterstützen. Ich und viele andere wollen Windows-Games spielen und dafür braucht man auch aktuelle Grafikkartentreiber und einmal Windows dafür booten ist in dem Fall nicht tragisch. Virtual PC wäre dann ein Extra-Feature, falls man nicht neu booten will. Also quasi die Wahl zwischen Emulation und nativem Windows.
    Ist aber noch die Frage, ob man die Windows-Grafikkartentreiber überhaupt installieren kann, falls das mit dem Booten irgendwann mal klappt, da wohl mal wieder ein spezielles Mac-ROM auf dem Chip sitzen soll. Dementsprechend gäbe es dann auch keine preiswerten Upgrades vom PC-Höcker :-[

    Bis jetzt kann ich keinerlei Vorteile aus dem Intelswitch ziehen, dafür einen Haufen Nachteile, die auf Dauer für den User richtig teuer kommen. Ich dachte ja, der Intel-Switch wäre auch dafür da viele Win-User auf die Mac-Plattform zu ziehen und damit Marktanteile und Softwareangebot zu steigern. So funktioniert das natürlich nicht und schreckt eher ab.
     
  18. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    naja Anindo, du glaubst doch nicht das Apple "geswitched" ist damit sich Leute, die gerne zocken, Windows drauf installieren? o_O
     
  19. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Warum denn nicht? Die Game-Industrie macht mehr Kohle als Hollywood und ist der Motor zum Kauf schnellerer Hardware, ob in China, Europa oder den USA. Für Games wird mehr in Hardware investiert als Apple jemals an Umsatz kriegen kann. Ich schätze mal, dass im Schnitt jeder Battlefield 2-User mindestens 100€ zusätzlich in den Rechner gesteckt hat oder sich gleich was Schnelleres gekauft hat. Das gilt auch für andere Games, aber die wenigsten schaffen es auf den Mac wegen immer windowsnaheren Code. Der Mac hat in dem Bereich und auch in anderen vom Softwareangebot schon längst verloren und wird für Millionen so keine Alternative sein. Für Leute, die ein wenig Office machen und ins Internet gehen, sind aktuelle Rechner ausreichend schnell bis 2015. Denen kann ich dann auch den Mac empfehlen. Den meisten Leuten leider nicht.
     

Diese Seite empfehlen